Träumerle

Der Blog zur Aue

Kranke Katzen

Mauz ist so ein Fliegengewicht, aber er hat keinen Respekt vor größeren Tieren und zieht leider immer den Kürzeren.
Er hatte was abbekommen, das Auge war blutunterlaufen und zugeschwollen, eine Wunde auf der Stirn heilte lange nicht zu und nässte immer wieder.
3 x waren wir bei der Tierärztin, dann wurde es besser.
Und nun mussten wir heute wieder hin. Das Auge wieder zu, eine große Beule drückte darauf. Er war ein Häufchen Elend.

Mauz

Also wieder Spritzen bekommen, Medizin für daheim, am Dienstag sollen wir wiederkommen.
Hoffentlich ist dann alles wieder gut, ich leide immer so mit.

Und nun auch noch Theo von den jungen Leuten. Hat sich verletzt, braucht Hilfe. Sie fahren dann heut Nachmittag zur gleichen Tierärztin, ich hatte es ihr heute früh schon angekündigt.

Jetzt muss ich endlich mal wieder eine Blogrunde drehen. Ich hoffe, dass ihr alle gesund seid und vom Virus verschont bleibt.
Ich hatte am Wochenende Hals, Nase, Kopf. Aber es geht wieder besser und der Test vorsichtshalber war negativ.

18 Kommentare

  1. Traudi:

    Ach der arme Mauz. Er leidet, das sieht man. Ich drücke die Daumen, dass alles wieder gut wird bei beiden Miezen.
    Viele Grüße
    Traudi
    … und danke für deine Kommentare …

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 15th, 2021 20:48:

    Das hoffe ich auch. Nicht dass Mauz doch noch eine innere Verletzung im Kopf hat. Aber wenn er wieder frisst und schnurrt, das ist schon mal ein gutes Zeichen.
    Theo hat eine Prellung an den Rippen und eine verletzte Pfote, könnte auch ein Crash mit einem Fahrzeug gewesen sein. Meine Güte, beide gleichzeitg verkloppt und verletzt 🙁
    Danke Traudi.

    [Antwort]

  2. Harald:

    Hallo Kerstin,
    ich hoffe, dass es den Miezen bald wieder gut geht. Hast du schon mal daran gedacht einen Pauschalvertrag mit der Tierärztin zu schließen? 😉

    Wir sind alle gesund. Der Virus hat uns bisher nicht erwischt. Man kann froh sien, wenn man ihn sich nicht eifängt. Die Zahlen steigen ja ohne Ende. Unsere Ampel streitet sich anstatt zu handeln. Die alte Regierung geht es wohl nichts mehr an und die neue noch nicht. Wenn die Sache nicht so ernst wäre, würde cih sagen: Lachnummer Deutschland

    Ich hoffe, es geht euch allen auch gut.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend.
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 15th, 2021 20:50:

    Erst der Hund und nun die Katze 🙂 Aber wer kann schon Tiere leiden sehen? Da muss ich sofort zum Arzt, Schmerzen haben doch auch Tiere.
    Theo muss nun erst mal drinnen bleiben, hat wahrscheinlich eine geprellte Rippe und eine wunde Pfote. Die beiden aber auch!
    Liebe Grüße zu dir Harald, ich war grad bei dir schauen.

    [Antwort]

  3. Elke Heinze:

    Liebe Kerstin,
    es ist halt ähnlich wie mit Kleinkindern, irgendetwas ist immer, und natürlich leidet man mit. Alles Gute für Mauz und natürlich auch für dich .
    Herzliche Grüße – Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 15th, 2021 20:51:

    Gestern war ein ganz blöder Tag, nur schlechte Nachrichten. Und dann auch noch die Katzen, es reicht langsam. Hoffen wir, dass beide schnell wieder fit sind und gemeinsam losziehen können.
    Mir geht es besser, alle sind auch negativ getestet zum Wochenstart. Müssen wir trotz Impfung.
    Liebe Grüße zu dir Elke.

    [Antwort]

  4. Kelly döscher:

    Gute Besserung für die Schätzchen und für die Betreuer ebenfalls Gesundheit!
    Hier sehe ich nur Hunde in allen Größen und Preislagen :), für Freilaufkatzen ist
    das Gelände nicht geeignet.
    Keine Katzenlieder und kein Streit!
    LG Kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 16th, 2021 09:00:

    Danke, hoffen wir auf gute Besserung für alle Betroffenen. Heut muss ich mit Mauz noch mal zur Tierärztin, Theo hat Ausgehverbot bekommen :mrgreen:
    Heut gibt es eine Geburtstagsfeier, unser Großer darf sich beglückwünschen lassen. Morgen ist Feiertag, das ist gut so.
    Liebe Grüße von mir zu dir.

    [Antwort]

  5. Morgentau:

    Was du beschreibst, liebe Kerstin, ist mein größter Alptraum. Die armen Viechle, das arme Mauzile … da blutet mir das Herz.
    Ich bin so so froh, weil ich weiß, dass du alles tust, damit es ihm bald wieder gut geht. Ich drücke die Daumen ganz ganz fest.

    Und dir gute Besserung. Das Programm hatte ich neulich auch, eigentlich die gesamte Familie. Aber alles ist besser als dieser schreckliche Virus. Hoffen wir das Beste.

    Ganz liebe Grüße zu Euch
    und den Samtpfötchen schnelle Heilung
    wünscht mit lieben Grüßen,
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 16th, 2021 14:13:

    Ich kann auch absolut kein Tierleid ertragen. Ich konnte es kaum abwarten, dass die Sprechstunde bei der Tierärztin begann und bin sogar später auf Arbeit. Ich hätte es nicht bis zum späten Nachmittag ausgehalten. Nun muss Mauz heute Nachmittag noch mal zur Vorstellung, Theo muss sich erst mal drinnen schonen.
    Liebe Grüße zu dir Andrea und einen Streichler für dein Tigerle.

    [Antwort]

  6. Grit:

    Guten Morgen liebe Kerstin,
    gute Besserung an die tierischen Begleiter Mauz und Theo. Bei so einer liebevollen, fürsorglichen Betreuung kann es nur bergaufwärts gehen. Herzliche Grüße und morgen einen schönen Feiertag. Grit

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 16th, 2021 14:16:

    Danke Grit. Das Auge bei Mauz geht schon wieder auf. Keine Ahnung, warum er plötzlich diese große Beule hatte, die aufs Auge drückte. Und Theo mit seiner geprellten Rippe – herrje, wer weiß was die beiden angestellt haben oder von wem sie Kloppe bekommen haben. Marderkacke liegt schon wieder in unserem Hof 🙁
    Liebe Grüße in den Nachmittag, ich denk an dich!

    [Antwort]

  7. Astrid Berg:

    Die beiden Armen!!!
    Katzen sind so geduldig, wenn sie Schmerzen haben, sie liegen dann einfach nur da. (Ist das bei Hunden auch so? Da fehlt mir die Erfahrung.)Das haben wir bei unserer Katze auch schon erlebt. Mir tut das dann auch immer so leid, aber das Einzige, was man machen kann, ist sie zum Tierarzt zu bringen. Auch wenn sie sonst nicht gerne zum Tierarzt wollen, ich glaube, dass sie in einem solchen Fall genau spüren, dass sie dort Hilfe bekommen.
    Ich drücke die Daumen, dass bei Beiden alles wieder schnell in Ordnung kommt.
    Liebe Grüße
    Astrid

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 18th, 2021 08:47:

    Genau so ist es auch bei Johnny gewesen, nur da liegen und ausharren. Katzen verbergen ihre Schmerzen. Bin schon froh, dass sich Mauz nicht irgendwo versteckt, sondern zu uns kommt. Heut nun müssen wir wieder zur Ärztin. Ich mache mir Sorgen, sein Auge sieht nicht gut aus. Die Hornhaut hat sich nun entzündet, er kann erblinden. Hach da müssen wir durch und abwarten.
    Komm gut durch den Tag liebe Astrid.

    [Antwort]

  8. Brigitte Berft:

    Das kann ich gut verstehen, dass du mit den Katzen leidest. Mir ging es genauso. Am schlimmsten war es für mich, als mein Kater vor Jahren nachts einen epileptischen Anfall hatte.Und am morgen musste ich erst mal jemanden finden der mit uns zum Tierarzt fährt da ich ja kein Auto habe. An dem Tag bin ich auch nicht zur Arbeit gegangen. Das war furchtbar. Und es hat sich dann rausgestellt, dass mein Kater Diabetes hatte. Keine schöne Diagnose. Dir gute Besserung und den Katern natürlich auch

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 18th, 2021 08:49:

    Wir fühlen eben so mit mit unseren lieben Tieren. Da wird eine Stunde Warten zur Ewigkeit, der Blick geht ständig zur Uhr.
    Nun hat die Ärztin festgestellt, dass sich die Hornhaut entzündet hat, Mauz könnte auf dem Auge erblinden. Die Pupille hängt ganz oben und unten sehe ich nur Haut, kann kaum hinschauen. Heute Nachmittag wissen wir dann mehr, bis dahin muss ich bangen.
    Liebe Grüße zu dir Brigitte.

    [Antwort]

  9. Gudrun:

    Ich wünsche mir, dass ihr bald wieder zusammen spazieren gehen könnt. Die Katzen haben es bei euch gut. Ihr kümmert euch und lasst sie nicht alleine. Weh tut ihr Leiden immer. Das kenne ich.
    Liebe Grüße

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 21st, 2021 17:54:

    Auch wenn Mauz ein Augenlicht verlieren sollte, er hat noch eins. Aber dann darf nichts mehr passieren. Hoffentlich lernt er mal draus und flüchtet lieber ins Haus als sich mit einem anderen Tier anzulegen. Aber dafür ist er zu sehr Kater und will sein Revier verteidigen.
    Ich gebe kurz Bescheid, wenn wir morgen Abend von der Tierärztin kommen.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.8.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates