Träumerle

Der Blog zur Aue

Wenig Zeit

Nun haben wir den ersten Monat des Jahres geschafft.
Die Zeit rennt und wir fragen uns, wo sie schon wieder geblieben ist.
Es gibt viel zu tun.
Und nebenbei habe ich ein Versprechen eingelöst und Socken gestrickt für jemand Besonderes.

Im Krankenhaus in Kamenz (im Dezember) kam es zu einer Überraschung.
Unsere Tierärztin lag zwei Tage mit in meinem Zimmer.
Es gab Sprechstunde gratis 🙂 . Wir kennen uns schon über 20 Jahre und so haben wir uns aufs „du“ geeinigt, Handy-Nummern ausgetauscht. An meinem Geburtstag stand sie dann mit Blumen vor der Tür und hat sogar für Theo etwas mitgebracht.
Im Krankenhaus habe ich ihr versprochen, im neuen Jahr Socken zu stricken.

Und nun sind sie fertig, am Donnerstag fahre ich in die Sprechstunde und überreiche sie.
„Tierärztin-Socken“ heißen sie:

Tierärztin-Socken

Da habe ich zur Deko gleich mal die Spielekiste unserer Enkelin durchwühlt und die Tiere vom Bauernhof aufgestellt. Passt doch super 🙂

Überraschungs-Socken

Das nächste Paar ist in Arbeit, denn unser Försterliesel hat bald Geburtstag, da gibt es wieder welche für sie.

Mit diesem Morgenrot von letzter Woche lasse ich liebe Grüße für euch alle da. Es war eher lila, das Foto ist nicht bearbeitet.

Morgenrot

16 Kommentare

  1. Elke Heinze:

    Na, das war ja dann eine Krankenhausbegegnung der besonderen Art. Kommt wohl (glücklicherweise) auch nicht so oft vor.
    Liebe Grüße – Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 2nd, 2024 07:33:

    Wir waren beide überrascht und haben uns gefreut. Das war ein kleiner Lichtblick für mich.
    Socken wurden nun übergeben, passen, die Freude war auf beiden Seiten.
    Liebe Grüße zu dir Elke, am Wochenende komme ich hoffentlich mal zu einer Blogrunde.

    [Antwort]

  2. Morgentau:

    Die Socken sind wieder so schön, liebe Kerstin, da wird sich deine Tierärztin sehr freuen.
    Die sollte man dann wohl über den Hosenbeinen tragen, so dass man sie sehen kann. Oder zuhause über den Leggins, so mach ich es auch immer mit meinen Glückssocken! 🙂

    Mit diesen kleinen Tieren hätte ich dir auch dienen können. Georg hat eine große Schachtel voll davon. Das hätte mir als Kind auch gefallen. Heute haben die Kinder alles, was das Herz begehrt.

    Das muss wunderbar gewesen sein, als du deine Tierärztin erkannt hast und ihr ins Gespräch gekommen seid. So hält man an so einem Ort gleich viel besser durch.

    Ganz liebe Grüße zu dir,
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 2nd, 2024 07:34:

    Das denke ich auch manchmal, die Socken sieht kaum jemand 🙂 Trotzdem inspirieren mich immer wieder die Farben oder Muster.
    Nun sind sie angekommen, wurden getestet, alles gut. Das nächste Paar ist halb fertig, ich muss mich sputen.
    Komm gut ins Wochenende liebe Andrea, das Wetter soll bei uns nicht so toll werden.

    [Antwort]

  3. Traudi:

    Hallo liebe Kerstin,
    die Socken sind sehr schön geworden, das Muster und die Farbe gefallen mir sehr.
    Es ist ein schöner Zufall (auch wenn der Anlass nicht so toll war), eine lilebe Bettnachbarin zu haben. Ich kann mir vorstellen, dass eure Gespräche bereichernd waren. Und über deine Socken freut sich die Tierärztin ganz bestimmt.

    Meine Mutter hat in ihrem Leben bestimmt weit über 100 Paar Socken für Alle gestrickt. Deshalb nannte man sie „Socken-Rosi“ (sie hieß Rosa). Auch für einen Puppenladen und für Weihnachtsmärkte hat sie Puppensocken in jeder Größe gestrickt, sogar mit Zopfmuster. Ich denke gerne daran zurück.

    Nun, liebe „Socken-Kerstin“ wünsche ich dir eine schöne Restwoche und schicke liebe Grüße.
    Traudi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 2nd, 2024 07:38:

    Liebe Traudi. Jetzt hab ich gleich mal in meinem Strickbuch nachgeschaut und zusammengerechnet. In 12 Jahren sind es bis jetzt 151 Paar Socken und Söckchen 🙂
    Und es wird so weitergehen, bis keiner mehr welche will oder mir der Arm abfällt 😆
    Es spornt mich immer wieder an, wenn sich alle drüber freuen und hoffnungsvoll in ihre Geschenktüten schauen.
    Dir auch noch eine gute Restwoche, am Wochenende schaffe ich hoffentlich mal eine Blogrunde.

    [Antwort]

  4. Silvia:

    Liebe Kerstin, da wird sich die Tierärztin „tierisch“ über die schönen, warmen Socken freuen. Das Strickmuster ist sehr dekorativ. Manchmal denke ich, dass deine Socken fast ein wenig schade zum Tragen sind. Aber man möchte ja schliesslich auch schmucke Füsse haben, gell. Und jetzt hoffe ich, dass ihr beide, du und die Tierärztin gesundheitlich auf gutem Weg seid und zuversichtlich Frühlingspläne schmieden.
    Liebe Grüsse, Silvia

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 2nd, 2024 07:40:

    Liebe Silvia. Socken sind angekommen, probiert, passen und die Freude war auf beiden Seiten.
    Ab und zu treffen wir uns beim Einkaufen, dann wird umarmt und gefragt, wie es geht. Fein, dass sich so etwas draus entwickelt hat.
    Vor 20 Jahren waren wir mit Meerschweinchen bei der Tierärztin, dann mit Johnny, dann mit den Katzen. Wenn sie in ein paar Jahren aufhört, dann wird das schade sein.
    Liebe Grüße zu dir ins Wochenende, hier soll es regnen.

    [Antwort]

  5. kelly:

    Mein Sockenzustand ist immer noch unvollendet, eine Portion Schlechtesgewissen nehme ich mit :).

    Die Begegnung im Krankenhaus brachte Vorteile auf allen Seiten, sehr feine Auflösung.
    Sollten auch Hausbesuche bei der Ärztin anstehen, womöglich mit Gummistiefel wir sie doppelt dankbar sein.
    Frohes Schaffen und bleib beschwerdefrei!
    LG Kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 5th, 2024 15:42:

    Es war im Krankenhaus ein toller Zufall und Freude auf beiden Seiten. Nun sind die Socken angekommen und getestet. Gelungen 🙂
    Hausbesuche macht sie und ist jeden Tag bei Bauern unterwegs. Warme Füße braucht man da, denn Gummistiefel gibt es ganz sicher in der Ausrüstung 🙂
    Liebe Grüße zu dir liebe Kelly.

    [Antwort]

  6. Fraukografie:

    Zufälle gibt es …
    Da wird sich die Tierärztin sicherlich gefreut haben bei den schönen Socken. 🙂

    Das Bild vom Morgenrot ist klasse. Auch wenn es leider wohl „Schlechtwetter-Bot“ war.

    Hab ein wunderschönes Wochenende liebe Kerstin.

    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 5th, 2024 15:43:

    Ja, anschließend kam leider schlechtes Wetter nach dem Morgenrot. Nun stürmt es seit gestern, aber wenigstens haben wir weder Schnee noch Eis.
    Komm gut durch die Woche liebe Frauke.

    [Antwort]

  7. Brigitte Berft:

    Immer wenn du so schöne Socken zeigst bedaure ich es sehr, dass ich nicht mit dir verwand bin.
    Vor vielen Jahren hat meine Nichte mir mal sehr schöne Socken gestrickt, pink mit einer schwarzen Katze. Die werden geschont und nur ab und zu getragen damit ich sie noch ein Weilchen habe.
    Ich hoffe dir hegt es gesundheitlich wieder gut und wünsche dir ein schönes Wochenende

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 5th, 2024 15:45:

    Es geht mir gut Brigitte. Ich trage jetzt für ein paar Wochen einen Kompressions-Kniestrumpf, dann habe ich hoffentlich alles überstanden.
    Manchmal sind mir die Wollsocken selbst zu schade zum Tragen 🙂 Aber ich kann mir ja jederzeit selbst welche schenken 😆
    Komm sicher durch die neue Woche, bei uns stürmt es seit gestern.

    [Antwort]

  8. Gudrun:

    Liebe Kerstin, ich finde es so lieb von dir, wie du an andere denkst und ihnen etwas schenkst. Du schreibst so locker darüber, aber sehr häufig gibt es diese Freizügigkeit nicht.
    Die Socken sind natürlich wieder wunderschön geworden. Die Tierärztin wird sich sehr freuen.
    Liebe Grüße lässt die Gudrun da.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 5th, 2024 15:46:

    Sie hat sich gefreut liebe Gudrun und mir gleich ein Foto geschickt, wie sie sie anhat.
    Nun ist das nächste Paar auf der Zielgeraden, die Deko hab ich schon im Kopf 😆
    Liebe Grüße zu dir nach Leipzig.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 6.2.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates