Träumerle

Der Blog zur Aue

Türchen Nr. 6

Für Kinder war die letzte Nacht vielleicht aufregend.
Wir haben früher unruhig geschlafen. Immer gehorcht, ob es im Flur raschelt und jemand unsere blank geputzten Stiefel befüllt.
Viel gab es nicht. Pfefferkuchen, Apfelsinen, Nüsse und ein wenig Schokolade. Doch das alles duftete so lecker und war für uns etwas ganz Besonderes.

Auch für unsere Jungs, die Schwiegertöchter und unsere Enkelin werden Stiefelchen aus Filz und Stoff befüllt. Die sind schon so alt und immer noch schön.

Nikolausstiefel

Und auch wir stecken uns nachts heimlich kleine Süßigkeiten in die Stiefel.
Wildlederstiefel gehen schneller 🙂 Die kann man nicht eincremen und blank wienern, die braucht man nur einsprühen 🙂

Und er war da 🙂 Ob ihn die Miezen nachts heimlich hinein gelassen haben?

10 Kommentare

  1. Elke (Mainzauber):

    Ohne kleine Kinder gibt es bei uns keine entsprechenden Rituale mehr. Im Moment wäre mir sowieso nicht nach Süßigkeiten. Tee und trockenes Toastbrot sind angesagt. Aber das hört sich nett an bei euch.
    Herzliche Grüße – Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Dezember 6th, 2022 19:24:

    Ich hab schon bei dir gelesen, dass es dir grad nicht so gut geht. Dann schmeckt auch keine Schokolade.
    Ich wünsche dir gute Besserung liebe Elke.

    [Antwort]

  2. Gudrun:

    Das mit den Wildlederschuhen hättest du meinem Sohn nicht erzählen dürfen. Der hat immer rumdiskutiert um das Schuheputzen bis zur letzten Minute. 😀 Erst als ich ihm gesagt hatte, dass er mit mir nicht diskutieren muss; ich bin ja nicht der Nikolaus, wurde ganz zögerlich angefangen. Seine Schwestern meinten, dass sie nichts teilen werden. Oh, dann könnte es hart werden.
    Dann lagen alle drei Kinder auf der Lauer. Was haben die sich alles einfallen lassen, um den Nikolaus zu überraschen! Aber auch nichts hat funktioniert.
    Große Geschenke gab es bei uns auch nicht. Es war ähnlich wie bei dir. Schön war es.
    Liebe Grüßevon der Gudrun.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Dezember 6th, 2022 19:28:

    Die Erinnerungen an die eigene Kindheit und dann die Kinder sind doch schön. Da erinnert man sich Jahrzehnte später noch an Kleinigkeiten.
    Liebe Abendgrüße zu dir Gudrun.

    [Antwort]

  3. Grit:

    In meiner Kindheit gab es auch Süßigkeiten, Nüsse und wenn es zu diesem Zeitpunkt „richtige“ Apfelsinen gab steckte auch eine im Schuh. Als Sohnemann noch kleiner war, stellte er seine ganzen Schuhe am Vorabend heraus, es war einfach zu niedlich und bleibt unvergessen. Das kennst du mit deinern Jungs ja auch. Ich durfte mich heute über eine Christrose vom lieben Nikolaus freuen, auch mein Mann war recht artig, seine Schuhe waren auch gefüllt. *lach* 🙂 Sohnemann ist diese Woche unterwegs und kommt erst am Wochenende. Viele Grüße, Grit.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Dezember 6th, 2022 19:30:

    Du und deine Christrosen, ja – jedes Jahr, ich erinnere mich. Im Garten blühen sie auch wieder.
    Liebe Grüße in den Abend zu dir.

    [Antwort]

  4. Kelly:

    Alle Schuhe der ganzen Familie wurden geputzt, damals als jeder höchstens 2 Paar sein eigen nannte. Man konnte ja nicht wissen welche der Nikolaus bevorzugte…
    Zur Mahnung klopfte er in der Vorweihnachtszeit öfter mal an die Wohnzimmerfenster am Abend.
    Huch!
    LG Kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Dezember 7th, 2022 20:00:

    Früher hatten wir auch nicht so viele Schuhe wie heute. Und Kunstleder, die wärmten auch nicht so gut.
    Mein Vater hat uns auch erschreckt und im Dunkeln an die Zimmertür geklopft 🙂
    Liebe Grüße zu dir Kelly.

    [Antwort]

  5. Rosi:

    hmm.. seltsam
    ich kann mich gar nicht daran erinnern was es als Kind zu Nikolaus gab..
    normal erinnere ich mich gut..
    vielleicht gab es nichts??
    Oder nur einen „bunten Teller“
    mit Lebkuchen .. Nüssen und Äpfeln
    liebe Grüße
    Rosi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Dezember 10th, 2022 16:47:

    Mit so Kleinigkeiten waren wir zufrieden. Wann gab es in der DDR schon mal Apfelsinen? Heute wird im Überfluss gekauft und weggeworfen.
    Danke für deine vielen Kommentare 🙂

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 6.2.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates