Träumerle

Der Blog zur Aue

Archiv: März 2021

Freie Tage

Ich hänge noch immer irgendwie durch, aber es wird besser. Wir haben jetzt Urlaub, können ja aber leider wieder nicht verreisen. Schade, wir können wieder nur Tagesausflüge unternehmen. Das haben wir nun schon so oft, aber es geht nicht anders.

Heut wollten wir auf dem Biberpfad hier in Königsbrück wandern. Hilfe, was ist denn da los? Parkplatz voller Autos, sie standen am Straßenrand und den Waldweg entlang. Nee, da brauchten wir einen Plan B.
Rucksack mit Getränken hatten wir dabei, aber wo hin so schnell?
Also in den Ortsteil Röhrsdorf, da war ich zuletzt vor vielen Jahren.

Großer Schindelteich

Einmal rund um den Teich. Viel zu sehen gab es nicht, aber die Ruhe und Erholung zählen.

Ob hier mal Torf gestochen wurde? Eine andere Erklärung hatten wir nicht für diese Gräben, ringsum dunkler Morast.

Kahle, abgestorbene Bäume muss ich immer fotografieren.

Hier hat wohl jemand seine Badelatschen vergessen 🙂

Zuletzt sind wir noch zum ehemaligen russischen Militärgelände gefahren. Hier war der Eingang zum Areal:

Aber hinein sind wir nicht gegangen, ist ja – offiziell – auch verboten.

Daheim haben wir uns dann noch in den Garten gesetzt und ein Bierchen getrunken.

Nun machen wir Pläne für die nächsten Tage. Das Wetter soll erst mal schön werden, bevor es leider wieder bergab geht. Also beeilen und nutzen!

Aprilwetter

Was ist das heute für ein Aprilwetter. Nachts hat es etwas geschneit. Und dann wechselt sich heut alles ab: Regen, Schnee, Graupelschauer, Sonnenschein.
Habe gerade mal geschaut, wie es vor einem Jahr aussah.

Da war ich in Laußnitz die Walkingrunde laufen bei schönstem Wetter:

Wald in Laußnitz

Ich habe gerade die Pflanzschalen ins Haus geräumt, es wird frostig heute Nacht.
Aber vielleicht sitzen wir bald bei 20 Grad im Garten? Irgendwann muss es ja wieder wärmer werden.

Habt ihr schon für Ostern geschmückt? Ich nicht, aber ringsum kann man mehr und mehr Deko entdecken. So richtig passt es gerade nicht zum Schnee. Aber vielleicht hilft es, den Winter zu vertreiben?

Kommt gut ins Wochenende!

Lustlos

Ich bin faul geworden. Lustlos. Seit Tagen nicht mehr in der Aue gewesen wegen dem schlechten Wetter. Seitdem auch keine Fotos mehr gemacht.
Was soll ich zeigen? Nichts. Leere macht sich breit. Mir fehlt die Inspiration.

Heut kam der Paketdienst. Und nun überlege ich, ob ich reklamiere oder behalte. Noch eine Katze? Die haben was vermehrt bei der Bestellung 🙂

Katze im Karton

Die Pflanzschalen mit den Frühjahrsblühern müssen wir nun noch mal ins Haus holen, es soll die nächsten Nächte Minusgrade geben. Heut hat es schon geschneit und Graupelschauer waren da.

Die Tulpen auf dem Tisch hängen auch schon die Köpfe. Alles nicht so schön frühlingshaft zur Zeit.

Auf Arbeit habe ich nun Selbsttests bestellen müssen, der Kult geht los nächste Woche. Aber zwingen können wir keinen Kollegen, das machen wir nicht.
Werden bei euch auf Arbeit auch Tests angeboten? Findet ihr das beruhigend oder nervt es euch und ihr fühlt euch gezwungen?
Wir werden sehen, ob das alles was bringt. Mich jedenfalls nervt das alles, ich kann keine Nachrichten mehr sehen und das bla-bla-bla hören.

Ritual beim Essen

Heut ist Freitag und da freue ich mich den ganzen Tag schon aufs Abendessen 🙂
Nicht, weil ich sowieso ständig Hunger habe. Aber freitags gibt es bei uns seit Jahren eine Tradition beim Essen:

Pizza. Ob aus dem Frost oder frisch zubereitet, angeliefert durch das örtliche Hotel.
Pizza muss sein. Dazu Rotwein/Rotweinschorle. Und im Fernsehen „Hubert und Staller“.

Habt ihr auch so Tage – außer an Feiertagen und Geburtstagen – wo ihr immer das selbe esst?

Samstags dann Sushi, Salat oder Auflauf. Oder so was:

Das geht schnell und ist lecker. Dazu Weißbrot oder Baguette.

Was gibt es bei euch am Wochenende?

Nervige Socken

Wieder ist ein Paar fertig geworden. Und dieses Mal war ich echt genervt, so was hatte ich noch nie.

Tolle Farbe, schönes neues Zopfmuster. So weit gestrickt:

Aber am Ende doch aufgetrennt, weil zu eng. Beim Auftrennen gefitzt, Knoten verursacht, Faden durchgeschnitten.

Neu angefangen. Lockerer gestrickt.

Zopfmuster

Nee, wieder zu eng. Noch mal angefangen mit noch mehr Maschen.
Und? Erst Maschen fallen lassen, als zu locker befunden, wieder aufgetrennt.
Nun hatte ich die Nase voll. Also ein letzter Versuch mit einem einfachen links/rechts-Muster.

Das Ergebnis: „Rose in pink“.

Und nun muss ich Pause machen, sonst verlässt mich die Lust.
Zudem beginnt die Gartenarbeit, man möchte mehr Zeit im Freien verbringen.

Übrigens: das war mein 99. Sockenpaar. Im Dezember 2011 habe ich die ersten Socken gestrickt. Ich führe Buch und schreibe alles mit. Für wen gestrickt, wann gestrickt, welche Wolle, wieviel Maschen, wieviel Reihen Rand, wieviel Reihen Schaft, Ferse, Fuß usw. Am Ende wiege ich sie sogar und fotografiere sie.

Kommt gut in die neue Woche. Ich gehe am Montag zum Frisör 🙂

Frühling in der Aue

Was für ein schönes Wetter haben wir seit gestern. Sonnenschein kitzelt im Gesicht, da muss man einfach hinaus. Die paar Tage müssen wir genießen, bevor das Wetter noch mal umschlagen soll.

Auf den Wiesen steht stellenweise noch das Wasser.

Nicht einem Menschen bin ich begegnet. Absolute Stille, Vogelgezwitscher.

Die Sonne stand schon tiefer und begann alles in ein rötlich-goldenes Licht zu tauchen.

Auf einem Baumstamm habe ich kurz ausgeruht und die Ruhe genossen.
(Selbstbildnisse sehen immer so verkrampft aus 🙂 )
Nächsten Montag habe ich Friseurtermin 😆

Mein Auto hat mich gestern auch schon wieder geärgert. Die Batterie war ganz plötzlich zusammengebrochen. Mit Starthilfe ging es weiter und nun ist sie wieder aufgeladen. Beobachten, ob eine neue her muss.

Träumerle läuft unter Wordpress 5.7.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates