Träumerle

Der Blog zur Aue

Tag: Dom

Trier

Im Jahr 2000 waren wir hier, nun mussten wir da unbedingt wieder hin. Trier!
Was für eine schöne Stadt. Und natürlich führte uns der Weg zuerst zur Porta Nigra, dem römischen Stadttor.

Porta Nigra

Genau meine Welt. Und wie immer bei solch geschichtsträchtigen und alten Orten muss ich immer alles anfassen 🙂 Ich muss die Steine berühren, fühlen – als ob ich die Geschichte spüren könnte.

So schön muss es damals ausgesehen haben. Ich fantasiere da ja so gern und träume mich in die Vergangenheit.

Im Anschluss ging es in den Dom. Dieses Mal konnten wir auch den Innenhof besichtigen.

Innenhof Dom

Nach der Mittagspause ging es zur Konstantinbasilika. Sie ist 67 x 27,5 m groß und sagenhafte 33 m hoch.

Konstantinbasilika

Ausruhen kann man im Park des Kurfürstlichen Palais.

Kurfürstliches Palais

Eigentlich wollte ich noch zu den Kaiserthermen, aber mein Rücken meldete sich, meine Schmerzgrenze war erreicht.

Unseren Laptop mussten wir nun einschicken, da noch Garantie drauf ist. Alle Versuche, ihn wieder zum Laufen zu bringen, scheiterten. Auf dem Ersatzrechner musste erst PhotoScape installiert werden. Ist eine alte Version, aber mit der konnte ich vorher besser arbeiten als mit der neuen. Nun kann ich also erst mal wieder schreiben und Bilder bearbeiten.

Besuch in Meißen

Ein Termin führte uns am Freitag nach Meißen. Der Domplatz lag nahe, also ging es da hin.

Wir wählten den kürzeren Weg mit dem Panoramalift.
Der Eingang. Nicht besetzt, man konnte kostenlos fahren. Sonst kostet es hinauf 1,00 Euro, hinab ist umsonst.

Liftstrecke hinauf

Wir waren vor vielleicht 20 Jahren das letzte Mal hier.
Der Dom:

Dom in Meißen

Der Platz ist nicht groß. Ringsum alte Gebäude, zum größten Teil saniert.

Domplatz mit Albrechtsburg (weißes Gebäude)

Schade nur, dass der Domkeller wegen Corona geschlossen war. Hier hätten wir sicher lecker essen können zum Mittag.

Dom

Also Kirchen haben doch geöffnet, also wollten wir in den Dom.
Eintritt? 4,50 Euro pro Person. Nee, so was haben wir erst 2 Mal erlebt. Einmal in Berlin und einmal gerade im Urlaub im Stralsund, aber da gab es eine Sonderausstellung.
Wir waren zu dritt und für nur mal kurz reinschauen war es uns das nicht wert. Schade.

Figuren am Dom

Wenn wir Kirchen besichtigen, dann geben wir immer eine Spende. Und nicht nur so 50 Cent oder 1 Euro. Nun gut, vielleicht irgendwann mal wieder.

Torbogen zur Stadt

Das Wetter meinte es gut mit uns und so starteten wir auch ins Wochenende.
Heut früh nur 1,2 Grad. Da muss man nun wirklich die letzten Pflanzen ins Haus holen, das Wasser abstellen, die Autos winterfest machen.

Habt alle ein schönes sonniges Wochenende!

Träumerle läuft unter Wordpress 6.2.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates