Träumerle

Der Blog zur Aue

Blumiges

Ich komme zur Zeit einfach nicht zum Bloggen. Es gab so viel zu tun, wird auch demnächst noch nicht besser werden. Zudem lockt das Wetter nun bald wieder mehr in den Garten, die Sonnenstunden müssen erst einmal ausgekostet werden.
Es ist die Zeit der Christrosen. Ich habe sie in mehreren Farben. Doch als ich diese dunkle Schönheit sah, da musste ich zugreifen.
Christrose – Schneerose – Lenzrose, da gibt es mehrere Unterarten.

Lenzrose

Im Wohnzimmer habe ich seit vielen Jahren eine Clivie stehen. Letztes Jahr habe ich die Mutterpflanze von den Ablegern getrennt, mehrere Töpfe sind daraus geworden.
Ein Ableger hat seine volle Blütenpracht entfaltet.

Clivie

Stiefmütterchen, Hornveilchen, Primeln, Tausendschönchen bringen jetzt in den Pflanzschalen bunte Farbtupfer. Und nun können wir schon wieder fürs Osterfest dekorieren.
Heute kommt meine Mutti und wir nehmen uns den Friedhof vor, dann ist wieder was geschafft.

19 Kommentare

  1. andi:

    Hallo Kerstin,
    schön, ein neuer Eintrag bei Dir!
    Die Clivie ist die Wucht, wir haben sowas nicht am Start. Stattdessen aber Studentenblumen und Löwenmäulchen schon vor Wochen angesetzt, die warten drauf dass sie raus dürfen. Hier ist es nur noch viel zu kalt für die Kleinen.
    Beste Grüsse, Andi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 20th, 2024 12:56:

    Kalt ist es die Nächte auch noch, aber der Winter ist geschafft. Die Sonne lacht, die Vögel zwitschern, überall erblüht es – so ist Frühling!
    Liebe Grüße zu dir Andi.

    [Antwort]

  2. kelly:

    Was für Blüten!
    Leider gab mein Budget gestern keinen Aufenthalt in einem neuen Blumengeschäft her, mir blieb die Auslage und ein auf später.
    Draußen ist noch nichts möglich, zum Friedhof ist die Fahrt nur angedacht.
    Die Lenzrosen und deine Begeisterung für die Vielfalt und Farben ist verständlich, bei Anette im Gartentraum haben sie mich auch verzaubert.
    Hab viel Freude, heute ist offiziell Frühlingsanfang – Hatschie!
    LG Kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 20th, 2024 12:57:

    Hallo Kelly. Wen die Blütenpollen ärgern, der muss jetzt schon niesen. Ich nicht 🙂
    Noch ist es schön draußen, wir haben 16 Grad. Aber am Wochenende soll es kalt werden und regnen. Schaun wir mal.
    Komm gut durch den Tag.

    [Antwort]

  3. Morgentau:

    Ja, liebe Kerstin, endlich endlich können wir uns wieder an Blumen erfreuen. Meine Christrosen haben diesen Winter bissel dumm getan, keine Ahnung, was ihnen nicht gepasst hat.
    So eine dunkle Schönheit hatte ich noch nie. Sie sieht wirklich toll aus.
    Aber jetzt treibt und sprießt es überall.

    Liebe Grüße
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 20th, 2024 12:59:

    Liebe Andrea. Ich habe im Garten eine Christrose, die war vor zwei Jahren voller Blattläuse. Ich habe sie behandelt. Sie erholte sich erst und ging dann ein. Aber dann ist sie wiedergekommen und blüht nun wieder. Keine Ahnung, was die Pflanzen manchmal so machen 🙂
    Liebe Grüße zu dir, ich fahre dann gleich zum Frisör.

    [Antwort]

    Morgentau Antwort vom März 21st, 2024 08:44:

    Ach, dann lässt du dich österlich aufhübschen, liebe Kerstin! Hab einen schönen Tag!!!! *umarm*

    [Antwort]

  4. Elke Heinze:

    Hallo liebe Kerstin,
    eigentlich ist es leicht: die Bunten sind immer Lenzrosen, Helleborushybriden. Die Christrose ist immer weiß. Deine rote Lenzrose gefällt mir. Ich habe sie inzwischen an mehreren Stellen. Die versamen sich wie Teufel. Ist mir aber ausgesprochen recht.
    Ostern wird bei uns nicht so dolle. Mein Mann geht nächste Woche ins Krankenhaus für ein neues Hüftgelenk und danach in die Reha. Im Moment wissen wir noch gar nicht, ob er an Ostern überhaupt zu Hause sein wird. Ich schätze eher, dass nicht.
    Liebe Grüße – Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 21st, 2024 07:44:

    Liebe Elke. Ach je, auch noch vor Ostern so eine OP. Aber wenn dein Mann nachher wieder hüpfen kann wie ein junges Reh, dann ist es gut so. Heute ist so vieles machbar, die moderne Medizin und Technik hilft uns. Aber du hast noch die Jungs und Ostern hat für mich nicht so einen Wert wie Weihnachten. Ich hab noch nicht mal geschmückt, weil bei uns niemand kommt. Einen Tag sind wir zur nachträglichen Geburtstagsfeier bei unserem Försterliesel, einen Tag zum Geburtstag bei der großen Schwiegertochter, einen Tag bei der Schwiegermutter im Pflegeheim. Da spielt sich bei uns mal gar nichts ab.
    Liebe Grüße zu dir in den Tag.

    [Antwort]

  5. Harald:

    Hallo Kerstin,

    schön von dir zu lesen. Ja, der Winter bzw. das kalte Wetter ist hoffentlich bald vorbei. Ich habe auch so jemand den es mit aller Macht in den Garten zieht.

    Übernimm dich nicht und denk an deinen Rücken.

    Ich wünsche dir einen gemütlichen Abend.

    Liebe Grüße
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 22nd, 2024 07:01:

    Ich hab nicht viel im Garten Harald. Nur noch ein paar Blumen und Stauden. Aber einfach draußen sein, auf der Bank sitzen, bissel fegen und zupfen, das Wetter genießen. Aber am Wochenende kommt erst mal Regen, der wird schon wieder gebraucht. Die Erde ist trocken.
    Komm gut ins Wochenende, liebe Grüße zu dir.

    [Antwort]

  6. Fraukografie:

    Was für herrliche Blüten hast du da für uns fotografiert.

    Christrosen mag ich sehr und die dunkle Farbvariante ist wirklich sehr schön. ♥

    Ja, jetzt geht der Frühling wieder los. Der Garten und auch der Friedhof wollen gemacht werden.

    Aber bald wird es bestimmt auch wieder etwas ruhiger und du findest mehr Zeit zum Bloggen. So ist das Halt im Leben. 🙂

    Hab ein schönes Wochenende, liebe Kerstin.

    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 30th, 2024 07:42:

    Mit der Ruhe klappt es noch nicht, daher bleibt es hier noch recht ruhig im Blog. Ich komme einfach nicht dazu.
    Nun ist Ostern, wir haben herrliches Wetter. Die Blumen und Blüten ringsum erfreuen uns. Nur heute haben wir eigenartiges Licht wegen dem Saharastaub.
    Liebe Grüße zu dir liebe Frauke.

    [Antwort]

  7. Grit:

    Hallo Kerstin, nun komme ich hier auf deinem Blog vorbeigeschaut und du empfängst mich mit dieser tollen Blütenpracht. Eine Schönheit nach der anderen. Beide Pflanzen sind so herrlich pflegeleicht und erfreuen auch mich, jedes Jahr mit ihrem Blütenreichtum aufs Neue. Die Christrose durfte ich ja schon bewundern, dieses Exemplar ist eine ganz besonder Augenweide.
    Ich wünsche dir ein wunderbares Wochenende und schick‘ dir herzliche Grüße! Grit

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 30th, 2024 07:43:

    Du hast ja auch so viele davon liebe Grit. Sie sind pflegeleicht und werden groß und vermehren sich. Hoffentlich hab ich auch Glück mit den dunklen Exemplaren.
    Die Zeit rennt davon und ich komme noch immer nicht zum regelmäßigen Bloggen.
    Komm gut gelaunt ins Osterfest, liebe Grüße zu dir.

    [Antwort]

  8. Angela:

    Moin liebe Kerstin,
    im Garten ist nun sehr viel zu tun, wenn das Wetter es zulässt. Hornveilchen und Primeln setzen bunte Tupfer.
    Liebe Grüße
    Angela

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 30th, 2024 07:44:

    Und nun können wir bald mehr draußen sitzen. Es wird richtig warm mit 25 Grad bei uns, bevor dann nächste Woche erst mal Regen kommt. Der wird schon wieder gebraucht.
    Liebe Grüße zu dir ins Oster-Wochenende.

    [Antwort]

  9. Silvia:

    Liebe Kerstin,
    wunderschön sind diese Blüten. Die Bilder sind die total gut gelungen. Ich habe jährlich eine Christrose im Topf und muss sie dann leider entsorgen. Im Garten haben sie anschliessend noch nie überlebt. Vielleicht habe ich einfach kein gutes Händchen oder keinen geeigneten Platz. Spannend ist es, Tag für Tag zu sehen, wie überall draussen Blumen Und Blätter spriessen. Ich staune jedes Jahr über diesen Neubeginn der Natur. In den noch wenig belaubten Bäumen sind sehr viele letztjährige Vogelnester in den zu sehen. Ich bin gespannt, ob sie auch dieses Jahr nochmals benutzt werden, oder ob die Vögel einen „Wohnungswechsel“ bevorzugen. Ich wünsche dir eine frühlingshaft sonnige Osterwoche und lasse ganz liebe Grüsse da.Silvia

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 30th, 2024 07:46:

    Liebe Silvia. Wir haben im Garten keinen guten Boden, ich habe nur eine kleine Blumenecke. Da gedeihen die Christrosen gut. Mir ist mal eine fast eingegangen, die war total verlaust. Nach der Behandlung ging sie ein, trieb aber zu meiner Freude im Jahr darauf wieder aus.
    Ich habe sonst auch keinen grünen Daumen 🙂
    Liebe Grüße zu dir ins Oster-Wochenende.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 6.2.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates