Träumerle

Der Blog zur Aue

Tag: Heupferd

Besuch am Abend

Der Mittwoch war heiß, die nahenden Gewitter sind aber an uns vorbei gezogen und haben nicht einen Tropfen Regen fallen lassen.

Dann sitzt man abends nach dem Duschen (eigentlich nach der dritten Dusche 🙂 ) geschafft auf dem Sofa und wartet auf etwas Abkühlung.
Da macht es klatsch und ich habe durchs Fenster Besuch bekommen.

Heupferd

Also erst mal schnell zur Kamera gegriffen. Aber mit Kunstlicht sind die Aufnahmen doch nicht so gut gelungen. Makro – aber weiter heran habe ich mich nicht getraut. Nicht dass es mich anspringt 😳

Das Fenster wurde weit geöffnet und mit dem Stubenbesen habe ich es vorsichtig versucht ins Freie zu schupsen.
Erst sprang es in die Gardine, dann gegen das Sofa, zum Schluss in die Palme. Also habe ich den Topf ans Fenster gestellt.
Nein, es wollte noch ein wenig bleiben und sprang schließlich hinter den Heizkörper.
Es blieb nichts anderes übrig, als das Fenster über Nacht weit offen zu lassen.
Heut früh war es weg. Hoffe ich 🙂

Nachtrag am Abend:
Ich sitze wieder auf dem Sofa und es macht klatsch. Da ist es wieder, sitzt mitten im Wohnzimmer auf dem Fußboden.
Aber nun kann ich es mit der Kehrschaufel und dem Handfeger aufnehmen und in den Garten schaffen.
Jetzt ist es wirklich weg 🙂

Besuch am Morgen

Neulich morgens in der Küche hatte sich doch von uns allen unbemerkt ein Gast eingeschlichen. Das Fenster war angekippt – DIE Chance für ihn 😉
Er fiel nicht gleich auf, hatte sich in den Werbeprospekten für die neue Woche versteckt.

Heupferd

Doch wie ihn wegbekommen? Ich lies ihn erst mal sitzen – kommt Zeit, kommt Rat 😛
Hilfe kam tatsächlich in Gestalt meiner Mam. Sie nahm eine Zeitung, trug ihn vorsichtig zum Fenster und beförderte ihn an die frische Luft.

Heut nieselte es immer wieder vor sich hin, aber gegen Abend wurde es zunehmend wärmer. Ich koche mir jetzt wieder abends Tee. Gestern habe ich noch mein Handarbeitskörbchen herzu geholt und Socken angefangen zu stricken. Die Lust kommt wieder und bald brauchen wir auch wieder Warmes an die Füße.

Tierischer Sonntag – Teil 1

Mal weiß ich gar nicht so recht, was ich zeigen oder erzählen soll. Und dann bietet sich gleich so viel an, dass ich sortieren muss.

Der Brotbaecker Micha und seine Frau haben uns heut besucht und leckeren Pflaumen- und Apfelkuchen mitgebracht. Ich hab natürlich wieder mal nur ans Essen gedacht und nicht ans Fotografieren :mrgreen:

Gerade als ich Johnny im Garten holen wollte für die Abendrunde, da saß doch ein großes grünes Heupferd auf dem Zaun. Also flugs fotografiert. Nach Recherchen im Internet kann ich sagen: es ist ein weibliches Tier. Deutlich zu erkennen ist am Hinterleib die rötlich gefärbte Legeröhre.

Solch Exemplare bekommen wir hier immer wieder mal zu Gesicht. Sogar in der Wohnung hatten wir die schon.

Warm war es heut mit 26 Grad, deshalb fand das Kaffeetrinken mit Micha auch im Garten statt.
Und was wir heut noch Tierisches entdeckt haben, das zeig ich im nächsten Teil.

Träumerle läuft unter Wordpress 5.2.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates