Träumerle

Der Blog zur Aue

Tag: Socken

Neue Socken gegen die Kälte

Und wieder ist ein Paar fertig geworden. Man könnte sie jetzt bei der Kälte super gebrauchen.
Da wir aber Frühling haben, so bekamen sie den Namen „Hyazinthen“-Socken.

Hyazinthen-Socken

Ich mache jetzt erst mal eine kleine Pause. Am Samstag geht es in den Urlaub. Ans Meer. Die Insel Usedom werden wir nun schon zum vierten Mal besuchen. Und das bei dem Wetter 🙂
Als wir im Februar 2012 das erste Mal da waren präsentierte sich uns das Meer so:

Eisschollen auf Usedom 2012

So schlimm wird es jetzt hoffentlich nicht werden :mrgreen: Die dicke Winterjacke jedenfalls muss noch mal mit.

Habt bis zum Wiederlesen eine gute Zeit und Vorfreue auf das Osterfest.

Frühlingssocken

Ich komme kaum an den Rechner. Es gibt so viel zu tun und das herrliche Frühlingswetter verleitet auch zum Arbeiten. Fenster putzen, Bettwäsche wechseln, auf den Schränken sauber machen, Lampen, Vorhänge, Katzendecken …

Nebenbei sind Socken fertig geworden. Bunte Frühlingsfarben. Sie tragen den Namen „Farbenmeer“.

„Farbenmeer“

Und auch die neue Woche geht so weiter. Frühjahrsputz im Haus und im Garten. 13 Fenster sind geschafft, 5 muss ich noch. Urlaub steht bald an und dann ist schon Ostern. Also möchte ich vorher alles erledigt haben.
Abends dann eine halbe Stunde Rad fahren und ich bin bereit fürs Sofa 🙂

Genießt die Sonne und habt eine gute neue Woche.

Alles noch mal von vorn.

Nun hat es mir der Arzt bestätigt: ich habe es übertrieben mit dem Sport und dem Abnehmen.
Als es mir nach 3 Tagen noch nicht besser ging, da wurde EKG gemacht. Alles gut. Also großes Blutbild, irgendeine Ursache musste meine totale Schwäche ja haben.
Alle Werte bestens, alle Organe gesund. Aufatmen.
Der Doc hat mir erklärt, dass 20 km am Tag Radfahren viel zu viel sind. Von null auf hundert geht gar nicht, da macht der Körper schlapp.
Also soll ich nun noch einmal anfangen, ganz von vorn und ganz langsam. Und auch nicht jeden Tag. Und ich soll essen, Fleisch essen 🙂 Habe anschließend gleich ordentlich eingekauft 🙂

Daheim allen das gute Ergebnis mitgeteilt und mich gefreut. Dank Vitaminpräparaten und Magnesium müsste ich nun wieder auf die Beine kommen.

Neue Socken sind fertig und die wollte ich schön in Szene setzen. Von Anfang an musste ich an ein Feld denken, an dunkle Erde. An Möhren mit Grün 🙂 Und so bekamen sie den Namen „Feld-Ernte-Socken“.

Wie passend, dass ein Bauernhaus zur Verfügung steht mit Traktoren. Gemüse aufgeladen, Foto geschossen. Beim Aufstehen – ich habe mich extra auf den Hintern gesetzt – fuhr der bekannte Blitz durch meine Lendenwirbel und das war es wieder für den Rücken 🙁
Herrje, was kann jetzt noch kommen? Also lag ich wieder flach. Doch dank sofortiger Medikamente wird es wieder besser und am Montag werde ich hoffentlich wieder arbeiten gehen können.

Und noch ein zweites Paar ist fertig: „Rosa-Nelken-Socken“:

Nun schone ich mich noch die paar Tage, ich will endlich wieder an die frische Luft, will spazieren gehen bei den frühlingshaften Temperaturen. Hoffentlich!

Kunterbunte Wolle

Das erste Paar Socken ist geschafft. Kunterbunt, wie gewünscht. Und passend zu meiner neuen Deko-Schale erhalten sie den Namen „Frühlingssocken“

Frühlingssocken

Mit Aufräumen bin ich fertig. Tut gut, wieder Ordnung zu haben in den Schränken.
Ich war letzte Woche zum ersten Mal zur Zahnreinigung, hab meine Mutti besucht, habe gestrickt und gestickt.

Das Wetter ist immer noch schrecklich. Nach Schnee am Freitag nun Nieselregen und alles nur grau.
Zeit für das neue Socken-Paar 🙂

Wolliges

Endlich geht es wieder von vorne los: Socken stricken. Heute kam die bestellte Ware schon nach 3 Tagen an:

neue Sockenwolle

Die Farben wurden von den Empfängern selbst ausgesucht, Geschmäcker sind ja verschieden.
Dieses Jahr wird bunt!

Kleine Häkeleien hatte ich im letzten Jahr noch fertig gestellt. Angeregt durch Traudi, die so viele Ideen hat. Zu verwenden als Anhänger an Geschenke oder als Lesezeichen:

kleine Häkeleien

Rester können so verarbeitet werden. Aber nun beginnen die Stricknadeln wieder zu glühen 🙂
Paket aufgemacht und sofort losgestrickt. Das erste Paar muss im Februar für unsere Försterin fertig sein.

Goldene Zeiten

So lange musste ich warten, nun kann ich sie zeigen: mein 100. Paar gestrickter Socken.
Sie waren als Weihnachtsgeschenk gedacht und sind nun angekommen.

„Goldene Kugeln“-Socken:

Goldene-Kugeln-Socken

Die kleinen Knubbel erinnerten mich beim Stricken an die goldene Nascherei 🙂
Und als Weihnachtsgeschenk passt doch alles super zusammen.

Ich hoffe, dass sie die Füße wärmen werden. Winter und Weihnachten können kommen 🙂

Warmes fürs Kalte

Die Stricknadeln haben in den letzten Monaten fleißig gearbeitet und so zeige ich gleich mal alle neuen Werke auf einmal 🙂

„Vorfreude auf Herbst“, ist ja gerade noch passend:

Vorfreude auf Herbst

Unsere Enkelin trägt auch Wollsocken, somit entstanden „Kleine-Mädchen“-Socken:

Kleine-Mädchen-Socken

Und als Nachschub gleich noch „Kleine-Prinzessin“-Socken:

Kleine-Prinzessin-Socken

Die kleinen Stoffrosen liegen schon ewig bei meinen Handarbeitssachen, nun haben sie Verwendung gefunden.

Und nach langen Socken kommen nun kurze Söckchen dran.

„Meeres-Socken“ bekommt meine Mutti, sie mag die Farbe Blau:

Meeres-Socken

„Herbst-Socken“ sind Männersocken, die bekommt unser Förster:

Herbst-Socken

Und noch ein Paar für die Enkelin. „Zarte Elfen“:

Zarte Elfen

Gerade fertig geworden sind die „Bärentatzen“-Socken. Gearbeitet aus Resten reiner Schurwolle. Total kratzig, aber für meinen Mann bestimmt und der mag sie 🙂

Bärentatzen-Socken

Zwischendurch habe ich auch noch Kleinigkeiten gehäkelt, aber das zeige ich später mal.

Neue Socken

Ab und zu klappern auch im Sommer die Nadeln, einige Paare müssen noch fertig werden bis Weihnachten.

„Weiße Pusteblume“ heißt das schneeweiße Paar.

Weiße Pusteblume

In die Aue bin ich auch endlich mal wieder gekommen. Alles immer noch so schön grün dieses Jahr. Aber diese Bilder folgen dann später.

Träumerle läuft unter Wordpress 6.0
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates