Träumerle

Der Blog zur Aue

Archiv: Februar 2014

Mein Feldbaum im Februar

Immer wieder muss ich bei ihm vorbei schauen und ihn fotografieren. Zu jeder Jahreszeit, ich habe schon so viele Aufnahmen.

Nachdem das schöne Wetter gestern eine Pause eingelegt hatte, kam heut die Sonne wieder hervor und der Himmel erstrahlte in hellem Blau. Also ging es nach dem Mittagessen wieder auf zur großen Runde.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Doch nun trübt es sich wieder ein. Hoffentlich hält es noch ein paar Stunden aus ohne Regen, denn wir sind gleich bei unseren Nachbarn zum Grillen eingeladen. Jedes Jahr um den Valentinstag herum laden sie Freunde und Verwandte ein zum Treffen. Dann gibt es Leckeres aus dem Kessel, der Grill wird angeheizt, es gibt Glühwein und Bier. Ich habe wie jedes Mal gebrannte Mandeln zubereitet, die kommen immer gut an. Dazu gibt es Blümchen für die Gastgeberin, denn sie hat morgen auch noch Geburtstag.

Valentinstag

Das große Geschäft machen heut eigentlich nur die Blumenläden. Wir haben uns keine Blumen geschenkt. Wir haben uns ein Stück Kuchen zum Kaffee gegönnt und am Abend werde ich griechisches Essen zubereiten.

Auch heut hatten wir wieder herrliches Frühlingswetter. Daher habe ich nach dem Einkauf aufs Mittag verzichtet und bin mit Johnny in die Aue geflitzt.
Bilderbuchwetter:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Da schauen sogar kahle Bäume gut aus:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Johnny fand ein leckeres Stöckchen und tobte mit ihm, kullerte durchs Laub und war glücklich:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Lustig erscheint diese Aufnahme. Eine kleine Holzrolle musste mit nach Hause geschleppt werden, auch wenn diese fast zu besagter Maulsperre geführt hätte 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich wollte sie für ihn tragen, doch er knurrte mich an. Er hat sie bis nach Hause nicht fallen lassen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Habt alle einen verliebten Tag und kommt gut ins Wochenende.

Mittagsrunde durch die Gärten – Nr. 2

Heut sind wir zu einer anderen Gartenanlage gelaufen. Mittags strahlte die Sonne und ich habe ordentlich geschwitzt in meiner Winterkluft.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hier wurde Holz geschlagen. Ich mag den Geruch:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und auch hier trafen wir einen alten Bekannten. Genauso allein, genauso verwittert:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zwischendurch habe ich versehentlich die Einstellung verstellt. So entstand ein „softes“ Foto:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Das brachte mich auf die Idee, gleich mal die Möglichkeiten auszuschöpfen und verschiedene Szene-Aufnahmen zu probieren.
Auf einem Grundstück befinden sich alte Fabrik- und Wohngebäude. Ein perfektes Motiv, um „dramatisch“ zu testen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Es muss mal schön ausgeschaut haben. Aber der Zahn der Zeit nagt, es findet sich offenbar kein neuer Besitzer. Irgendwann wird alles einstürzen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und wie so oft beende ich diesen Beitrag mit dem Satz: Johnny hält jetzt sein Nachmittags-Schläfchen und ich widme mich der Hausarbeit 🙂

Mittagsrunde durch die Gärten

Heut Mittag sind wir mal durch eine Gartenanlage gelaufen, da gibt es doch immer was zu schauen.
Vorher haben wir vom Scheibischen Berg (unser „Hausberg“) einen Blick über die Stadt geworfen. Vom Wohnzimmerfenster aus kann ich immer sehen, wenn da oben jemand steht:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Da Frühlingswetter herrscht, kann man schon auf einer der zahlreichen Bänke ausruhen und seinen Blick über die Aue und die Stadt schweifen lassen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dann liefen wir kreuz und quer durch die Gärten. Ei was hab ich da entdeckt? Ja haben wir denn schon Ostern? 🙄

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Diese kleine Gartenlaube zeigte ich mal vor Jahren. Und immer noch denke ich bei dem Anblick an ein Knusperhäuschen wie bei Hänsel und Gretel:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Im Februar 2010 – in einem meiner ersten Beiträge – zeigte ich einen hässlichen Gartenzwerg. Und er steht und steht und steht … Und schaut immer noch so trostlos aus:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nun widme ich mich wieder der Hausarbeit, während Johnny sein Nachmittagsschläfchen hält und vielleicht vom hässlichen Gartenzwerg träumt 🙂

Frühlings-Socken

Und wieder sind sie blumig geworden. Beim Anblick der Farben habe ich gleich an Primeln denken müssen. Es gibt sie in Lila, in Pink, in dunklem Gelb.
So heißen sie „Bunte Primeln„:

Bunte Primeln

Tierischer Montag

Da habe ich nun schon eine Zweitkamera für die Handtasche, aber im entscheidenden Moment hab ich die falsche dabei. Meine Kompaktkamera hat großes Zoom, ist aber schwer zum ständigen Mitnehmen. Die Kleine passt überall rein und macht scharfe Aufnahmen, hat aber nur geringes Zoom.
Da gehe ich am Wochenende morgens in die Aue, die Kleine dabei, und prompt flattern zwei Silberreiher über die Wiesen. Hilfe, nein, das schafft die Kleine nicht. Also habe ich nur diese Aufnahme zu bieten:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

An der Umgehungsstraße gibt es für die Tiere kleine Tunnel. Und da muss Johnny natürlich hinein schauen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Bauer hat im Herbst seine Arbeit nicht mehr geschafft. Auch da muss geschnuffelt werden, wer alles schon da gewesen ist:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
 Heut nach dem Mittag bin ich mit meiner Mam und Johnny wieder nach Laußnitz gefahren zum Walken.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auf dem kleinen Teich befand sich noch eine dünne Eisdecke:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir blieben immer mal stehen und horchten in die Runde, aber kein Tier war zu entdecken.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Doch dann sah ich einen verräterischen weißen Fleck. Oh nein, mit der kleinen Kamera bekomm ich es doch nicht so weit ran. Könnt ihr was entdecken?

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich habe den Ausschnitt mal vergrößert:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Es stand eine ganze Weile da und bemerkte uns nicht, obwohl wir flüsterten. Dann wackelten die Ohren, es bemerkte uns – und rannte davon.
Sollte ich lieber immer die große Kamera mitnehmen? Macht sich schlecht beim Walken und dann kommt garantiert grad nichts.

So, das war viel heut. Aber wann hat man schon so viele tierische Begegnungen?

(Und falls ihr denkt, ich habe unterwegs die Hose gewechselt: nein, auf den Fotos bin einmal ich und einmal ist es meine Mam. Wir hatten beide eine rote Jacke gewählt 🙂 )

Allerlei

Momentan komme ich kaum zum Bloggen, daher wird es etwas ruhiger. Es gibt viel zu tun und abends fehlt mir dann die Lust.
Draußen tut sich noch nicht viel in der Landschaft, auf das Grün müssen wir noch warten.

Aber endlich hatten wir wieder mal ein Morgenrot:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Es dauerte nur wenige Minuten, dann war das schöne Schauspiel vorbei.

Heut habe ich die ersten Frühlingsblümchen unterwegs entdeckt:

Herbstzeitlose

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende. Wir hatten heut 8 Grad und Sonnenschein. Die Wäsche flatterte auf der Leine, ich habe auch gleich die Bettwäsche abgezogen.
So macht es doch wieder Spaß und am liebsten hätte ich im Garten gebuddelt und gepflanzt. Aber das wäre wohl etwas verfrüht.

Der letzte Schnee

Schneereste finden sich nur noch vereinzelt an schattigen Stellen. Und am Haus ist so eine Stelle, da kullert sich Johnny gern noch mal, bevor es wieder hinein geht.

Komm, spiel mit mir:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Aufnahmen sind nicht so gut geworden. Ist nicht einfach, einen schwarz-weißen Hund im weißen Schnee zu fotografieren.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und wie gestern im Gras, so kullerte er sich heut im Schnee. Schob, kratzte, kläffte 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Er kullerte, schlug fast Purzelbaum.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und als ich ihn dann rief, musste er unbedingt noch Stöckchen knabbern. Notfalls – wenn wir nicht aufpassen – geht er an zwei Baumstämmchen, die wir gelagert haben:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bei strahlend blauem Himmel – heut mit Wolken – drehten wir unsere Mittagsrunde. Aber es wehte ein eisiger Wind, man darf sich nicht vom Sonnenschein täuschen lassen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Träumerle läuft unter Wordpress 6.1.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates