Träumerle

Der Blog zur Aue

Vorbei mit Gold

Nun haben wir Schmuddelwetter. Es regnet schon den ganzen Tag, ist grau und trostlos.
Vor zwei Wochen sah es so am Morgenhimmel aus:

goldener Morgen

Und am Mittwoch bot sich dieser Anblick aus dem Fenster:

Feuerhimmel am Morgen

Nun müssen wir es uns drinnen gemütlich machen. Tee wird gekocht, abends gibt es eine Kerze auf dem Tisch, Kissen und Decken liegen zum Kuscheln bereit. Wobei sich die Miezen am meisten drüber freuen 🙂

Ich habe meine erste Gleitsichtbrille. Nur ein Auge machte immer Probleme, daher trage ich sie nun öfter.
Aber mein Kopf musste sich erst dran gewöhnen, zwei Tage lang hatte ich Kopf- und Augenschmerzen. Heut ist der erste Tag ohne Beschwerden.

Was habt ihr für Erfahrungen mit Gleitsicht? Ist doch sehr gewöhnungsbedürftig. Wenn ich gar nicht klar komme, so kann ich die Brille auch zurück bringen. Wird hoffentlich nicht passieren.

Kommt alle gut in den letzten Oktobertag und gruselt euch am Samstag nicht zu sehr 🙂

26 Kommentare

  1. Mari:

    Hallo liebe Kerstin, ich trage schon seit einigen Jahren eine so eine Brille. Man muss sich ein paar Tage daran gewöhnen aber dann muss sie funktionieren… Beim Treppensteigen fiel es mir schwer und der richtige Blick am Bildschirm war auch gewöhnungsbedürftig. Aber nach der Eingewöhnung ist es super 🙂
    Liebe Grüße von Mari

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 30th, 2020 18:20:

    Hallo Mari, dankeschön für deinen Kommentar. Heut habe ich noch keine Kopfschmerzen, aber die ersten beiden Tage waren schlimm. Treppensteigen muss geübt werden, man kann halt nicht so schauen wie sonst. Und beim Lesen muss auch der Kopf immer mitgehen. Man gewöhnt sich dran.
    Mit Werten von 0,25 und 0,75 kann ich noch ganz gut schauen, aber mein eines Auge machte immer Probleme. Musste sich zu sehr anstrengen, um scharf zu sehen und daher tat es oft weh. Nun hoffe ich, dass ich den vollen Durchblick behalten kann 🙂
    Kommt gut ins Wochenende, machen wir das Beste aus dem Wetter.

    [Antwort]

  2. Silvia:

    Liebe Kerstin,
    in jungen Jahren trug ich Kontaktlinsen, weil die Nasenvelos immer so altbacken aussahen. Als die Modelle aber immer modischer wurden, entschied ich mich für die Normal-Brille. Ca. vor 15 Jahren stand ich vor der Frage, Gleitsichtgläser oder 2 verschiedene Brillen. Die 1. Variante ist für mich bis heute die beste Entscheidung. Anfangs war das Treppensteigen etwas gewöhnungsbedürft. Es ist alles eine Frage des Blickwinkels und der Glasgrösse. Du passt das ganz automatisch an und nach einiger Zeit merkst du es gar nicht mehr. Auch die Kopfschmerzen werden bestimmt vergehen, wenn das Auge sich daran gewöhnt hat. Hab einfach noch etwas Geduld, liebe Kerstin. Ich wünsche dir ganz viel Freude mit deiner neuen Brille. Liebe Grüsse, Silvia

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 31st, 2020 11:37:

    Liebe Silvia. Nun haben sich meine Augen und mein Hirn ( 🙂 ) daran gewöhnt. Ich trage die Brille jetzt den ganzen Tag, um sie zu testen. Nur beim Einkaufen wegen der Maske setze ich sie vorher hab, zudem regnet es seit gestern und da muss man das auch nicht haben.
    Liebe Grüße in den letzten Oktobertag zu dir in die Schweiz.

    [Antwort]

  3. Traudi:

    Liebe Kerstin,
    ich habe schon etwa 15 Jahre eine Gleitsichtbrille. Hatte mich damals bald daran gewöhnt, nur beim Treppensteigen (hinab) musste ich aufpassenm weil der untere Bereich im Glas unscharf ist und nur zum Lesen taugt.
    Liebe Grüße
    Traudi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 31st, 2020 11:39:

    Treppensteigen geht, man muss halt geradeaus schauen oder direkt nach unten, den Kopf senken. Alles Gewohnheitssache, ich komm damit klar.
    Zum Lesen brauch ich die Brille, in die Ferne kann ich noch sehr gut sehen. Nur mein linkes Auge schmerzte oft, weil es sich so anstrengen muss.
    Komm gut vom Oktober in den November, liebe Grüße zu dir.

    [Antwort]

  4. Bernhard:

    Liebe Kerstin,

    seit ca 4-5 Jahren habe ich auch eine Gleisichtbrille. Ich habe die ganz harte Eingewöhnungsphase gemacht.

    Einmal aufgesetzt, nie mehr abgenommen. Nach dem ersten Tag in der Arbeit hatte ich extreme Kopfschmerzen und mir war Ko..übel.

    Am nächsten Tag war alles vorbei. Man muss insgesammt mehr mit dem Kopf drehen.

    LG Bernhard

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 31st, 2020 11:42:

    Hallo Bernhard. Oh je, die ganz harte Variante 🙁 Komisch schwindelig war mir nur mal gestern kurz beim Einkaufen an der Kasse, da hatte ich die Brille aber wegen der Maske vorher abgenommen. Nun ist alles gut und ich denke, ich habe die Eingewöhnung geschafft.
    Danke für deinen Kommentar, komm gut vom Oktober in den November.

    [Antwort]

  5. Elke (Mainzauber):

    Liebe Kerstin,

    ich habe viele Jahre lang Gleitsichtbrille getragen und bin immer sehr gut damit zurecht gekommen. Mein Mann hingegen eher schlecht. So unterschiedlich kann das sein. Nun haben wir aber beide unsere Staroperationen hinter uns, er seit ein paar Tagen auch, damit ist dieses Kapitel abgeschlossen.
    Wir haben ja schon fast den ganzen Oktober nicht wirklich schönes Wetter, aber jetzt ist es wenigstens noch einmal wärmer geworden. Und für morgen ist uns sogar Sonne versprochen, warten wir es ab.
    Liebe Grüße – Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 31st, 2020 11:44:

    Hallo Elke. Mein Mann hatte auch keinerlei Probleme, ich habe es nun geschafft. Man gewöhnt sich dran, der Kopf muss halt immer mitgehen beim Lesen, man muss nach oben oder unten schauen, den Kopf viel bewegen. Ist das auch Sport? 🙂
    Hier regnet es seit gestern ohne Pause, da werden wir kaum vor die Tür gehen. Sicher kommen bei dem Wetter heut auch keine Kinder klingeln.
    Mal sehen, wie es morgen wird.
    Liebe rüße zu dir ins Wochenende.

    [Antwort]

  6. kelly:

    Aprilwetter haben wir zur Zeit.
    Liebe Kerstin,
    sehr schnell ändert sich die Wetterlage auch hier im Norden, nach Sturm folgte Regen und nun angeblich eine Warmfront.
    Bereits lange Jahre habe ich die Gleitsichtbrille, trage sie selten.
    Brillen sind unpraktisch bei Regen, Temperaturwechsel und direkt als Lesebrille vor dem PC ungeeignet und dafür hätte ich sie nutzen wollen. Meine Kurzsichtigkeit ist erträglich.
    LG Kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 31st, 2020 11:47:

    Hallo Kelly. Hier auch fast wie April. Seit gestern regnet es nun ohne Unterbrechung, aber es wird wärmer.
    Beim Einkaufen gestern habe ich die Brille abgesetzt, Maske und Regen – nee. Fürs Lesen und PC hatte ich bisher eine Lesebrille. Aber wenn ein Auge schmerzt, dann muss ich sie auch tagsüber tragen und daher Gleitsicht. Sonst müsste ich ständig wechseln.
    Liebe Grüße ins letzte Oktober-Wochenende.

    [Antwort]

  7. Grit:

    Hallo Kerstin,
    tolle Bilder und diese Farben, wunderschön.
    Zum Thema „Gleitsichtbrille“ kann ich persönlich nichts sagen aber mein Vati trägt seit vielen Jahren Eine und kommt damit sehr gut zurecht.
    Ein schönes Wochenende, Kinder werden sicherlich heute, aufgrund der derzeitigen Situation, wenig unterwegs sein. Ich war jetzt jedes Jahr auf Halloween sehr gut vorbereitet, aber es hat nur ganz sporadisch an der Haustür geklingelt.
    Viele liebe Grüße, Grit.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 31st, 2020 11:48:

    Liebe Grit. Nun habe ich mich dran gewöhnt, keine Kopfschmerzen mehr. Zum Testen trage ich sie nun erst mal den ganzen Tag.
    Ich habe die Teelichter in Form von Kürbissen vor die Türen gestellt und Süßes steht bereit. Aber bei dem Wetter wird es wohl heut kaum klingeln.
    Macht euch ein kuscheliges Wochenende, mehr kann man kaum tun.
    Liebe Grüße zu dir.

    [Antwort]

  8. Elena:

    Ich hatte beim Umstieg auf eine Gleitsichtbrille überhaupt keine Probleme, und ich bin überzeugt, dies lag daran, daß eine sehr gute Augenärztin und in Folge ein ebenso guter Optikermeister sich meiner annahmen. So war auch das oft gefürchtete Treppensteigen für mich mit keinerlei Unsicherheiten verbunden.
    Nochmals: wichtig ist die ganz exakte Anpassung bzw. Vermessung des Brillenmodells; diese erfolgt mEn leider nicht immer in der erhofften Genauigkeit bei Billig(er)-Anbietern..

    Weiter alles Gute mit der Brille – Du scheinst sie nunmehr doch gut zu (ver)tragen.

    LG E.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 31st, 2020 19:25:

    Guten Abend Elena. Nun habe ich keine Probleme mehr. Wir sind gerade eine Runde durch die Stadt gelaufen, alles super.
    Meine Optikerin hat sich sehr lange mit mir beschäftigt. Ich weiß gar nicht, was das alles für Geräte waren, durch die ich sehen musste 🙂 Brille wurde korrekt angepasst, sie sitzt super. Selbst beim Abholen wurde noch mal alles kontrolliert. War kein Billig-Anbieter 🙂
    Liebe Abendgrüße von mir zu dir.

    [Antwort]

  9. Harald:

    Hallo Kerstin,

    manchmal hat man mit der Brille ein bisschen Schwierigkeiten bis man sich daran gewöhnt hat immer in den Bereich in der Brille zu gucken der entsprechend eingeschliffen ist. Das klappt schon.

    Ich habe glaube ich schon die 4. Gleitsichtbrille und bin immer sehr gut gefahren.

    Warst du eigentlich beim Augenarzt??

    Wir kommen gerade von einem Spaziergang zurück. Wir haben heute schönes und warmes Wetter. Also nichts wie raus, denn Morgen soll es schlechter werden.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Harald

    Sachen habe ich noch:

    1. Ein Bild von dir mit Brille muss her.
    2. Ich habe ab 01.11. einen neuen Blog, weil der alte voll war.
    3. Hast du eigentlich nichts anderes zum Kuscheln als Kissen und Decken?? 😉 **breitgrins**

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 31st, 2020 19:28:

    Hallo Harald. Wir haben vorhin auch gerade noch eine Runde durch die Stadt gedreht. Es hat aufgehört zu regnen, also noch mal raus.
    Nee, beim Augenarzt war ich nicht. Zuletzt vor paar Jahren. Aber alles gut, ich vertraue dem Optiker. Da habe ich mir vor 4 Jahren schon meine erste Lesebrille geholt.
    Hihi – ein Foto mit Brille gibt es. Wie finde ich deinen neuen Blog, du hast sicher verlinkt?
    Soll ich etwa meinen Mann auf den Fußhocker legen und dann die Beine drauf? 🙂 So mache ich es mir bequem. Bis Mauz kommt. Auf dem Hocker liegt nämlich eine gestrickte Wolldecke und die findet er jeden Abend kuschelig 🙂
    Komm gut durch den Gruselabend Harald.

    [Antwort]

  10. Morgentau:

    Die Fotos sind wunderbar, liebe Kerstin. Wie ich solche Momente liebe. Wären sie doch nicht sooo kurz, gell? Und heute wird sich wohl kein Lichtschein zeigen … alles Grau in Grau und viele Regentröpfchen. Aber die lassen das schöne Herbstlaub auf der Wiese und den Resten auf den Bäumen glänzen. Das hat auch was. Ich mag auch diese Stimmung.

    Eine Gleitsichtbrille habe ich noch nicht, deshalb kann ich nichts darüber berichten.
    Es freut mich, dass du gut mir ihr zurecht kommst. Ich hoffe, dass ich auch mal dieses Glück habe.

    Ganz liebe Grüße,
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 1st, 2020 15:38:

    Liebe Andrea. Auch heut ist es grau und nieselt immer mal wieder. Richtiges November-Wetter. Ein Lichtblick sind die bunten Bäume, wenn ich aus dem Fenster schaue. Aber wenigstens ist es noch nicht kalt. Die Vögel freuen sich über das angebotene Futter und die Miezen sitzen am Fenster und würden gern durch die Scheibe durch jagen können 🙂
    Komm gut in die erste November-Arbeitswoche, ich schicke dir liebe Grüße.

    [Antwort]

  11. Harald:

    Hallo Kerstin,

    einen Link zu meinem Blog findest du in meinem alten Blog im letzten Beitrag.

    Mit Kuscheln habe ich sicher nicht mit der Katze gemeint. 🙂

    Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag.

    Liebe Grüße
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 1st, 2020 15:38:

    Dann komme ich zu dir schauen Harald. Auch dir noch einen guten Sonntag.

    [Antwort]

  12. Buchstabenwiese:

    Hallo Kerstin,

    ich habe auch eine Gleitsichtbrille. Und eine extra Gleitsichtbrille für den PC. Ich bin von Anfang an gut damit zurecht gekommen. Leider passen die Werte nun nicht mehr, die Augen haben sich verändert. Irgendwann muss ich also auch nochmal zum Augenarzt/Optiker.

    Liebe Grüße,
    Martina

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 1st, 2020 15:41:

    Ich hatte seit 4 Jahren eine Lesebrille. Da mein eines Auge aber oft schmerzte, gab es nun eben die Kombi-Brille. Ansonsten kann ich noch sehr gut schauen.
    Bleib gesund liebe Martina und hab einen guten Start in den grauen Monat.

    [Antwort]

  13. Bellana:

    Ich möchte meine Gleitsichtbrille inzwischen nicht mehr missen. Ganz am Anfang hatte ich beim Sehen Probleme mit optisch schräg verlaufenden Linien. Es war zwar richtig gemessen worden, aber meine Augen haben diese Korrektur nicht vertragen. Ich bekam damals dann noch einmal neue Gläser, danach war es gut. Leider verschlechtern sich die Augen im Alter zunächst eine Zeitlang immer mehr, so dass man nach ein paar Jahre wieder stärkere Gläser braucht. Inzwischen verändert es sich bei mir aber nicht mehr.
    Grüßle Bellana

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 2nd, 2020 13:00:

    Hallo Bellana. Ich komme nun auch gut klar und trage sie den ganzen Tag, merke sie gar nicht mehr.
    Nur vor dem Einkaufen setze ich sie ab, weil sie wegen der Maske so beschlägt. Dann ist man ein blindes Huhn 🙂
    Meine Werte sind ganz gering, 0,25 und 0,75. Kaum der Rede wert. Aber ein Auge musste sich immer anstrengen und schmerzte deshalb.
    Liebe Grüße in die neue Woche zu dir.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates