Träumerle

Der Blog zur Aue

Kategorie: Gestricktes

Gestricktes für den Winter

Diesmal sind es Sachen für unsere Enkelin.
Schal, Mütze, Handschuhe. Lachsfarben. Leider mit Kunstlicht nicht so getroffen die Farbe, aber ich habe alles sofort übergeben und probieren wollen 🙂

Strickset

Die Zeit rennt davon. Ich habe mit dem Winterputz begonnen. Fast alle Fenster sind geschafft, Gardinen gewaschen, auf den Schränken sauber gewischt, Lampen dazu.
Freitag noch arbeiten gehen, dann haben wir zwei Wochen Urlaub.
Was wir unternehmen werden, das weiß ich noch nicht. Alles offen, Corona lässt auch vieles nicht zu.
Auf Arbeit habe ich bereits Weihnachts-Vorkehrungen getroffen. Denn wenn ich wieder da bin, dann ist die Weihnachtspost fällig, muss dekoriert werden, die Arbeit wird sich zum Jahresende häufen.

Alles für die Katz

Unser Arbeitszimmer entwickelt sich immer mehr zum Katzenzimmer. Was tut man nicht alles 🙂
Es gab einen Ringtausch. Die jungen Leute hatten für Theo einen großen Kratzbaum, eine Tonne. Aber er lag nicht mehr drauf.
Also kam die Tonne zu uns und dafür bekam Theo ein Körbchen, welches Mauz nicht nutzte.

Kaum aufgestellt, schwupps saß Theo wieder oben 🙂

Theo auf dem Turm 🙂

Von da oben kann man wunderbar die Vögel am Futterhaus beobachten. Herrlich, der Schwanz wedelt dann hin und her, Theo zuckt am ganzen Körper – aber er kommt nicht ran 🙂

Und nun traut sich auch Mauz hinauf, schläft die ganze Nacht da oben.

Wie seid ihr in den November gestartet?
Hier hat es am 31.10. ein einziges Mal geklingelt und ich wurde Süßes los.

Heut ist ein herrlicher warmer Tag, der letzte. Dann soll es kalt werden. Ich habe vorgesorgt, ein Schal für mich ist fertig gestrickt.
Passend zur schwarzen Winterjacke:

neuer Schal

Kommt alle gut durch die erste November-Woche!

Herbstsocken

Ein neues Paar Socken ist fertig gestellt. Und passend zur Jahreszeit bekommen sie den Namen „Farben des Herbstwaldes“.

Herbst-Socken

Mittlerweile ist von den Farben des Herbstes nicht viel zu sehen. Es ist grau, kalt, regnet.

Passend zu den Socken gibt es aber noch eine Aufnahme vom Dienstag:

Farben des Herbstes

Es gibt Probleme beim Kommentieren. Ich habe die Einstellungen nochmals kontrolliert, verschachtelte Kommentare sollten in 6 Ebenen möglich sein. Geht aber nicht, hat jemand noch eine andere Idee?

Socken und Mauz

Es herbstelt nicht nur draußen in der Natur, sondern auch im Hause.
Socken wurden fertig. Wieder ein Weihnachtsgeschenk erledigt 🙂

„Herbstwald“ heißen sie. Schon das zweite Paar mit diesem Namen, aber die Wolle stammt aus einem Sockenpaket und alle Knäuel haben ähnliche Farben.

Socken „Herbstwald“

Dazu passt die Deko im Hausflur.

Herbstdekoration

Letztes Jahr in der Adventszeit habe ich mir einen rosafarbenen Weihnachtsstern gekauft. Bis zum späten Frühjahr stand er im Hause und blühte. Dann kam er in den Garten in eine geschütze Ecke.
Und nun habe ich ihn wieder herein geholt. Mal schauen, ob er wieder seine bunten Blätter entwickeln wird.

Weihnachtsstern

Und was gibt es über Mauz zu berichten? Seine Wunde heilt gut, es ist kaum noch was zu sehen.
Doch oh Schreck, er hat sich erneut verletzt. Gleiche Stelle im Nacken, nur paar Zentimenter weiter und auch größer.
Was macht er nur, wo kriecht er hin oder rein und reißt sich dabei das Fell auf? Ich habe beim letzten Mal Desinfektionsmittel bekommen und nun darauf gesprüht. Anfangs leckte er viel, das lässt zum Glück nach. Und es scheint ihn nicht sonderlich zu schmerzen. Er frisst, er schläft, er bringt Mäuslein heim.
Er schläft an Johnnys ehemaligem Fensterplatz.

Mauz

Ich hoffe, dass diese Wunde ohne Tierarztbesuch heilen wird. Das Halsband bleibt jedenfalls noch ab.

Gestricktes

In den letzten Wochen sind die ersten Weihnachtsgeschenke fertig geworden 🙂

„Waldeslust“ heißt das erste Paar:

Ich habe nur schnell mit dem Handy fotografiert. Mache ich aber nicht mehr, die Farben kommen nicht so schön rüber.

„Herbstwald“ war das zweite Paar:

„Wasser und Sand“ fiel mir bei den letzten Farben ein:

Und das nächste Paar wächst auch schon. Wenn ich wieder länger schmerzfrei sitzen kann, dann werden sie bald fertig.

Die erste Behandlung in der Physio habe ich soeben hinter mich gebracht. War auf Sport eingestellt, ich wurde aber erst mal durchgeknetet. Nun werde ich die Muskeln spüren 🙂

Handarbeiten

Und schon wieder sind Socken fertig geworden. Über Ostern hatte ich auch viel Zeit zum Stricken.

Die Farben erinnern mich an eine Blutorange, außen orange und innen rot. Und so heißen sie nun auch: Socken „Blutorange“. Sie werden ein Geschenk.

Socken „Blutorange“

Aber auch andere Handarbeiten standen an. Heut musste ich die Nähmaschine hervor holen, es gab Sachen zu reparieren.
Ich hasse die Nähmaschine und sie mich!

verhasste Arbeiten

Sie fitzte, der Faden riss ständig, der Fuß brach ab, ich hätte das Teil an die Wand schmeißen können. Mein Mann hat sie ausgefitzt, den Fuß wieder angebaut, Probe genäht.
Ich wette, wenn ich morgen weiter arbeite, dann streikt sie wieder. Warum ist das so?

Wolliges zu Ostern

Dieses Mal was ganz anderes. Da Sockenwolle erst unterwegs war und die Hände was zu tun haben wollten, so habe ich mir was ausgedacht.

Wie wäre es mit einer Zipfelmütze für die Ostereier? Gehäkelt statt gestrickt.

Zipfelmütze für den Eierbecher

Und wenn man einmal anfängt, so macht man immer weiter.

Parade der Zipfelmützen

Und da ich immer noch Zeit hatte bis zur Lieferung der Wolle, so entstanden nach gefühlten 30 Jahren mal wieder die guten alten Topflappen.

Topflappen

Nun haben wir herrliches Wetter mit Wärme und ganz viel Sonnenschein.
Es muss gegossen werden und meine Lippen brennen, sind total ausgetrocknet. Die Haut muss erst wieder klar kommen damit.

Bleibt alle gesund und freut euch trotz der Lage auf Ostern.

Neue Socken

Kaum ist Weihnachten vorbei, schon gibt es wieder neue Socken.
Ein Paar musste in Windeseile als Überraschung zum Geburtstag fertig werden.
So bekamen sie den Namen „Schnelle Socke“ 🙂

„Schnelle Socke“

Und auch das nächste Paar wird ein Geschenk.
Da ich auf dem Küchentisch einen Lichterhalter aus der ortsansässigen Töpferei stehen habe und ständig auf die Farben sah, so bekam dieses Paar den Namen „Töpfersocken“.

Töpfersocken

Nun lasse ich die Nadeln erst mal zur Ruhe kommen, muss neue Wolle bestellen.

Termine stehen diese Woche an, die Zeit wird schnell vergehen.
Kommt gut durch die Woche!

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates