Träumerle

Der Blog zur Aue

Experimente im Bett

Bei der Überschrift muss ich selber grinsen. Nicht dass hier einer jetzt an Bettgeschichten denkt :mrgreen:

Ich habe gesundheitliche Probleme und bin wieder mal am Experimentieren mit Kopfkissen.
Vor Jahren hatte ich schon mal dieses Problem und nach dem Kauf eines 3-Kammer-Kissens 40 x 80 cm habe ich bisher gut geschlafen.

Verschiedene Nackenstützkissen gefallen mir nicht, sie sind mir zu hart. Ich will „wurschteln“ 🙂
Ich habe im Angebot eines Marktes dieses Wasserkissen gesehen und gekauft.

2 Liter Wasser sollten weich sein. Bei mir Fehlanzeige. Geht nicht. Also 500 ml abgelassen. Neuer Versuch. Nein, ich kann nicht schlafen damit. Noch mal 500 ml abgelassen. Es gluckert nun 🙂 Aber ich komme nicht klar, kann nicht einschlafen. Es ist mir zu hart und zu hoch.

Ich kann mit meinem 3-Kammer-Kissen super einschlafen, aber morgens habe ich oft Kopf- und Nackenschmerzen.
Also haben wir mit meinem Mann nun probeweise die Matratzen getauscht. Wir haben beide erst vor ca. 4 Jahren gekauft, unterschiedliche Ausführungen, gute Modelle.

Mein Arzt meinte, wir könnten noch die Halswirbelsäule röntgen, vielleicht liegt die Ursache da. Weitere Befunde von anderen Untersuchungen kommen noch, ich muss mich in Geduld üben. Habe noch weitere Probleme. Man wird halt alt 🙂

Ich frage euch: was habt ihr für Kissen? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?
(An eine Bloggerin mit Wasserkissen kann ich mich noch erinnern).

26 Kommentare

  1. Grit:

    Oh là là, bei deiner Überschrift werde ich ja schon rot beim Lesen, liebe Kerstin. 🙂
    Über viele Jahre hatte ich ein Federstützkissen 80×80, wo ich von heute auf morgen nicht mehr damit zurechtgekommen bin. Seit einigen Jahren habe ich ein Nackenstützkissen von Paradies, womit ich sehr zufrieden bin und meine Nackenprobleme halten sich in Grenzen. Allerdings mit „wurschteln“ ist bei meinem Kissen nix, es ist fest. Ich wünsche Dir alles Gute und baldige Linderung deiner Beschwerden.
    Viele liebe Abendgrüße zu dir! Grit

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 5th, 2021 13:19:

    Kissen 80 x 80 sind mir zu groß, da ist mir zuviel drumrum 🙂 Und ich will knautschen und wurschteln können, ich drehe mich viel nachts. Feste Kissen sind nichts für mich, weil ich hauptsächlich auf der Seite liege und die Nase sonst im Kissen versinkt. Beim Federkissen kann man sich Platz machen vor der Nase. Alles nicht so einfach.
    Letzte Nacht habe ich gut geschlafen. Mal geht es und mal nicht, das ist komisch.
    Liebe Grüße zu dir Grit.

    [Antwort]

  2. Anna-Lena:

    Liebe Kerstin,
    ich kenne Probleme mit Nacken und HWS und hatte auch immer ein „Knautsch“kissen. Aber mittlerweile schlafe ich fast nur noch auf einem ganz flachen Zirbenkissen – ganz problemlos.
    Vielleicht stöberst du hier mal:

    https://www.zirbenkissen.at/

    Viel Erfolg und liebe Grüße,
    Anna-Lena

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 5th, 2021 13:21:

    Zirbenkissen, da hatte ich mir vor Jahren auch schon mal einen Link abgespeichert. Ich werde noch mal deinem folgen und mich belesen. Ich brauche nur einen festen Halt im Nacken und drumrum muss es weich sein. Das 3-Kammer-Kissen war perfekt, aber irgendwann nach paar Jahren drückt es sich zu sehr zusammen. Nach dem Waschen gebe ich es in den Trockner, dann ist es total aufgebauscht. Hält aber auch nicht mehr lange an.
    Danke für deinen Tipp Anna-Lena.

    [Antwort]

  3. Kelly:

    Moin Kerstin,
    da bin ich keine Hilfe, wir als Familie sind völlig schmerzfrei – lt. ärztliches Attest ;).
    Ein normales Kissen 40×80, öfter mal neu um die Fluffigkeit zu erhalten und gut!
    Spezielle Übungen für die Halsmuskulatur mit professioneller Hilfe würde ich anraten und zum Entspannen Yoga ;).
    *grins* ich mache nix…

    Trotzdem und ernsthaft wünsche ich dir rasche Hilfe und Besserung!
    Liebe Grüße!
    Kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 5th, 2021 13:23:

    Das hat man selten, dass jemand klar kommt mit den Kissen. Mein Mann hatte auch immer Probleme und hat ein großes 3-Kammer-Kissen.
    Ich muss morgen wieder zum Arzt, mal sehen wie es weitergeht.
    Liebe Grüße zu dir Kelly – und schlaf schön heut Nacht 🙂

    [Antwort]

  4. Morgentau:

    Doch, liebe Kerstin,
    bei diesem schlüpfrigen Titel erwartete ich gleich heiße Bettgeschichten … lach. Kennst doch meine ausgeprägte Phantasie …

    Aber im ernst, das Thema ist auch meins … leider. Aufgrund meiner viel zu schwachen HWS hab ich gefühlt ein Leben lang Probleme beim Liegen.

    Hab glaub schon alles ausprobiert. Alles Kissenfüllungen, die es gibt, auch Dinkel und Kirschkern … dann diese Hörnchen, wie man sie bei Reisen gern mitnimmt, Nackenrollen in unterschiedlichsten Größen und auch Wasserkissen.

    Mit einem Wasserkissen konnte ich lange Zeit ganz gut schlafen, bis auch das nicht mehr ging. Jetzt habe ich so ein Kissen, das wie mit Hefeteig gefüllt ist. Aber allein tut es das auch nicht. Deshalb habe ich noch ein kleines, das mit Schaumstoffflocken gefüllt ist. Aber auch da braucht es unbedingt die richtige Füllmenge. Es ist total kompliziert. Dieses kleine Kissen klemme ich dann immer zusätzlich zwischen Rückenende und Kopf, wenn du verstehst.

    Trotzdem, die ultimative Dauerlösung habe ich einfach noch nicht gefunden.

    Ich wünsche dir von Herzen, dass du mehr Glück hast und das richtige für dich findest!!!!!!!

    Ganz liebe Grüße
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 5th, 2021 13:28:

    Liebe Andrea. Ich kann mich an dein Wasserkissen erinnern, ich hatte vor paar Jahren schon mal dieses Thema und musste beim Kauf des Wasserkissens sofort an dich denken.
    Ich habe auch schon so viel probiert, war mit dem 3-Kammer-Kissen auch super zufrieden. Aber auf einmal eben nicht mehr.
    Ich habe ein kleines schmales Dinkelkissen, aber für den Kopf zum Probieren zu klein. Als ich mir vor 5 Jahren den Arm gebrochen hatte, da habe ich es gern benutzt zum Lagern und bei Beschwerden kommt es in die Mikrowelle, tut gut.
    Also müssen wir beide weiter probieren, aber das ist schon nervig. Anna-Lena hat den Tipp mit dem Zirbenkissen. Da hab ich schon mal recherchiert, aber zum Probieren ein so teures Kissen kaufen ist Risiko. Wenn man wüsste, dass es funktioniert … Das Wasserkissen kam im Angebot nur 20 Euro, da ist der Verlust nicht ganz so schlimm.
    Liebe Grüße zu dir in den Nachmittag.

    [Antwort]

  5. Brigitte:

    Liebe Kerstin, herzlichen Maiengruß.
    Ich habe schon immer Daunenfederkissen 40×80 und winterdicke
    Daunen-Steppdecke und Daunen-Sommersteppdecke.
    Kissenprobleme kenne ich nicht.Schlafe auf flachem Lattenrost, eingestellt auf vorletztem Härtegrad mit mittelweicher,25cm dicker Matratze.
    An manchen Tagen, nur selten, muß ich nach dem Aufstehen auch so meine Glieder zurechtrücken.
    Wasser gefüllte Kissen kenne ich gar nicht, nur die Wasserbetten.
    Ich möchte hoffen, daß Du bald einen angenehmen Nachtschlaf haben wirst.
    Bleib gesund und munter und alles Gute, tschüssi Brigitte.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 10th, 2021 14:55:

    Liebe Brigitte. Schön, wer keine Kissenprobleme kennt und immer gut schlafen kann. Im letzten Urlaub hatten wir ein nagelneues dickes Kopfkissen, da konnte ich überhaupt nicht damit schlafen. Habe mir dann ein kleines Sofakissen genommen und den Bezug darüber gelegt. Habe mich jede Nacht auf mein Kissen daheim gefreut und werde es künftig immer mitnehmen, wenn wir mit dem Auto reisen.
    Ich habe mir nun ein Dinkelkissen bestellt. Habe ein ganz kleines mal geschenkt bekommen und das werde ich nun in groß probieren. Ich werde berichten.
    Liebe Grüße in den heißen Tag von Kerstin.

    [Antwort]

  6. Harald:

    Hallo Kerstin,

    zu deiner Frage kann ich leider nichts beitragen. Ich habe zwar auch laufend Nackenverspannungen. Das kommt von meiner gemütlichen Haltung beim Lesen.

    Ich hoff, dass du bald die Lösung für dein Problem findest und du wieder tief und schmerzfrei schlafen kannst.

    Liebe Grüße
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 10th, 2021 14:57:

    Im Moment geht es grad wieder besser, aber ich freue mich auf mein bestelltes Dinkelkissen. War schon fast beim Zirbenkissen, aber Dinkel ist doch lockerer. Ich habe ein ganz kleines, das lege ich mir in den Nacken. Nun bin ich gespannt, wie das große werden wird.
    Liebe Grüße zu dir.

    [Antwort]

  7. Beate Neufeld:

    Liebe Kerstin,
    Probleme mit der HWS habe ich zur Zeit auch vermehrt. Ich denke es ist der ganze Corona-Stress. Jeder hat so seine Schwachpunkte. Bei mir hat es wahrscheinlich auch mit Zähneknirschen in der Nacht zu tun, seit ich die Aufbissschiene habe ist es wesentlich besser. Ich habe ein viskoelastisches recht flaches und Kissen, habe ich mal bei Aldi oder Lidl gekauft und finde es ideal, allerdings liege ich im Wasserbett und das kann man nicht mit einer herkömmlichen Matratze vergleichen.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 10th, 2021 14:59:

    Viskoseelastische haben wir zwei verschiedene, aber die sind mir zu hart. Ich schlafe nur auf der Seite und da drückt es mir an der Nase. Ich habe jetzt ein Dinkelkissen bestellt, nachdem ich fast schon eins mit Zirbenspänen bestellt hätte. Ich werde es nun versuchen und dann berichten.
    Ein Wasserbett wollten wir auch schon mal fast kaufen, aber haben uns dann doch wieder für Matratzen entschieden. Mein Kollege hat aber eins und ist zufrieden.
    Liebe Grüße zu dir in den zunächst heißen Mai.

    [Antwort]

  8. Silvia:

    Liebe Kerstin,
    ich kenne nur Wasserbetten, die einige meiner Bekannten haben. Aber von Wasserkissen habe ich bis jetzt noch nie etwas gehört. Ich hoffe, es hilft dir und du machst damit gute Erfahrungen. Und lass Mauz mit seinen spitzen Krallen nicht drauf springen *lach*. Sonst verwandelt sich das Kissen ganz schnell in einen kleinen Badeteich.
    Liebe Grüsse, Silvia

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 15th, 2021 18:56:

    Das Wasserkissen wurde wieder weggeräumt, ich komme damit nicht klar. Nun warte ich auf ein Dinkelkissen, aber die Lieferung verzögert sich immer wieder. Ich hab so einen Hals! Da sucht man, da freut man sich und dann wartet man ewig. Ich bin noch nicht weiter mit meinen Kissen, habe immer noch fast jeden Tag Kopfschmerzen 🙁 Ich mache nun Übungen für den Nacken, Schultern, Kopf. Es muss besser werden.
    Liebe Grüße zu dir in den Abend Silvia.

    [Antwort]

  9. Traude "Rostrose":

    Deine Überschrift ist echt der Hammer, liebe Kerstin ;-DDD Nackenschmerzen hingegen sind leider nicht lustig, ich kenne sie auch. Ich habe zur Zeit ein extraweiches, knautschiges Kissen und zusätzlich ein „Seitenschläferkissen“, denn ich bin eine „Wälzerin“. Ich schlafe oft am Rücken ein und drehe mich dann aber auf die rechte Seite. Wenn dann mein Kopfkissen zu hoch ist, wird mein Nacken ganz verspannt. Mit dieser Kombi komme ich im Moment gut zurecht, aber ich habe schon die Erfahrung gemacht, dass das nicht auf Dauer sein muss. Ich glaube, das Röntgen kannst du dir sparen, denn was hilft’s dir, wenn du dann das weißt, was du sowieso annimmst, nämlich dass die HWS nicht mehr die jüngste ist. Ich mache übrigens täglich HWS-Übungen wie diese hier: https://www.youtube.com/watch?v=B0QFlk14T1A
    (ca. 10 Minuten lang) – das hilft mir auch gut, weil es die Muskulatur stärkt, die wiederum die Wirbelsäule stützt.
    Ich wünsch dir alles Gute für deinen Nacken und für einen guten Schlaf!
    Liebste Rostrosengrüße und schönes Wochenende!
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/05/erlebte-und-erzahlte-geschichten-im.html

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 15th, 2021 18:57:

    Ich bin ja auch eine, die sich ständig dreht, aber immer nur auf der Seite schläft. Feste Kissen drücken an der Nase. Mein bestelltes Dinkelkissen ist leider noch nicht da und so muss ich noch warten und hoffen.
    Übungen mache ich jetzt auch, danke für den Link. Irgendwann muss es ja wieder besser werden.
    Liebe Grüße ins Wochenende zu dir Traude.

    [Antwort]

  10. Morgentau:

    Ich hoffe, bei dir/euch ist alles okay, liebe Kerstin!? Wie geht es dir, was macht dein Nacken?
    Es ist so ruhig hier, das macht mir etwas Sorge.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    und schick dir eine liebe Umarmung,
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 15th, 2021 18:59:

    Liebe Andrea, danke für dein Mitgefühl. Es geht, abe ich bin noch nicht weiter. Ich habe mir ein Dinkelkissen bestellt, aber die Lieferung verzögert sich immer wieder. Mich nervt so was und wenn man auf was wartet und sich freut, dann kommt die Ware grade spät.
    Mir fehlt die Lust, der Elan. Ich hänge irgendwie fest … Aber ich muss nun mal meine Blogrunde drehen, ich möchte bei euch allen schauen.
    Liebe Grüße in den Samstagabend von mir zu dir.

    [Antwort]

  11. Gudrun:

    Ach, Kerstin, ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du zur Ruhe kommen kannst und dass dir geholfen werden kann.
    Ich möchte gerne wieder mit dir in die Aue wandern.
    Liebe Kerstin, ich umarme dich aus der Ferne und schicke dir liebe Grüße und Genesungswünsche.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 15th, 2021 19:00:

    Ich war schon über eine Woche nicht mehr in der Aue. Schitt Wetter, abends fehlt die Lust, es gibt andere Arbeiten … Heute hatte ich es mir fest vorgenommen, aber es wird wieder nichts. Und nun sieht es wieder nach Regen aus. Irgendwie ist grad alles nicht so schön für mich, trostlos, freudlos …
    Danke für deine lieben Grüße Gudrun.

    [Antwort]

  12. Elke:

    Hallo liebe Kerstin,
    ich habe ein 40 x 80cm großes Stützkissen, ich glaube, es ist von Ikea. Nichts besonderes, aber ich komme damit gut zurecht. Beim „Wurschteln“ fiel mir aber ein, dass ich mich nur wohl fühle, wenn dieses Kissen in einem 80 x 80 Kissenbezug steckt. Ich schlafe meistens auf der rechten Seite und „wurschtele“ eine Hand unter den überflüssigen Stoff, den ich unter das Kissen klappe. Steckt es in einem passenden Kissenbezug, fühle ich mich damit überhaupt nicht wohl. So hat jeder seine Macken . Auf einem Wasserkissen habe ich vor Jahren bei einer Bekannten geschlafen und fand es fürchterlich. Ich hoffe, dass ist dir bald wieder besser geht.
    Herzliche Grüße – Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 19th, 2021 07:58:

    Besser hätte ich es jetzt nicht beschreiben können, denn mir geht es genauso. Ich schlafe rechts, die rechte Hand unterm Kissen und die linke lege ich neben das Gesicht. Mein 40 x 80 cm Kissen steckt in einem großen Bezug, genau wie bei dir. Nun sollte heut das Dinkelkissen kommen, welches ich bestellt habe und seit zwei Wochen drauf warte. Ich werde berichten, wie ich damit klar komme.
    Liebe Grüße zu dir in den neuen Tag.

    [Antwort]

  13. Fraukografie:

    Huhu liebe Kerstin,

    zu deiner Frage mit den Kissen … der GöGa und ich haben schon seit Jahren nun beide eine Sieben von Theraline.

    Ich liebe sie. Seitdem schlafen mir auch die Hände in der Nacht nur noch selten ein. 🙂

    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 15th, 2021 09:32:

    Muss ich googeln, sagt mir gar nix.
    Danke für deine vielen Kommentare!
    Hab grad gegoogelt. Ah, ein Seitenschläferkissen in Form einer Sieben. Ein einfaches hatte ich auch schon, aber geht immer nur mal eine Weile gut.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.8.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates