Träumerle

Der Blog zur Aue

Kromlauer Park

Unser verlängertes Wochenende Anfang September nutzten wir für Ausflüge.
Ein lang gehegter Wunsch von mir war der Kromlauer Park in der Nähe von Bad Muskau.

Ein viel verwendetes Fotomotiv für Kalender, ich habe es schon so oft gesehen.
Die Brücke ist ganz neu saniert, monatelang lag der See trocken. Nun kann man da wieder spazieren.

Rakotzbrücke

Wunderschön. Skulpturen, Säulen, Steine.

Man kann um den See herum laufen.

Und wenn man auch mal nach unten schaut, dann kann man sie entdecken: Frösche.
Erst daheim am Rechner habe ich bemerkt, dass da noch mehr Tiere im Wasser waren.

Frösche

Ich konnte mich gar nicht satt sehen. Die Sonne spielte mit, perfekt.

Wir sind noch durch den angrenzenden Wald/Park geschlendert und haben Picknick gemacht.
Die Straße entlang ging es zurück zum Parkplatz. Diese Grotte haben wir noch entdeckt. Sie heißt „Himmel und Hölle“. Einmal dunkler Basalt und einmal heller Naturstein. Nur betreten durfte man sie nicht, hätte gern ein Spaßfoto gemacht. Aber wo? Himmel oder Hölle? 🙂

Grotte

Von hier aus sind es nur noch wenige Kilometer bis Bad Muskau. Das war dann unser zweiter Anlaufpunkt, von dem ich im nächsten Beitrag berichten werde.

16 Kommentare

  1. Thomas:

    Hallo liebe Kerstin,
    schön das du wieder online bist. Ich kann sehr gut nachvollziehen wieviel Kraft es kostet, alte Menschen zu pflegen. Meine Schwester und ich haben so etwas mit unserer Mutter durch. Irgendwann funktioniert man dann nur noch, steht früh um 5 wieder auf und fährt zur Arbeit. Aber das ist nun schon wieder über 6 Jahre her.
    In Kromlau waren wir vor einem Jahr, leider damals ohne Wasser im See. Deshalb sahen wir auch den geschlossenen Kreis der Brücke nicht. Vielleicht klappt es ja mal wenn der Rhododendron in voller Blüte steht.
    4€ für einen sehr schönen Vortrag zur Geschichte der Frauenkirche finde ich wirklich nicht zuviel, im Gegensatz zu 4,50€ für ein paar Wiener im Muskauer Park. Meine Spende für die Kirche war deshalb auch höher als der Eintritt.
    Bärbel (sie liegt schon im Bett) hat nicht abgenommen, die Haare sind allerdings etwas heller geworden. Seitdem sie in der ambulanten Betreuung tätig ist, blüht sie auch mehr und mehr auf…
    Sei ganz lieb gegrüßt von Bärbel (die fest schläft) und Thomas.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom September 29th, 2021 07:42:

    Hallo Thomas. Ich kann mich noch an euren Bericht erinnern von Kromlau ohne Wasser. Deshalb habe ich auch so lange gewartet, bis alles wieder schön ist. Wir werden diesen Ausflug sicher wiederholen.
    Ach so, da war direkt ein Vortrag in der Frauenkirche. Da kann man den Eintritt verstehen. Gespendet wird immer zum Schluss. Ich habe auch 3 Uhren mit Steinchen von der Frauenkirche 🙂 Die erste habe ich vor 22 Jahren zum 13. Hochzeitstag bekommen, da waren wir gerade dort und die Frauenkirche noch gar nicht fertig aufgebaut.
    Liebe Grüße zu euch beiden.

    [Antwort]

  2. Kelly:

    Weit entfernt, ein Rhododendronpark in der Lausitz, da musste ich die Suchmaschine bemühen ;).

    Moin liebe Kerstin,
    so eine Flucht in einen verwunschenen Park war die Erholung pur, nehme ich an :).
    Die Entstehung lässt auf die immerwährende Sehnsucht nach einer schönen und romantischen Welt schließen.
    Würde mich ebenfalls begeistern!
    LG Kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom September 29th, 2021 07:43:

    Ja liebe Kelly, bissel weit weg von dir 🙂 Wir fahren so ca. 1,5 Stunden. Der Ausflug wird sicher wiederholt als Familienausflug oder mit meiner Mutti. Zu schön ist es da.
    Komm gut durch den Tag, bei uns kommt nun endlich bissel Regen an.

    [Antwort]

  3. Morgentau:

    Schön, dass du wieder da bist, liebe Kerstin. Leider weiß ich, welch schwere Zeit das ist, wenn die Menschen, auf die man sich immer stützen konnte, nun selbst eine Stütze brauchen. Das ist wahrlich nicht einfach und kann auch sehr schmerzhaft sein, wenn sich Krankheiten und starke Wesensveränderungen einschleichen. 🙁

    Oja, diese Brücke habe ich schon so oft auf schönen Fotos gesehen. Es muss herrlich dort sein. Da hätte ich mich auch nicht wieder trennen mögen.

    Das letzte Foto kann ich leider (noch) nicht sehen, hab ganz schlechte Verbindung. Die anderen haben auch paar Minuten gebraucht, übel. Aber es hat sich gelohnt … wunderschöne Fotos hast du mitgebracht.

    Viele liebe Grüße zu dir,
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom September 29th, 2021 13:13:

    So geht es leider vielen Andrea, nun eben auch uns. Es war ein harter Weg, die näheren Umstände kann ich hier nicht öffentlich schreiben. Nun bin ich froh über jeden Tag, wo mal kein Anruf kommt und wir nichts machen müssen.
    In den Park fahren wir sicher wieder, zu schön ist der Anblick mit den Spiegelungen im Wasser.
    Liebe Grüße zu dir, wir haben endlich Regen.

    [Antwort]

  4. Traudi:

    Das ist ja ein richtiges Märchenland, liebe Kerstin. Da würde es mir auch gefallen und verträumt einen Prinzen suchen. 🙂

    Liebe Grüße
    Traudi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom September 29th, 2021 13:14:

    Hihi – einen Prinzen suchen. Vielleicht könnte man auch den Frosch küssen 🙂
    Ich werde dann gleich mal deine Häkel-Herzchen probieren. Socken sind grad wieder fertig geworden, ich könnte mal was anderes probieren.
    Liebe Grüße von mir zu dir.

    [Antwort]

  5. Harald:

    Ein schöner Park. Man könnte fast meinen, dass der bayerische König Ludwig II am Werk gewesen.
    Liebe Grüße
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom September 30th, 2021 18:32:

    Ja, verspielt wirkt da alles, so verträumt. Aber das ist schön.
    Liebe Grüße zu dir Harald.

    [Antwort]

  6. Elke:

    Liebe Kerstin,
    diese Brücke kenne sogar ich, allerdings nur von Abbildungen. Aber sie ist so einmalig, wenn man da einmal ein Bild gesehen hat, vergisst man das wohl nie. Das muss wirklich ein schöner Park sein. Freut mich für dich, dass auch noch das Wetter mitgespielt hat. Eine solche Auszeit tut dann richtig gut.
    Herzliche Grüße – Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom September 30th, 2021 18:34:

    Das Wetter wurde an diesem Tag immer besser. Und warm war es, richtig Sommer.
    In den Park fahren wir ganz sicher noch mal, mit meiner Mutti oder als Familienausflug.
    Liebe Abendgrüße zu dir Elke.

    [Antwort]

  7. Fraukografie:

    Huhu liebe Kerstin,

    die Rakotzbrücke steht wohl als Motiv auf jeder Fotografen-Wunschliste … so auch auf meiner. Ob ich da aber jemals hinkommen werde, bezweifle ich *ggg*.

    Schön, dass ich sie jetzt hier auch bestaunen durfte.

    LG Frauke, die sich jetzt mal nach hinten durchliest.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom September 30th, 2021 18:35:

    Da müsstest du schon ziemlich weit in den Osten kommen, denn ca. 15 km weiter ist schon die polnische Grenze.
    Ein wirklich tolles Fotomotiv, das Wetter war bei uns noch nicht ganz perfekt für perfekte Aufnahmen. Aber mir reichte es schon.
    Liebe Grüße von mir zu dir.

    [Antwort]

  8. Grit:

    Hallo liebe Kerstin,
    es freut mich, dass Du wieder blogst. Azaleen- und Rhododendrenpark Kromlau, lang, lang ist es her. Beim Betrachten Deiner wunderschönen Bilder könnte man sich dieses Ausflugsziel mal vormerken.
    Herzliche Grüße, Grit.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom September 30th, 2021 18:37:

    Wenn das Laub ringsum richtig bunt ist, dann sieht es sicher viel schöner aus da. Oder eben wenn die Rhododentren blühen.
    Liebe Abengrüße zu dir Grit.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.8.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates