Träumerle

Der Blog zur Aue

Tag: Amsel

Gefiedertes

Reger Verkehr herrscht wieder am Vogelhäuschen. Die dicke Amsel ist auch wieder da. Sie breitet grad die Flügel aus und hat ein Schneehäubchen auf dem Schnabel 🙂
(Ich habe noch keine Fenster geputzt, daher sind alle Fotos nicht besonders scharf).

Beim folgenden Vogel kam ich fast ins Rätseln. Bloß gut, dass ich Sohnemanns „Wegweiser durch die Natur“ hier habe. Müsste doch ein Girlitz sein, oder? Die sitzen hier scharenweise.
Er war grad so gierig und pickte einen Sonnenblumenkern.
Nachtrag: Mathilda brachte mich drauf, könnte auch eher ein Erlenzeisig sein. Sehen sich schon täuschend ähnlich, nur ist der Girlitz kräftiger gelb.
Und Katerchen meint auch, dass es ein Erlenzeisig ist. Nun denn, wieder was gelernt durch euch. Danke!

Dieses Exemplar entdeckte ich zufällig in Nachbars Garten. Schnell die Kamera gezückt, aber leider nicht richtig erwischt. War auch sehr weit weg. Einen Dompfaff hab ich noch nie gesehen und ich hoffe, ich bekomm noch mal eine bessere Gelegenheit zum Fotografieren.

Dickes Ding – Teil 2

Da sitzt sie heut wieder und sitzt und sitzt. Früh, Mittag, Nachmittag.

Plötzlich war Spektakel im Vogelhäuschen, Johnny stürzte zu seinem Ausguck und knurrte.
Ei, wer schaut denn da zum Fenster rein?

Ich beobachte sie, sie beobachtet mich. Passt vielleicht auf, dass ich ihr nicht das Futter wegmopse. Hunger oder Appetit hab ich ja immer, aber so weit würde ich nur im äußersten Notfall gehen :mrgreen:
Hier hab ich mal bissel mit den Kontrast gespielt, damit die Farben besser hervor kommen. Ist das nun eine Amsel oder nicht? Eine schwarze sitzt hier auch immer. Aber für eine Drossel ist sie mir nicht gesprenkelt genug.

Dickes Ding

Seit Tagen sitzt im Birnbaum eine Amsel. Und was für eine! Sah ich neulich bei Elke ein aufgeplustertes Rotkehlchen, so hat sich hier diese Amsel so richtig dick ins Federkleid geworfen 🙂

Ich muss immer ganz vorsichtig hinter der Gardine hervor durch die Scheibe fotografieren. Denn sonst bemerkt sie mich und ist sofort weg. Im Vogelhäuschen saß sie auch schon und hat es sich schmecken lassen. Es sei ihr gegönnt. Vielleicht zwitschert sie im Frühling dafür ein Danke-Liedchen.

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates