Träumerle

Der Blog zur Aue

Unterwegs mit Theo

Am Dienstag wollte ich bei herrlichem Sonnenschein nach dem Mittag eine große Runde in der Aue drehen.
Dachte ich. Während Mauz Mittagsschlief hielt wollte Theo jedoch unbedingt mit. Manchmal verkrümelt er sich im Gebüsch und wartet dann, bis ich zurück komme. Aber nein, dieses Mal trabte er brav neben mir her.

Am Bach dann gab es kein Halten mehr für ihn und schwupps sprang er übers Wasser.

Theo auf Abwegen

Da hilft kein Reden und kein Rufen, der Herr muss erst mal alles inspizieren.

Wenn er aber merkt, dass ich mich weiter entferne, dann überlegt er es sich doch. Nun muss er nur noch wieder rüber zu mir.

Anlauf holen

Und hopps – ich kann da gar nicht immer hinschauen. Denke, dass er auch mal im Wasser landen könnte.

Da ich nun nicht so weit gehen kann, muss ich über die kleine Brücke und die kleine Runde laufen.

So schön ist es im Sonnenschein. Das Gelb der Buschwindröschen wechselt sich mit dem Gelb vom Scharbockskraut ab.

Dann entdeckte Theo einen neuen Kratzbaum.

großer Kratzbaum

So, genug gekratzt. Theo, wollen wir weiter?

Heut schwächelt das Wetter wieder, es sind nur 11 Grad. Die Gartenarbeit ruft, jeden Tag ein kleines Bisschen.

18 Kommentare

  1. Bernhard:

    Liebe Kerstin,

    eine interessante Geschichte 🙂

    Der Tigersprung ist der Höhepunkt 😀

    LG Bernhard

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 23rd, 2021 07:46:

    Das macht Theo immer so. Auch im Winter läuft er aufs knackende Eis und ich schreie mir die Kehle heißer, er stand schon mit den Pfoten im Wasser. Da bleibt einem fast das Herz stehen. Unser kleiner Mauz ist da nicht so risikofreudig. Aber lustig ist es immer mit dem Gespann.
    Viele Grüße in den Freitag von mir zu dir.

    [Antwort]

  2. Grit:

    Eine kleine aber feine Spazierrunde seit ihr Zwei gelaufen, die Bilder sprechen für sich, liebe Kerstin. Wir waren vorhin nochmal im Garten, huh, ist das heute kalt draußen, der Wind ist so eisig. Warten wir geduldig auf wärmere Temperaturen.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend und schick‘ dir liebe Grüße!
    Grit

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 23rd, 2021 07:47:

    Ja die nächsten Nächte werden noch mal frisch. Ich habe gestern trotzdem das Olivenbäumchen und den Oleander rausgestellt. Da müssen sie durch. Ich wollte wieder Ordnung haben im Treppenhaus.
    Liebe Grüße zu dir Grit!

    [Antwort]

  3. Morgentau:

    Hach, da geht mir wieder das Herz auf bei solchen Bildern, liebe Kerstin. So eine leichtfüßige Begleitung durch die Aue könnte mir auch gefallen. Leider trennen bei uns den Weg zum Wald oder runter zur Donau viele stark befahrene Straßen, so dass ich das Tigerle nicht mitnehmen kann.

    Aber so schön, wie der Frühling erwacht, gell? Ich wünsche Euch weiterhin viel Spaß … mit lieben Grüßen,
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 25th, 2021 18:24:

    Die beiden bringen mich immer noch zum Lachen. Sie raufen sich, sie putzen sich gegenseitig, sie gehen gemeinsam auf Beutefang.
    Beide wollen nachts raus und sitzen dann halb früh gemeinsam vor unserer Tür, spazieren in die Küche und jeder schaut in seinen Napf 🙂
    Sollten die jungen Leute ausziehen (sind immer noch auf Haussuche), so wird das eines Tages schwer werden.
    Liebe Abendgrüße zu dir Andrea.

    [Antwort]

  4. Kelly:

    Allez hopp! *Zirkusreif*!

    Moin liebe Kerstin,
    so verspielte Begleitung wünschen sich Mensch und Tier, ihr seid euch einig.
    Die Aue ist ein herrliches Stückchen Natur und deine Tiere haben das Vergnügen dort.
    LG Kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 25th, 2021 18:25:

    Theo springt jedes Mal über den kleinen Bach, und immer noch kann ich kaum hinschauen, wenn er zurück springt. Aber notfalls muss ich ins Wasser steigen und ihn rausziehen 🙂
    Hoffen wir, dass das Wetter noch besser wird (heute wieder kalt und Nieselregen) und ich mit den beiden in die Aue kann.
    Liebe Grüße zu dir Kelly.

    [Antwort]

  5. Silvia:

    Liebe Kerstin,
    jetzt beginnen für dich wieder die gemeinsamen Runden mit der tierischen Securitas Begleitung. Ganz so ernst wird die Bewachung aber wohl nicht genommen. Eigene Interessen haben offenbar Vorrang. Ich kann mich kaum sattsehen, an den Theo und Mauz Bildern. Liebe Grüsse, Silvia

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 25th, 2021 18:27:

    Meist bleiben die Miezen irgendwo unterwegs im Gebüsch sitzen und lauern auf Mäuse oder Vögel. Komme ich zurück, dann rufe ich und gemeinsam gehen wir zurück. Immer wieder lustig. Nur dieses Mal wollte Theo unbedingt mit 🙂
    Komm gut in die neue Woche morgen liebe Silvia.

    [Antwort]

  6. Elke:

    Liebe Kerstin,
    deine Spaziergänge durch die Aue sind immer wieder sehr schön. Aber dass Theo dich so begleitet, ist der Hammer. Ich denke, deine Katzen haben sich das einfach bei Johnny abgeguckt. Anders kann ich mir das gar nicht erklären.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und sende herzliche Grüße
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 25th, 2021 18:28:

    So wird es sein Elke. Nun fehlt halt jemand, aber sie wollen mich oft immer noch begleiten und das ist schön. Nur nicht, wenn ich weiter laufen will. Dann muss ich eben meine Pläne ändern.
    Gestern war es schön, heut schwächelt das Wetter wieder. Hoffen wir auf eine sonnige neue Woche.

    [Antwort]

  7. Harald:

    Hallo Kerstin,

    Maunz ist aber ziemlich faul oder hat er Angst vor dem Wasser. Theo ist richtig unternehmungslustig. Eigentlich bräuchtest du keine Angst zu haben, dass er ins Wasser fällt. Katzen können schwimmen (zumindest ist das bei Tigern so). Vielleicht solltest du einen Kescher, wie man ihn für Fische verwendet mitnehmen. Dann kannst du den Kerl rausfischen.

    Ich wünsche euch einen schönen Sonntag.

    Liebe Grüße
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 25th, 2021 18:29:

    Gute Idee Harald :mrgreen: Aber der Bach ist nicht tief, da müsste ich notfalls reinsteigen. Im Winter ist es noch gefährlicher, wenn das Eis knackt und Theo schon mit den Pfoten im Wasser steht. Alles schon gehabt.
    Lass den Sonntag angenehm ausklingen, viele Grüße zu dir Harald.

    [Antwort]

  8. Beate Neufeld:

    Liebe Kerstin,
    nach längerer Pause bin ich nun wieder auf dem Laufenden. Ich finde deine Erzählungen von den gemeinsamen Spaziergängen mit Katze immer wieder sehr amüsant. Das ist schon etwas Besonderes!
    Du wohnst in einer wirklich wunderschönen Landschaft.
    Ganz liebe Grüße von:
    Beate

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 26th, 2021 14:51:

    Danke für deine vielen Kommentare Beate. Manchmal ist es besser, wenn ich alleine gehe. Da kann ich weiter laufen und muss nicht aufpassen. Aber lustig ist es schon, wenn sie mitkommen.
    Liebe Grüße zu dir in den Montag.

    [Antwort]

  9. Astrid Berg:

    Hallo Kerstin,
    Theo traut sich aber was! Alle Achtung. Unser Lottchen hat sich das noch nie getraut, zumindest nicht das Springen über einen Wassergraben. Mit uns geht sie allerdings sehr oft spazieren. Sie geht jedoch immer sofort in Deckung, wenn ein Hund oder sonstige „Gefahr“ in Sicht ist. Und Wasser mag sie schon gar nicht. Sie ist manchmal ein kleiner Feigling. 🙂
    LG
    Astrid

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 26th, 2021 14:52:

    Theo ist auch mutiger als Mauz. Und bringt mich damit ins Schwitzen 🙂 Einmal muss er im Wasser gelandet sein, denn er kam triefend nass nach Hause haben mir die jungen Leute erzählt. Aber er springt trotzdem immer wieder.
    Liebe Grüße zu dir, hier lacht die Sonne vom Himmel.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.8.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates