Träumerle

Der Blog zur Aue

Archiv: Sonntag, 12. Juli 2020

Sonntagsrunde im Tiefental

Ich komme kaum zu Runden in der Aue. Entweder gibt es zu tun, es fehlt die Lust, es ist zu warm. Und wenn, dann gibt es keine Fotomotive.

Aber heut war ich im Naturschutzgebiet Tiefental.
Erst mal durch die Aue bis nach Gräfenhain, dann hinüber ins Tal.

Eingang zum Tiefental

Spaziergänger kamen, Leute mit Hunden, mit Kindern, mit Rädern. Man ist leider nie allein.

Wilde Natur im Tiefental.

Ich war schon lange nicht mehr hier. Und auch heut bin ich nur ca. die reichliche Hälfte gelaufen. Denn komplett durch und dann wieder zurück war mir zuviel. Hier findet man einen Stein als Jagdgrenze, jedoch schon sehr alt.

Grenzstein

Hier wird die Natur sich selbst überlassen. Nur der Weg wird frei gehalten.

romantische Stimmung

Ich hab mich mal kurz auf einen Baumstamm gesetzt, den Vögeln gelauscht, die Stille genossen.

Urwald

Nur Wasser gibt es viel zu wenig. Die Pulsnitz ist so flach, Sandbänke treten hervor. Schlimm.
Dann kehrte ich um.

Nun stand ich wieder mal vor der Entscheidung: die Straße zurück oder den gleichen langen Weg durch die Aue? Ich bin durch die Aue gelaufen. Und hatte Glück. Fortsetzung folgt.

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates