Träumerle

Der Blog zur Aue

Archiv: Juli 2014

Beerenzeit

Müssen denn immer alle Beeren gleichzeitig reif sein? Erdbeeren habe ich schon verarbeitet. Gestern nun ging es in die Heidelbeeren, auch Blaubeeren genannt.

Die Sonne schien, es war herrlich ruhig im Wald. Meine Mam und ich hatten unseren Spaß, wir plauderten, konnten abschalten und mal an nichts denken – außer ans Sammeln 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Forstarbeiter fuhren den Weg entlang, Radfahrer, Hundebesitzer, Walker – da ist man nicht allein, muss sich nicht fürchten.
Doch dann knackte es eigenartig im Gebüsch. Ich stelle dann immer meine Lauscher auf, schließlich war Johnny nicht mit und ich selbst auf meine Instinkte angewiesen. Also schnell die Kamera gezückt und geschaut. Hm? Ein Blau-Bär? 🙄

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Haha, es war meine Mam. Wir schauten immer gegenseitig in die Krüge, wer schneller pflückt 😆

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zwischendurch immer mal gestreckt, gereckt, Dehnübungen gemacht. Sieht mich ja keiner und der Rücken sollte nicht leiden.
Auf dem Rückweg sammelten wir noch Himbeeren. Winzig klein, aber süß.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Von Verwandten gab es gestern auch noch Jockelbeeren und dunkle süße Kirschen. Nun muss alles verarbeitet werden. Und nächste Woche ziehen wir noch mal los.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wieder mal in Laußnitz unterwegs.

Ich bin da jetzt ziemlich oft unterwegs. Letzte Woche war ich wieder mit meiner Mam da. Dieses Mal aber ohne Walking-Stöcke, wollte mal normal laufen und plaudern.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die ganze große Runde lang sahen wir am Wegesrand Fingerhut, in Rosa und in Weiß. Das sah so schön aus, auch wenn er giftig ist.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und Blaubeeren gibt es, jede Menge! Wir wollen nun auch noch mal hin zum Pflücken, vielleicht morgen. Die Beeren wandern dann in den Rumtopf, in Marmelade und in meinen Magen 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Vergissmeinnicht haben wir entdeckt, in Hülle und Fülle. Kommt auf dem Foto nur nicht so schön rüber wie es wirklich aussah.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nun werde ich mich wieder meinem Haushalt widmen, die Bügelwäsche ruft. Heut Abend geht es dann mal zeitig ins Bett. Ich habe gestern nur die reguläre Spielzeit geschaut, dann bin ich ins Bett. Kurz darauf hörte ich es in der Ferne jubeln. War ja noch mal gut gegangen. Nun schauen wir auf Freitag, ob Daumen drücken noch reicht als Unterstützung? 🙄

Träumerle läuft unter Wordpress 5.3.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates