Träumerle

Der Blog zur Aue

Archiv: Donnerstag, 2. Juni 2022

Wissenswertes auf dem Meer

Endlich hatten wir die Gelegenheit für Schiffsausflüge, da Fahrten direkt ab Büsum angeboten werden.
Die erste Tour war eine Fangfahrt mit der „Büsum“, einem Krabbenkutter.
(an Thomas: „Lady von Büsum“, sie wird heute aber nur noch für kleinere Ausflüge genutzt und fährt nicht mehr nach Helgoland)

Auf zur Fangfahrt

Erst mal ging es hinaus aufs offene Meer. Dann stoppten wir und ein Netz wurde ausgelegt. Warten. Aber es war nicht langweilig. Nach ca. 20 Minuten holte man das Netz dann ein.

Einholen des Netzes

Und nun konnte man sehen, was sich alles in der kurzen Zeit da einfindet.

Die Tiere wurden sofort aussortiert und wieder ins Wasser geworfen. Man brauchte ja nur paar Exemplare, um uns alles zu erklären. Die Tiere wurden auch immer wieder in Wasser getaucht, damit sie nicht leiden müssen während der Anschauung.

Kann gar nicht mehr sagen, was es da alles zu sehen gab. Krabben, ein Seestern, Fische, eine Aalmutter – noch nie gehört.

Lustig war es, man machte Spaß und vor allem die Kinder hatten Gefallen daran.

Nach 1,5 Stunden waren wir zurück an Land. Kosten: 48,00 Euro für 2 Personen.

Abends ging es fast immer zur neu angelegten Lagune. Den Tag ausklingen lassen, ein Bierchen trinken, die Abendstimmung aufnehmen.

Abendstimmung
Träumerle läuft unter Wordpress 6.0
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates