Träumerle

Der Blog zur Aue

Tag: Holländermühle

Schon wieder Spreewald – Teil 2

Von Lehde aus fuhren wir nach Straupitz (ca. 1/2 Stunde Autofahrt).
Hier war unser Ziel die Holländerwindmühle.

Holländerwindmühle in Straupitz

Erst mal musste der Durst gelöscht werden, dann ging es hinein.
Diese Mühle ist die letzte funktionierende Dreifachmühle in Europa.
Kornmühle, Ölmühle, Sägemühle.

Kornmühle

Auch hier hieß es wieder Maske tragen und versuchen den Menschen auszuweichen. Ging natürlich nicht, zu viel Andrang.

Fahrstuhl

Von hier ging es über zur Ölmühle. Während der Schauvorführung wurde Wissen vermittelt, alles erklärt. Leinölverkostung war angesagt.

Ölmühle

Als letztes kam die Sägemühle. Leider wurde gerade kein Holz gesägt, beim letzten Mal hatten wir da noch Glück.

Sägemühle

Leinöl wurde frisches gekauft, ich bin da absoluter Fan und am Montag gab es zum Mittag gleich Kartoffeln mit Quark und ganz viel Leinöl.

Mühlenbesuch

Nach dem Besuch von Lehde fuhren wir weiter nach Straupitz zur Holländerwindmühle.

.

Holländermühle in Straupitz

Dies ist eine 3-fach-Mühle.
Zuerst gelangt man in die Kornmühle.

Kornmühle

Und wieder erfährt man alles über die Arbeit der Menschen hier, ihre Lebensweise.

Der Fahrstuhl, aber natürlich nicht mehr in Gebrauch:

Fahrstuhl aus Holz

Dann gelangt man zur Ölmühle.
Hier wird Leinöl gewonnen.

Ölmühle

Es duftet da so gut nach Leinöl und man bekommt es auch zum Kosten. Im Müllerhaus nebenan wurde dann auch welches gekauft.

Dann geht es zum dritten Teil, der Sägemühle.

Sägemühle

Da wurde gerade ein großer Stamm gesägt, wir konnten die Anlage also mal live erleben.

Ein großer Eisbecher in einem Kaffee beendete unseren Ausflug. Und nächstes Mal kommen wir wieder zum Kahnfahren oder Paddeln hierher.

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates