Träumerle

Der Blog zur Aue

Tag: Fahrradhelm

Helmpflicht

Das Thema Helmpflicht beim Fahrrad spaltet manchmal die Gemüter. Für Kinder ein Muss, das sehe ich ein. Aber als Erwachsener sollte man auch in Zukunft selbst entscheiden können, ob man nun einen tragen möchte oder nicht. Fakt ist: wenn er generell Pflicht wird, werde ich wohl kein Rad mehr fahren.
Frau steht morgens vor dem Spiegel. Kämmt und föhnt und legt das Haar, um schick durch den Tag zu kommen. Dann soll sie aufs Rad steigen, um zur Arbeit zu fahren. Und wie kommt sie dann an? Plattgedrückt! :mrgreen: Ich meine die Haare, nicht die Frau :mrgreen: Nein, nicht mit mir.

Wenn wir durch die Aue streifen, überqueren wir immer eine kleine Brücke, die ich schon oft zeigte. Seit Jahren fehlen da die Handläufe. Oft schon bei der Stadt kritisiert, doch es fehlt offenbar am Geld. Ältere Menschen kommen da schlecht hoch und auch ich bin im Winter immer vorsichtig die Stufen auf und ab gestiegen. Bloß nicht rutschen und fallen!

Die Stadt hatte nun eine prima Idee. Sie legte einen Helm bereit, den jeder nutzen kann. Schaut selbst:

„Frauchen, muss ich den dann auch aufsetzen?“

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich dachte früh, ich sehe nicht recht. Es war noch etwas duster, aber meine Augen sehen gut.

Und weil die Brücke zwei Seiten hat, muss logischerweise auch auf der anderen Seite ein Helm bereit liegen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nun kann man ohne Ängste die Brücke überqueren. Die Stadt hat Geld gespart und wir sind dankbar dafür.

Hihi – und wer glaubt das jetzt? 😆
Der Helm – Kindergröße – lag da auf den Stufen der Brücke. Ich habe ihn lieber auf den Baumstamm daneben gelegt, so war er aus allen Richtungen besser zu sehen. Am Mittag war er dann auch verschwunden.

Aber was ist nun mit dem Helm beim Rad fahren? Nutzt ihr einen oder nicht? Wer richtig sportlich ist und viel fährt, da sehe ich es auch noch ein. Aber wenn ich hier paar hundert Meter zum Friedhof radle oder auf Arbeit, da setze ich doch keinen auf. Wir sind nur eine Kleinststadt und abends werden die Bürgersteige hoch geklappt. Wenn ich nach 18 Uhr durch die Stadt laufe, ist kein Mensch mehr auf den Straßen zu sehen. Durch Dresden oder andere Großstädte würde ich sowieso niemals mit dem Rad fahren, da wäre dann ein Helm auch wirklich angebracht.

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates