Träumerle

Der Blog zur Aue

Tag: Schneeglöckchen

Blumiges zum Wochenende

In manchen Gegenden ist ja schon richtiges Frühlingswetter und die Frühlingsblümchen schauen aus dem Boden. Bei uns noch nicht. Aber gestern habe ich die ersten Schneeglöckchen entdeckt und mich gefreut wie ein kleines Kind über neues Spielzeug.

 

Und da ich es jetzt richtig schön frühlings-bunt haben möchte, bin ich wieder mal am Basteln:

Ein paar Blüten sind für unseren Hausflur, einige werde ich schon für Ostern aufheben zum Verschenken.

Habt ein erholsames Wochenende, auch wenn sich Regen breit macht. Das stört mich nicht, nur bitte keinen Schnee mehr und kein Eis.

Matsch am Dienstag

Gestern – am Dienstag – war es wechselhaft. Die Aue ist total aufgeweicht. Überall nur Matsch. Ich bin sogar mit meinen derben Schuhen stecken geblieben und musste ziehen, damit ich wieder heraus komme. Wie im Moor kam ich mir vor. Nun müssen die Schuhe erst mal richtig trocknen und gepflegt werden.

In einem Nachbargrundstück gibt es unendlich viele Schneeglöckchen. Wenn die alle bimmeln könnten 🙂

Schneeglöckchen 01

Mit Regentropfen an den Blüten sehen sie alle so schön frisch geduscht aus.

Schneeglöckchen 02

Draußen wird es schon wieder dunkel, wird wohl kräftig regnen.
Ich wünsche euch allen einen guten Mittwoch.

Wochenende

Und schwups – schon ist die nächste Arbeitswoche im neuen Jahr geschafft. Rennt die Zeit genauso schnell weiter wie am Jahresende? Ich habe den Eindruck.

Gestern und auch heute früh hatten wir einen glutroten Morgenhimmel:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

In einem Nachbargrundstück habe ich schon vor Wochen Spitzen der Schneeglöckchen entdeckt. Nun öffnen sich die ersten Blüten:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die erste Blüte eines Blausternes konnte ich auch sehen, aber sie war zu weit weg. Muss mal im Garten Ausschau halten, denn die haben wir auch in Massen und das schaut im Frühjahr wieder wie ein blauer Teppich aus. Dann möchte ich am liebsten um jede einzelne Blüte einen Bogen machen, um sie nicht zu zertreten 🙂

Ich wünsche allen Besuchern meines Blogs ein ruhiges Wochenende. Mal sehen, wie es wettertechnisch wird. Der Wind scheint endlich nachgelassen zu haben, die ersten Vögel habe ich nun auch schon zwitschern gehört.

Auf der Suche nach dem Frühling.

Das Wetter spielt verrückt dieses Jahr, das stellen alle fest. Statt Winterwetter mit Schnee und Eis werden uns fast frühlingshafte Temperaturen präsentiert. Ich habe den Frühling gefunden, stellt euch das vor!

Gleich um die Ecke gibt es ein Grundstück, da steht die Wiese im Frühling voller Schneeglöckchen. Nun kann ich die ersten grünen Spitzen da entdecken:

Frühling 02

In der Aue fiel mir ein kleiner weißer Fleck auf. Ein Buschwindröschen steht am Wegesrand. Ist es nun noch eine Blüte vom vergangenen Frühjahr, die sich tapfer bis in den Winter gehalten hat oder ist es bereits eine neue, die nun schon etwas gelitten hat?

Frühling 01

Auch im Garten kann ich noch Buntes entdecken. Lavendel:

Frühling 03

Und der Hit zum Schluss. Ich berichtete schon mal, dass der Mohn im Blumenbeet voller Knospen steht. Die zweite ist nun am Aufgehen. Und im Hintergrund könnt ihr die blauen Glockenblumen erkennen:

Frühling 04

Vielleicht kann ich an Heiligabend statt einem Ritterstern eine Mohnblüte in die Vase stellen – ist auch rot 😆

Verschneiter Mittwoch

Upps da haben wir aber heut früh nicht schlecht gestaunt, als wir die weiße Pracht sahen. Der Schneeschieber wurde geschwungen, zum Glück war es Pulverschnee.

Nach der Arbeit habe ich aufs Mittagessen verzichtet. Habe mir Johnny geschnappt und ab ging es in die Aue. Doch die weiße Pracht schmolz dahin im Sonnenschein.

Auf dem Rückweg habe ich die ersten Spitzen der Schneeglöckchen entdeckt. Bin fast durch den Zaun gekrochen und habe vollen Zoom ausgefahren. Schärfer hab ich die Aufnahme nicht hinbekommen können. Aber man kann sie erkennen 🙂

Und wie war euer Tag? Auch noch mal so viel Schnee? Der Winter soll laut Wetterbericht noch anhalten. Am Sonnabend ist hier wieder Faschingsumzug und wir können nur hoffen, dass die Straßen frei bleiben und es nicht gar so kalt und unfreundlich wird.

Ach ja: war leicht mit dem Bilderrätsel, hat aber Spaß gemacht.
Das waren die 10 „Fehler“:

Sie sind da!

Ich habe sie vorhin entdeckt. Ich glaub es nicht, die ersten Schneeglöckchen sind da. In Nachbars Grundstück recken sie ihre Köpfchen in die Sonne, die heut tatsächlich kurz bei uns vorbei schaute. Ich musste zwar das volle Zoom zum Einsatz bringen (daher etwas unscharf), aber ich hab den Beweis 🙂

In der Aue habe ich wieder neue Biberspuren entdeckt – und neue Knabberspuren. Ich muss doch den Kerl endlich mal wieder entdecken.

Hab ihn gefunden

Der Frühling ist in meinem Garten – endlich habe ich die ersten Gänseblümchen und Schneeglöckchen entdeckt. Ich habe Stiefmütterchen gepflanzt und Hornveilchen. Die habe ich gratis dazu bekommen. Sie haben Frost abbekommen, aber ich bin optimistisch, dass sie sich wieder aufraffen. Dann kommen sie in den Garten. Die herrliche Krokus-Wiese hab ich bei Nachbarn entdeckt und mich einfach mal rangeschlichen.

                                       

                 

In der Aue musste ich dann auch noch mal knipsen, lustige Natur gibt es da zu entdecken.

                 

Ich wünsche euch ein sonniges Wochenende, genießt die Natur und den Duft des Frühlings, haltet eure Nasen in die Sonne und freut euch über das Ende des Winters. Machts gut.

Ein Hauch von Frühling

Ich denke mal, dass wir es gemeinsam mit geballter Kraft, all unseren Wünschen, Hoffnungen und Bitten geschafft haben – der Frühling ist tatsächlich im Anmarsch. Leider war gestern nachmittag von Sonne nicht mehr viel zu sehen. Ich bin dennoch los – Hündchen im Schlepptau – und habe die ersten Anzeichen der erwachenden Natur eingefangen. In meinem Garten ist die Ausbeute an Schneeglöckchen noch nicht so groß, deshalb hab ich mal über andere Zäune gelugt. Und ich war noch mal in meinem Lieblings-Blumen-Lädchen. Ich habe ganz tolle Blumenzwiebeln entdeckt und natürlich mitgenommen. Ich zeig sie euch morgen und dann noch mal Stück für Stück, wenn sie erblühen. Dann kommen sie in den Garten und wehe, sie kommen nächstes Jahr nicht wieder!

                        

                        

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates