Träumerle

Der Blog zur Aue

Tag: Puppensocken

Aufraffen und weitermachen

Ist man erst mal raus, dann fällt das Weiterschreiben irgendwie schwer.
Ich verschiebe es von einem Tag auf den anderen, kann mich nicht aufraffen zum Weitermachen.
Was soll ich schreiben, was zeigen?
Ich komme kaum raus, kann noch nicht weit laufen, nicht lange auf der Stelle stehen.

Also fange ich mit dem an, was ich am meisten getan habe: häkeln und stricken.

Die Püppchen unserer Enkelin brauchten Socken, denn sie haben keine Schuhe.
Bitteschön:

Puppensocken

Dann könnten sie noch Schals gebrauchen, damit der Hals nicht so nackig ist. Geht ja schnell.

Puppenschals

Und weil Winter ist, da brauchen sie doch auch was auf den Kopf, denn sie haben keine Haare 🙂

Puppenmützen

Die Mützen habe ich gehäkelt. Genau wie ein neues Projekt, um was ich von Kollegen gebeten wurde. Fürs Baufahrzeug, zum Schmunzeln 🙂

Klopapierhut

Und das erste Paar Socken in diesem Jahr ist fertig.
Weil das Wetter so grau und trüb war, so bekamen sie den Namen „Trübe-Tage“-Socken.

Trübe-Tage-Socken

Trübe Gedanken werden jetzt zur Seite geschoben, ich hoffe schon so sehr auf Frühling.
Ich will wieder in der Aue laufen, nach Motiven Ausschau halten, Lebensfreude gewinnen. Auf gehts!

Träumerle läuft unter Wordpress 6.2.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates