Träumerle

Der Blog zur Aue

Tag: Brot backen

Freitags-Stöckchen

Mein allererstes Stöckchen hab ich bei Brigitte Weserkrabbe aufgefangen, ich muss das auch mal machen.

Wohin geht es im nächsten Urlaub?
Wenn nichts dazwischenkommt hoffentlich wieder nach Italien.
Welche Art von Urlaub bevorzugst Du?
Erholsamen vor allem! Städte erkunden, Wandern, Strand – von jedem was. Das ist ganz unterschiedlich. Manchmal auch mit Freunden.
Was ist das Land Deiner Träume?
Italien (Toscana), Ägypten (wegen der Pyramiden, die würd ich so gern mal sehen) und Afrika (Safari).
(Na ja, bissel blöd ausgedrückt. Ägypten liegt ja auch in Afrika.)
Würdest Du gerne in diesem Land leben?
Wenn ich viel Geld hätte – ja.
Könntest Du auswandern?
Ohne unser Haus – ja. Aber ich fürchte, ich würde eines Tages zurückkehren.
Worauf möchtest Du auf gar keinen Fall verzichten?
Auf meine Familie und meinen Hund.
Welche Küche bevorzugst Du?
Die italienische und griechische – hm lecker, ich könnte gleich losmampfen 🙂
Was ist Deine Lieblingsstadt?
Hab keine – aber wenn ich jetzt sofort irgendwo sein könnte, dann in Rom oder Paris (Rom hoffentlich dieses Jahr, Paris war ich schon).

 Und wer Lust hat, kann es aufheben.

Gestern hab ich nochmals Brot gebacken. Dieses Mal nicht in der Kastenform, sondern geformt und im Herd mit Ober- und Unterhitze. Dazu körnigen Frischkäse und einen Kohlrabi. Und jetzt sage mir noch einer, ich soll auf meine Ernährung achten!

Heut geht die Freitags-Hektik wieder los. Ich werde erst später an den Rechner kommen. Habt einen schönen letzten Arbeitstag und ein tolles und hoffentlich sonniges Wochenende!

Ansteckung

Wenn ich bei anderen Blogs reinschaue, werde ich inspiriert und: angesteckt. Bei Chinomso gab es kürzlich selbst gebackenes Brot. Das hab ich schon lang nicht mehr gemacht. Ich hab einen Brotbackautomaten, aber seit die Quirle nicht mehr richtig funktionieren, hab ich keins mehr gebacken. Gestern hab ich eine fertige Mischung gekauft und ein Vollkornbrot gebacken – per Hand (bzw. Mixer) und in der Mikrowelle (Umluft). Es ist nicht so toll aufgegangen, aber es ist gelungen:

Da brauch ich nichts dazu außer Butter, Schnittlauch und Tomaten. Lecker – und gesund.

Und damit es bei mir nicht immer nur ums Essen geht, gibt es heut zur Abwechslung mal wieder Gartenblümchen. Meinem Rücken geht es wesentlich besser, so dass ich bald wieder auf Tour gehen kann.

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates