Träumerle

Der Blog zur Aue

Tag: Oldtimer

Dorffest in Weißbach – Teil 2

Harald wollte gern noch mehr Fahrzeuge sehen. Nun gut, habe ich noch ein paar ausgesucht 🙂

Dorffest Teil 2 01

Ich schreibe auch nicht viel dazu. Weiß ja eh nicht, welche Fabrikate das alles sind :mrgreen:

Dorffest Teil 2 02

Mein Mann hat mir zwar viel erklärt. Aber wie das bei Frauen so ist: zum einen Ohr rein und zum anderen wieder raus 😆

Dorffest Teil 2 03

Dorffest Teil 2 04

Dorffest Teil 2 06

Dorffest Teil 2 07

Dorffest Teil 2 08

Dorffest Teil 2 09

Dorffest Teil 2 10

Dorffest Teil 2 11

So, das reicht aber jetzt. Sind ja fast alles nur noch Traktoren, aber auf dem Lande ist das so.

Hier ist noch immer kein Regen angekommen und Mensch wie Tier sehnen sich nach Abkühlung. Wenigstens geht etwas Wind und warmer Wind ist noch besser als gar keiner 🙂

Dorffest in Weißbach

Vor einer Woche fand im Nachbardorf Weißbach das jährliche Dorffest statt. Unsere jungen Leute sind Mitglied im Dorfclub, der das Fest mit organisierte und gestaltete. Also ging es da hin, es war ein voller Erfolg.

Es gab ein Treffen von Traktoren, alter Technik, Oldtimer.
Da die Auswahl an Fahrzeugen schwer fällt, zeige ich mal eine ganze Reihe, wird also lang dieser Beitrag.

Sohnemanns Opel konnte begutachtet werden, er musste viele Fragen beantworten.

Dorffest 01

Ich habe eine Schulfreundin getroffen und wir mussten lachen. Frauen schauen auf den schönen Lack und die Ausstattung. Männer interessieren sich für Technik. Was für ein Motor, wie viel PS, Getriebe, Felgen …

Dorffest 02

Dorffest 03

Dorffest 04

Dorffest 05

Dorffest 06

Dorffest 07

Dorffest 08

Holzspalter und Häcksler wurden vorgeführt. Die Männer müssen bei der Hitze, die herrschte, ganz schön geschwitzt haben. Ich habe jedenfalls Sonnenbrand abbekommen.

Dorffest 09

Dorffest 10

Da kommen doch Erinnerungen an den guten alten Trabi auf:

Dorffest 11

Über das dreirädrige Gefährt musste ich lachen. Was es nicht alles für tolle Fahrzeuge gibt und schön, wer so was aufbaut und erhält. Ob er wirklich immer nur schleicht? :

Dorffest 12

Dorffest 13

Am meisten musste ich über dieses Mobil lachen. Noch nie gesehen und für mich obercool 🙂 :

Dorffest 14

Und damit man sehen kann, dass all die Technik wirklich noch funktioniert, gab es eine Runde aller Fahrzeuge durch das Dorf. Zur Belohnung erhielten alle eine Urkunde.
So, das war jetzt mal bissel viel an Bildern. Aber ich denke, jedes einzelne ist interessant (und dabei habe ich noch mehr, aber alles geht nicht).

Kommt alle gut in eine neue Sommerwoche. Hier ist das erste Gewitter am Morgen vorbei gezogen, es ist drückend schwül. Hoffen wir, dass vielleicht am Abend doch mal mehr wie nur 3 Tropfen Regen gemächlich vom Himmel fallen. Bloß kein Unwetter bitte.

Ostsee-Urlaub – Teil 2

Wie soll ich mich nur kurz fassen? Es werden wohl mehrere Teile, denn zuviele Bilder will ich auch nicht aufs Mal zeigen.

Im Hafen unseres Urlaubsortes entdeckte ich diese kleine Meerjungfrau:

Rerik 08

Als Mitbringsel aus dem Urlaub gab es für alle Produkte aus Sanddorn, der da am Meer überall zu finden ist. Marmelade, Schnaps, Likör waren die Ausbeute.

Rerik 09

Strandkörbe musste ich einfach überall ablichten. Sie sind für mich der Inbegriff von Sonne, Strand und Meer:

Rerik 10

Ein Strandabschnitt war so wuselig. Da tummelten sich die Drachenlenker am Strand und die Kitesurfer im Wasser. Dass die sich nicht in die Quere gekommen sind, das ist für mich ein Rätsel:

Rerik 11

Rerik 12

Und neben vielen Windrädern gibt es auch einige Windmühlen. Leider war bei den Aufnahmen das Wetter nicht grad bestens:

Rerik 13

Diese habe ich beim Fahren aus dem Auto erwischt:

Rerik 14

Jeden Morgen bin ich mit Johnny eine Strecke am Meer entlang gelaufen, zurück ging es durch ein kleines Wäldchen. Da kam ich mir fast wie daheim in der Aue vor, so schön:

Rerik 15

Einmal stießen wir unterwegs auf einen Oldtimer und ich hoffte, ihn noch zu erwischen. Da hielt er am Wegesrand an und ich fragte, ob ich ihn fotografieren dürfe. Er fragte sogar noch nett, ob mit oder ohne Kappe. Natürlich mit, das sieht stilechter aus 🙂 :

Rerik 16

Das war es erst mal für den 2. Teil.
Heut früh hatten wir hier 0 Grad, der erste Reif lag über den Wiesen. Aber so lang am Tag die Sonne scheint, ist es mir – noch – egal. Heut stand Shopping in Dresden auf dem Programm. Und wir haben einen Termin für Montag im Hamam gemacht, dem türkischen Bad. Ich muss endlich mal meinen Gutschein von vor fast 2 Jahren einlösen. Allerdings habe ich mich für nur Massage entschieden. Ich werde dann später separat berichten.

Allerlei von der Bastei

Bei Ausflügen hält man ja auch immer Ausschau nach besonderen Motiven oder Bildern für Aktionen. Heut gibt es „Reste“ von unserem Ausflug zur Bastei zu schauen.

Auf dem Weg hatte ich zum Glück die Kamera mit im Fahrgastraum. Wir wurden von einem Hummer verfolgt:

Beim Abstieg nach Rathen entdeckte ich eine Badezimmergarnitur der besonderen Art:

An einer Gaststätte hing dieses hübsche Schild:

Ein Oldtimer stand in einem Hinterhof:

Und vor dem Gemeindeamt befand sich ein märchenhafter Brunnen, ich konnte leider die Bedeutung nicht herausfinden:
(Nachtrag: habe gerade intensiver geforscht: die Skulpturen auf den Sandsteinsäulen stellen bekannte Kletterfelsen des Elbsandsteingebirges dar. Z.B. die Lokomotive, der Mönch (die Wetterfahne auf dem Mönchsfelsen zeigte ich ja), die Nonne, der Höllenhund usw. Jeder Felsen da hat seinen Namen, aber auf die Verbindung zu diesem Brunnen war ich nicht gekommen.)

Hier regnet es jetzt und ist kalt mit grad mal 5 Grad. Mir kratzt es im Hals – erstes Anzeichen für eine Erkältung? Ich hoffe nicht, werde mir gleich wieder Tee kochen.

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates