Träumerle

Der Blog zur Aue

Und dann kam Sturm.

Am letzten Tag gab es heftigen Wind. Das Meer schlug Wellen und dröhnte.

Tobendes Meer

Kein Ausflugswetter. Wir sind trotzdem an den Strand gegangen. So was muss man doch auch mal mitmachen. Außerdem musste ich noch Steine sammeln, wir bringen unserer Enkelin immer einen mit.

Strand in Sellin

Einmal zur Seebrücke, ums Restaurant drumrum, das musste noch sein.

Seebrücke Sellin

Die dicken Jacken hatten wir an, es war ganz schön kalt.

Festhalten!

Es fuhren keine Schiffe und auch die Tauchgondel blieb oben.

Tauchgondel

Ein heißes Getränk im Restaurant, das tat gut. Sogar eine Hochzeit fand an diesem stürmischen Tag statt. Wir konnten das Brautpaar mit der Fotografin auf der Brücke beobachten und haben gratuliert.

Strand Sellin

Ein paar Eindrücke kommen noch, dann ist Schluss mit meinem Bericht.
Ostsee – immer wieder gern 🙂

14 Kommentare

  1. Grit:

    Wenn es draußen stürmt und braust, peitscht und tost dann ist eine Einkehr ins Warme genau das Richtige. Dazu noch einen heißen Sanddorn und es lässt sich aushalten. Auch schlechtes Wetter am Meer hat seinen Reiz, aber bitte nur auf einen Tag beschränkt. *lach* Sellin ist immer wieder schön. Viele Grüße, Grit.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 8th, 2023 18:45:

    Sanddorn haben wir dieses Mal gar nicht getrunken. Dafür einen Pharisäer. Kaffee mit Rum und Sahne obenauf, der heizt ordentlich ein 😆
    Und am letzten Abend gab es einen großen Eisbecher, trotz der Kälte 😆
    Liebe Abendgrüße zu dir Grit.

    [Antwort]

  2. kelly:

    Die weißen Spitzen auf dem Wasser…
    Das Problem ist die Freifläche, der Wind kommt ungefiltert.
    Mir ergeht es fast jeden Tag so, huiiii sehr kalt und dann im Schutz der Häuser: puh heiß!
    Die Strandkörbe lassen sich drehen:
    luv oder lee :-).
    Lieben Gruß!

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 9th, 2023 19:01:

    Guten Abend Kelly. Ja, Strandkörbe drehen, das hilft. Wir haben bei diesem Sturm auf der Seebrücke in einem gesessen. Geschützt, Bierflasche mitgenommen und Leute beobachtet. Da haben wir das Brautpaar beim Fotoshooting beobachtet. Brrr, die Braut im hauchdünnen Etwas. Ob sie am nächsten Tag krank war?
    liebe Grüße zu dir, wir warten vergeblich auf Regen.

    [Antwort]

  3. Elke (Mainzauber):

    Liebe Kerstin,
    wir haben zwar damals nach der Wende in unserem ausgiebigen Wohnmobil-Urlaub leider einiges an schlechtem Wetter an der Ostsee erlebt, aber so einen richtigen Sturm glücklicherweise nicht. Aber den gibt es auch an anderen Orten und ich brauche ihn nicht unbedingt. Der letzte, an den ich mich erinnere, war in Norwegen bei unserer Seeadler-Tour. Das Schiff war nicht allzu groß und ich war froh, als wir wieder Boden unter den Füßen hatten *lach*.
    Herzliche Grüße – Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 9th, 2023 19:02:

    Hallo Elke. Sturm am Meer muss auch mal sein. Immer nur stilles Wasser ist langweilig. Aber ein Tag reicht auch, dann möchte man es wieder schön haben.
    Auf einem großen Schiff auf großer Reise waren wir noch nie. Würden wir gern probieren, aber ob es uns gefällt unter so vielen Leuten? Wir lieben es still und sind gern allein am Strand. Und seekrank werden viele, muss man auch nicht haben 🙂
    Komm gut ins Wochenende, wir schwitzten heute wieder bei 28 Grad und Sonne, kein Regen in Sicht.

    [Antwort]

  4. Traudi:

    Liebe Kerstin,
    das ist kein Wetter für mich.
    Wir haben schon mehrmals an der Nordsee Urlaub gemacht, solche Sturm haben wir noch nicht erlebt.
    Mutig wart ihr.

    Schönes Wochenende!
    Viele Grüße
    Traudi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 13th, 2023 13:13:

    Und immer noch ist drückende Schwüle bei uns. Aber es könnte ein Gewitterchen kommen, hoffentlich zieht es nicht vorbei.
    Sturm am Meer muss man schon mal mitgemacht haben.
    Liebe Grüße zu dir Traudi.

    [Antwort]

  5. Fraukografie:

    Huhu liebe Kerstin,

    auch wenn ein blauer Himmel und Sonnenschein auf Fotos immer Urlaubsfeeling erzeugen, so können bei solch einem stürmischen Wetter echt tolle und beeindruckende Bilder entstehen. 🙂

    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 13th, 2023 13:14:

    Diesmal hab ich gar nicht so viel fotografiert. Man muss auch mal genießen und nicht ständig nur knipsen 🙂
    Komm gut durch den Tag liebe Frauke.

    [Antwort]

  6. Brigitte:

    Liebe Kerstin, herzlich sonnig-heiße Grüße.
    Meer- mehr Erfrischung, das wäre jetzt schön,
    aber ich muß 2 Miezen vom Sohnemann täglich versorgen. War am Sonntag zum Konzert.
    Bei der Hitze bin ich nicht unterwegs, dadurch auch keine besonderen Erlebnisse.
    Alles Gute, tschüssi Brigitte.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 13th, 2023 13:15:

    Liebe Brigitte. Bei der Hitze unternehmen wir auch nichts. Es gibt daheim viel zu tun, zu gießen. Und jeden Abend hofft man auf ein Schauerchen. Heut könnte noch was kommen, ich hoffe es.
    Liebe Grüße zu dir und bleib schön im Kühlen.

    [Antwort]

  7. Astrid Berg:

    Hoffentlich wird die Ehe des Brautpaares nicht so stürmisch, wie der Tag ihrer Trauung ;-).
    Die Fotos lassen erahnen, dass es ein gewaltiger Sturm war und ich gebe zu, dass ich mich wahrscheinlich nicht vor die Tür getraut hätte. Bei Rückenwind hat es euch bestimmt tüchtig nach vorne getrieben, aber Gegenwind ist noch schlimmer, da braucht man Kraft, um sich ihm entgegenzustemmen. 😉
    LG
    Astrid

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 14th, 2023 13:12:

    Das mit der stürmischen Ehe dachten wir auch, aber es war ein älteres Paar, sicher zweite Ehe.
    Neben unserer Unterkunft standen Baukräne von einer Baustelle. Da haben wir ständig rüber geschaut und gehofft, dass keiner kippt 🙂
    Liebe Grüße zu dir Astrid.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 6.2.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates