Träumerle

Der Blog zur Aue

Schnee, Schnee, Schnee

Es schneit unaufhörlich. Heute Morgen habe ich geschoben. Jetzt ist alles wieder voll, aber da muss mein Mann dann ran. Ich muss auf meinen Rücken achten.

Schnee

Die Miezen wollen nicht raus. Sitzen lieber am Fenster und beobachten 🙂 (Schnell mit dem Handy fotografiert)

Fenstergucker

Und es soll so weitergehen. Sieht ja schön aus, aber es muss ja nicht gleich alles mit einmal kommen 🙂

14 Kommentare

  1. Morgentau:

    Es sieht einfach traumhaft aus, liebe Kerstin, und es passt so gut in diese Zeit, auch wenn mich die Kälte ganz schön zittern lässt. Wir haben hier zweistellige Minusgrade in der Nacht … tagsüber einstellige.

    Süß, wie die Beiden da sitzen und sich über das weiße Zeug zu wundern scheinen … hihi.
    Das Tigerle hält es auch nicht lange draußen aus und schaut mal wieder mich ganz vorwurfsvoll an.

    Ganz liebe Grüße zu dir,
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Dezember 12th, 2022 18:41:

    Zweistellig, hui das ist bitterkalt. Wir erwarten kommende Nacht so um die minus 7 Grad.
    Die Miezen wollen – müssen- manchmal kurz raus. Aber schnell wieder rein 🙂 Theo wollte im Regen mal nicht raus und ging ins Katzenklo. Den habe ich aber rausgescheucht 😆 Nee, das ist wirklich nur für die äußerste Not oder tagsüber, wenn ich auf Arbeit bin und sie doch mal müssen. Fauler Kerl 🙂
    Liebe Abendgrüße zu dir Andrea.

    [Antwort]

  2. Silvia:

    Liebe Kerstin,
    die beiden sehen zu knuddeln herzig aus. Mit ihren kurzen Beinen stehen sie sehr viel tiefer im Schnee als wir Menschen. Da würde ich auch viel lieber im wohlig-warmen Haus am Fenster sitzen und die Pracht aus Distanz bestaunen *schmunzel*.
    Liebe Grüsse, Silvia

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Dezember 12th, 2022 18:42:

    So ist es. Aber irgendwann müssen sie ja mal und dann müssen sie raus. Katzenklo ist nur zur Not oder wenn ich nicht da bin.
    Zeitig dunkel wird es auch, was soll man da noch draußen? Abends kuscheln wir zusammen auf dem Sofa. Sie haben es wirklich gut bei mir.
    Komm gut und sicher durch den Schnee liebe Silvia.

    [Antwort]

  3. Grit:

    Während ich dein wundervolles Winterlandschaftsbild anschaue, singe ich leise das Winterlied von Rolf Zuckowski vor mich her, sowie ich es früher mit Sohnemanne gesungen habe.
    *
    Es schneit, es schneit.
    Kommt alle aus dem Haus.
    Die Welt,die Welt, sieht wie gepudert aus.
    *
    Das Bild von Theo und Mauz ist herzallerliebst, wie sie einträchtig zum Fenster herausschauen, während der Heizkörper wohlige Wärme spendet.
    Viele liebe Grüße, Grit.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Dezember 12th, 2022 18:44:

    Das Lied kenne ich nicht, wieder was Neues gelernt. Ja die Miezen wollen nicht raus. Sitzen manchmal vor der Tür und überlegen. Dann stupse ich sie und sage, sie können ja gleich wieder rein. Aber erst mal raus 🙂
    Liebe Abendgrüße zu dir Grit.

    [Antwort]

  4. Harald:

    Hallo Kerstin,

    nach dem Wetterbericht war zu erwarten, dass ihr Schnee abbekommt. Bei uns Fehlanzeige. Hier ist es nur kalt. Aber damit kann ich auch leben.

    Ein Satz gefällt mir in deinem Beitrag besonders: „Ich muss auf meinen Rücken achten!“ 🙂

    Liebe Grüße, Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Dezember 12th, 2022 18:46:

    Es war viel, was auf einmal kam. Und soll so weitergehen. Sieht schön aus, aber es reicht erst mal.
    Ja, der Rücken, MRT-Termin ist am 21.12. Da werde ich wohl dieses Jahr keine Auswertung mehr bekommen. Muss ich fragen.
    Liebe Grüße zu dir Harald.

    [Antwort]

  5. Elke (Mainzauber):

    Liebe Kerstin,
    das sind wunderschöne Winterbilder, aber wie man sieht, kann zu viel Schnee dann auch wieder lästig werden. Ich würde euch ja liebend gerne etwas Schnee abnehmen, bei uns ist es immer nur grau und kalt.
    Herzliche Grüße – Elke

    Habe ich mich überhaupt schon für deine Weihnachtspost bedankt? Hm, Gedächtnis wie ein Sieb. Vielen lieben Dank auf jeden Fall. Hat mich sehr gefreut.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Dezember 13th, 2022 07:40:

    Heute Nacht war Pause mit Schnee. Neuer soll aber kommen. Dafür ist es kalt, im Süden Deutschlands ist es bitterkalt, da möchte ich jetzt nicht wohnen.
    Gern geschehen mit der Post, wenigstens ein kleiner Gruß.
    Liebe Grüße in den neuen Tag zu dir.

    [Antwort]

  6. Kelly:

    Hier ist es *nur* glatt und kalt, ich würde sofort tauschen.
    Echte Winterbilder passen zu Weihnachten, der Schnee schluckt Geräusche und Kuschelwärme plus Wintertee versprechen Gemütlichkeit.
    LG Kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Dezember 14th, 2022 18:36:

    Glatt auch hier, ich tippel wie ein Pinguin. Nur nicht fallen.
    Schnee ist okay, aber dieser strenge Frost und die Glätte dazu sind Horror für mich.
    Liebe Grüße zu dir in den Abend Kelly.

    [Antwort]

  7. Fraukografie:

    Oh wie schöööön. ♥
    Wir haben fast keinen Schnee abbekommen. Unsere berühmte Wetterschneise wusste es mal wieder zu verhindern. Selbst in der 10 km entfernten Bonner Innenstadt lag Schnee *tzzzz*.

    Naja, fahre ich halt in die Eifel. 😉 Aber vor der Tür wäre mir natürlich lieber.

    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Dezember 22nd, 2022 18:14:

    Der letzte Schnee ist nun getaut. Schade, zu Weihnachten hätte ein klein wenig liegen bleiben können. In den Bergen ist sicher noch was da.
    Liebe Grüße zu dir Frauke und danke für deine vielen Kommentare.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 6.2.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates