Träumerle

Der Blog zur Aue

Tag: Hornveilchen

Aus dem Garten

Gemüsebeete habe ich keine im Garten, die Blumenecke wurde reduziert. Da stehen jetzt ein Planschbecken und ein Sandkasten für unser Enkelkind.
Aber Tannenbäumchen haben wir. Eines bildete schöne Zapfen im Frühjahr.

Schön sahen sie aus und leuchteten kräftig.

Nun hängen sie herab, groß und schwer. Hoffentlich schafft es das Bäumchen und die Zweige knicken nicht ab.

Ein kleiner Oleander wurde nach dem Kauf umgetopft. Und was wächst da plötzlich aus der Erde? Hornveilchen. Ja ist denn schon wieder Frühling? 🙂

Heiß ist es, wie grad überall in Deutschland. Man mag gar nicht vor die Tür gehen. Jeden Abend muss alles gewässert werden. Die Vogeltränken werden gut besucht von allen möglichen Insekten und auch die Miezen bedienen sich.
Kommt gut gekühlt durch den heißen Sonntag!

Hartnäckige Blümchen

Alle Sommerblumen welken im Garten. Meine Hänge-Petunien werde ich morgen entsorgen, die sehen gar nicht mehr hübsch aus. Die Dahlien sind am Verblühen. Aber die Primeln blühen und vermitteln den Eindruck von Frühling.
Letztes Jahr waren es Petunien, dieses Jahr hat sich zwischen den Platten unterm Pavillon der Männertreu vom letzten Jahr selbst ausgesät.

Männertreu

Und auf der Wiese entdeckte ich winzige Hornveilchen, auch sie haben sich selbst vermehrt.

Hornveilchen

Die Sonnenblumen werden von den Vögelchen besucht. Ansonsten wirkt alles schon recht kahl im Blumenbeet. Der Birnenbaum wirft fleißig seine Blätter ab. Nicht eine einzige Frucht haben wir dieses Jahr geerntet. Vorhin konnte ich Blaumeisen beobachten, die sich in den Zweigen tummelten. Sicher sind sie auch verblüfft, dass es dieses Jahr keinen Obstkorb für sie gibt.

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates