Träumerle

Der Blog zur Aue

Tag: Fensterblick

Aprilwetter

Heut ist wieder ein typischer Apriltag. Sonnenschein, Regen, Gewitter, Sonnenschein, Wind, Regen, Sonnenschein.

Mein derzeitiger Blick aus dem Stubenfenster – ich möchte mit niemandem tauschen 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Fensterblick

Heut hab ich mal einen Beitrag zur Aktion „Fensterblick“.
Ich war mal wieder in meinem Heimatdorf Schwepnitz, auf dem Friedhof. Meine Oma ist gleich 20 Jahre tot und das Urnengrab wird eingeebnet. Ein letzter Besuch, ein letzter Gruß, ein letztes Blümchen.

Anschließend ging es eine Runde um das ehemalige Schloß, welches seit vielen Jahren als Ruine den besseren Zeiten nachträumt (ich berichtete schon mal).

Fenster

Fenster – sie ermöglichen uns den Blick hinaus in den Himmel
Fenster – sie gewähren uns den heimlichen Blick ins traute Heim
Fenster – Lichtquell für unsere Seele
Fenster – Schutz vor Kälte und Wind
Fenster – ein Gesicht für Schloß und Kate
Fenster – ohne sie gäbe es Dunkelheit

Fenster – wie sie uns doch bereichern!

Fenster-Blicke

Upps – geschafft. Ich habe meine Arbeit fast geschafft und bin selbst geschafft. In den letzten Tagen habe ich 16 Fenster geputzt, Gardinen gewaschen inklusive dem ganzen Drum und Dran. Aufgeräumt, aussortiert, umsortiert, die Stores in der Stube wieder aufgehangen (die gibt es bei mir nur im Winter, wenn es draußen kahl ist), gekocht, geputzt, gebacken, gebügelt … Hausfrauenarbeit halt.

Und nun mein versprochener Blick aus den Fenstern.
Gestern waren meine 3 großen Stubenfenster dran. Da saßen plötzlich Unmengen dieser kleinen Fliegen. Aber bisher kannte ich nur die hellgrünen (fotografiert VOR dem Putzen 🙂 ):

Auf so eine schöne gold-gelbe Baumwand schau ich von meinem Wohnzimmer aus:

Und so schaut es vom Schlafzimmer nebenan aus (könnt ihr eine Bekannte erkennen?):

Sonst läuft sie frei herum. Da unsere Nachbarn aber unterwegs waren, wurde sie an einer langen Leine angekettet (nur zur Info, damit ihr nicht denkt, das arme Tier muss so stehen).

Sofort nach dem Putzen bezieht Johnny wieder seinen Ausguck – und schläft ein 🙂

Gestern früh weckte Johnny mich. Och nö, ich wollt noch liegen, war ja – nach neuer Zeit – erst gegen 7 Uhr. Augen auf – ui, aber geschwind aus dem Bett und die Kamera geholt. Johnny sei Dank konnte ich dieses Morgenrot fotografieren – durch die geputze Scheibe 🙂

Allen, die morgen Feiertag haben, wünsche ich einen sonnigen Tag und schöne Erholung zwischendurch.

Träumerle läuft unter Wordpress 5.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates