Träumerle

Der Blog zur Aue

Archiv: Mittwoch, 18. November 2020

Schloß Moritzburg

Am Dienstag waren wir in Moritzburg. Das Wetter war super, erst am Nachmittag sollte Regen aufziehen.
Wir haben es nicht weit, also waren wir auch zeitig – noch im Sonnenschein – da.

Schloß Moritzburg

So was haben wir noch nie erlebt: fast leerer Parkplatz, leere Straßen, eine fast leere Allee zum Schloß.

Schloß ohne Menschen

Die absolut passende Zeit für Aufnahmen ohne Menschen im Bild. Fast unheimlich wirkte das.

Rundgang um den Teich

Die Teiche waren nur halbvoll, Abfischen war in letzter Zeit angesagt.
Wir liefen die Runde um den Teich.

Guckloch durch eine Skulptur

Diese Auswucherung am Baum sah aus wie ein Gesicht. Könnt ihr es auch so sehen?

Baum mit Gesicht

Dann drehten wir noch eine kleine Runde durch den Ort, es zog wieder mal zu und wurde unangenehm frisch.
In Moritzburg – gleich gegenüber des Schloßes – befindet sich das Landgestüt Moritzburg.
Ein kleiner Blick durchs Tor in den Innenhof:

Innenhof vom Gestüt

Hier finden jedes Jahr Hengstparaden und Veranstaltungen statt. Auch im Fernsehen werden diese oft übertragen.
Dieses Jahr musste durch Corona aber alles ausfallen.

Tschüß bis zum Wiedersehen.

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates