Träumerle

Der Blog zur Aue

Tag: Sommer

Fotogalerie – Nr. 6

Also ich hätte nicht gedacht, dass ich so viele Fotos bekommen. Vielen Dank nochmals an dieser Stelle für diese sehr privaten Einblicke.

Oceanphoenix ist in Florida auf Tauchkurs gegangen. Einfach traumhaft. Ich wünschte, ich könnte auch tauchen. Hab ich aber als Kind schon aufgegeben – mein Po wollte nicht unter Wasser. Tja, Fett schwimmt oben 😳
Sie liebt das Meer und schaut doch fast aus wie eine kleine Meerjungfrau, nicht wahr?

Ocean01

In Kindertagen verbrachte sie schon den Sommerurlaub auf Sylt. Die Liebe zum Meer wurde also zeitig geprägt:

Ocean02

Von unseren Nachbarn hab ich noch ein süßes Video bekommen. Aber ich schaff es nicht, davon ein einzelnes Foto zu selektieren. Da ich dieses neue Haustier aber sowieso mal separat vorstellen werde, kommt es eben später in einen Beitrag. Wird auf alle Fälle lustig.

Letzte Nacht kam ordentlich Gewitter hier an. Und heut war es wieder heiß und schwül. Schön, wer jetzt an der See Urlaub macht – so wie meine Schwester.

Fotogalerie – Nr. 5

Und noch immer kommen Fotos bei mir an, das freut mich.

Brigitte Weserkrabbe war als Kind sehr mutig und wagte auf der Weserinsel Harriersand sogar den Kampf mit einem weißen Hai 😀

Brigitte

Dieser besondere Schnappschuss stammt aus Rom, wo wir 2010 eine Woche Urlaub verbrachten. Es war so warm, da musste selbst die Katze eine Dusche bekommen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nun ist langsam Abkühlung in Sicht. Heut noch mal schwüle Hitze, dann kräftiges Gewitter, dann Erholung.
Meine Blogrunden werde ich nun wieder aufnehmen, aber es wird insgesamt etwas ruhiger hier zugehen. Privates geht vor und da gibt es momentan einiges zu erledigen.

Wer noch ein passendes Sommerfoto hat, kann es gern noch schicken. Ob beim Eis essen, beim Baden, Tiere bei der Abkühlung, Erholung im Urlaub – „Wie kühlt ihr euch ab, wie kommt ihr durch die Hitze“ bleibt das Thema.

Fotogalerie – Nr. 4

Es geht weiter, noch immer bekomme ich Fotos und danke sehr dafür.

Suse ist totaler Griechenland-Fan und wir haben schon fleißig Mails getauscht mit Urlaubserinnerungen und Fotos. Sie erinnert sich gern an das leckere Frühstück morgens:

Suse 01

Und hier befindet sie sich als Kind auf dem Weg in den Urlaub nach Italien:

Suse 02

 

Geht es euch eigentlich auch so, dass man viele Dinge und Begebenheiten aus den Urlauben als Erwachsener vergisst, aber Kindheitserinnerungen sind immer ganz stark.
So weiß ich noch, wie ich zum allerersten Mal 1982 mit meinen Eltern und Geschwistern an die Ostsee fuhr. Wir hatten kein Auto und mussten mit dem Zug reisen. Das war eine lange Reise – abends sind wir bei uns im Dorf los und am nächsten Vormittag waren wir auf Rügen. Alle Sachen ausgepackt und ab an den Strand. Die Sonne schien, es herrschte Windstille. Das Meer lag ruhig da und lud zum Baden ein. Weißer feiner Sand rieselte durch die Zehen, der Himmel war wolkenlos blau – diesen ersten Anblick werde ich nie vergessen.

Und weiter geht es mit Erinnerungen.

Kerstin Nostalgia hat auch ein niedliches Kinderfoto – noch nicht laufen können, aber schon so einen Badespaß haben:

Kerstin Nostalgia

Ein weiterer Griechenland-Fan ist Ernst. Zur Verlobungsfeier ging es 1968 nach Rhodos. Auf dem Esel ging es durch Lindos hinauf zu den Akropolis. Da werden bei mir gleich Erinnerungen geweckt an diesen Ort. Aber ich wollte das den Eseln nicht antun 🙂

Ernst 04

Wer will, kann noch Fotos schicken. Die nächsten Tage werden noch mal ordentlich heiß, bevor wir Abkühlung bekommen. Vielleicht noch Gelegenheit für einen Sommer-Schnappschuss.

Kommt gut in die neue Woche!

Fotogalerie – Nr. 3

Und es geht weiter, das macht richtig Spaß.

Von Waldameise Andrea gibt es einen Nackt-Schnappschuss. Wir haben wohl alle als Kind in Zinkwannen gebadet 🙂

Andrea

Ich habe in meinen eigenen Urlaubsbildern gekramt und noch diese Aufnahme gefunden, das war 2011 auf Rhodos. Aber das ist kein Nackt-, sondern ein Nachtfoto :mrgreen:

Bad

Kelly hat eine luftige – und mutige – Urlaubserinnerung aus Tunesien:

Kelly 01

Nach zu viel Sonne von oben ging es dann zur Abkühlung ins Meer (hach, wenn ich nur die gleiche Figur hätte 😆 ):

Kelly 02

Ich danke euch für die vielen privaten Einblicke. Wer will, kann mir immer noch Fotos zusenden.

Fotogalerie – Nr. 2

Danke für die vielen Fotos!

Juzicka schickte ein Bild von ihrer Nichte und Neffen beim Urlaub in Sardinien. Also dieser Schnappschuss ist genial:

Juzicka

Jürgen schickte mir diese Urlaubserinnung. Das Gebirgswasser hatte da eine Temperatur von 4 Grad!

Fotoaktion
Harald als Baby in der Badewanne, kleine Kinder sind doch immer süß:

Ich-01-01

Und ein kühles Fußbad präsentiert er auch noch:

1973 - Fussbad

Katerchen hat auf ihrem Blog gleich eine kleine Geschichte zusammen gebastelt.

Euch allen vielen Dank! Die Aktion geht weiter, also her mit weiteren Fotos! Ihr seht, sie sind sehr vielseitig.

Fotogalerie – Nr. 1

Danke liebe Susanne! Die ersten Fotos sind eingeflattert und ich weiß, dass noch welche kommen.

Susanne hat eine Kindheitserinnerung vom Chiemsee (rechtes Mädchen) und ihre in der Hitze faulenzende Tapsy geschickt.

für Kerstin

Und ich habe noch ein Foto von 2011, als es auch so heiß war. Abkühlung im Mühlgraben:

Bad

Nachts kam nun noch mal ein ordentliches Gewitter mit viel Regen. 18 Grad am Morgen sind eine angenehme Erfrischung für Mensch, Tier und Natur. Also heut tief durchatmen, alles schön ab- und auskühlen lassen, bevor die Temperaturen wieder aufwärts gehen und zum Wochenende wieder Schwitzen angesagt ist.

Habt einen erträglichen Tag!

Fotoaktion im Sommer

Ich gönne mir weiterhin eine kleine Auszeit. Irgendwie habe ich noch immer keine Lust aufs Bloggen. Schaue zwar hier und da mal bei euch rein, aber es fehlt die Lust. Und selbst habe ich auch nichts zu zeigen. Ich nehme die Kamera gar nicht erst mit in die Aue, denn die Runden fallen nur sehr klein aus. Schnell in den Schatten, Johnny in die Bach und wieder heim.

Ich sitze hier am Schreibtisch, alles klebt am Körper, der Ventilator rattert, ich habe zu nichts Lust. Heut soll man sich ja auch so wenig wie möglich bewegen.
Und was macht man bei Langeweile? Ich schaue mir alte Fotos und Urlaubserinnerungen an.
Dieses Foto zeigte ich schon mal, aber es passt so herrlich zu dieser Sommerhitze:

lastscan2

Was macht ihr, wenn es gar zu heiß ist? Baden gehen – und wenn ja, Stadtbad oder See? Oder liegt ihr lieber im Liegestuhl, Füße im Eimer mit kaltem Wasser und ein Eis schlecken?

Da hab ich die Idee: schickt mir eure Fotos vom Baden, vom Faulenzen, vom Sonnen, aus dem Urlaub oder dem Garten, von früher als Kind oder jetzt. Wer hat einen lustigen Schnappschuss?

Also – vielleicht bekomm ich dann wieder Lust, hier auf Kommentare zu antworten und meine Blogrunden zu drehen. Würde mich freuen, wenn Fotos bei mir einflattern. Mailadresse findet ihr im Impressum.

Affenhitze

Letzte Nacht habe ich schlecht geschlafen. Es war einfach zu warm. Und wenn ich total auf Durchzug stelle, dann steht Herr Johnny vor meinem Bett. Das gefällt ihm gar nicht. Also dachte ich erst, er muss mal vor die Tür. Da war es grad mal 0.30 Uhr. Bademantel übergeworfen und ab vors Haus. Aber auch danach stand er vor meinem Bett und schaute mich einfach nur an. Er mag nicht, wenn die Türen klappern oder die Gardinen oder Rollos wackeln im Windzug. Tja, hat halt jedes Tierchen so seinen Tick :mrgreen:

Heut wird es heiß, brütend heiß. Und morgen soll der Gipfel kommen. Was gibt es für Sprichwörter für diese Hitze? Gluthitze, Bullenhitze, Affenhitze.
Ob er auch geschwitzt hat damals? Diese Aufnahme entstand 2002 im Serengetipark Hodenhagen:

Affe

Ich habe gerade Holunderblütenlimonade angesetzt. Dazu muss ich nur vors Haus treten und abschnippeln. Nun stehen 3 Gefäße im Kühlschrank. Werde ich vielleicht morgen zeigen und sagen, ob sie schmeckt.

Hier sind jetzt alle Fenster dicht gemacht, der Ventilator rattert (haben keine Klimaanlage). Ich muss erst Mittag auf Arbeit. Eigentlich wollte ich mehr mit dem Rad fahren, aber in der Mittagshitze tu ich mir das nicht an. Auto geht schneller und auf dem Heimweg wird gleich noch eingekauft. Ich brauch Zitronen für noch mehr Limonade. Aber alle Blüten kann ich nicht einsammeln, brauche im Herbst doch noch Früchte für die Marmelade.

Kommt gut durch den heißen Tag. Muss jemand im Freien arbeiten? Ich frage mich immer, wie das die Dachdecker z.B. aushalten. Oder Straßenarbeiter, für mich unvorstellbar.

Träumerle läuft unter Wordpress 5.2.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates