Träumerle

Der Blog zur Aue

Socken und Mauz

Es herbstelt nicht nur draußen in der Natur, sondern auch im Hause.
Socken wurden fertig. Wieder ein Weihnachtsgeschenk erledigt 🙂

„Herbstwald“ heißen sie. Schon das zweite Paar mit diesem Namen, aber die Wolle stammt aus einem Sockenpaket und alle Knäuel haben ähnliche Farben.

Socken „Herbstwald“

Dazu passt die Deko im Hausflur.

Herbstdekoration

Letztes Jahr in der Adventszeit habe ich mir einen rosafarbenen Weihnachtsstern gekauft. Bis zum späten Frühjahr stand er im Hause und blühte. Dann kam er in den Garten in eine geschütze Ecke.
Und nun habe ich ihn wieder herein geholt. Mal schauen, ob er wieder seine bunten Blätter entwickeln wird.

Weihnachtsstern

Und was gibt es über Mauz zu berichten? Seine Wunde heilt gut, es ist kaum noch was zu sehen.
Doch oh Schreck, er hat sich erneut verletzt. Gleiche Stelle im Nacken, nur paar Zentimenter weiter und auch größer.
Was macht er nur, wo kriecht er hin oder rein und reißt sich dabei das Fell auf? Ich habe beim letzten Mal Desinfektionsmittel bekommen und nun darauf gesprüht. Anfangs leckte er viel, das lässt zum Glück nach. Und es scheint ihn nicht sonderlich zu schmerzen. Er frisst, er schläft, er bringt Mäuslein heim.
Er schläft an Johnnys ehemaligem Fensterplatz.

Mauz

Ich hoffe, dass diese Wunde ohne Tierarztbesuch heilen wird. Das Halsband bleibt jedenfalls noch ab.

13 Kommentare

  1. Grit:

    Hallo Kerstin,
    feine Socken hast Du gestrickt und mit der Farbwahl hast Du genau meinen Geschmack getroffen. Das schöne, sonnige Frühherbstwetter habe ich heute zum Fensterputzen genutzt, 10 Stück sind fertig und blitzen um die Wette. 🙂 Nun bin ich gespannt, ob Dein Weihnachsstern farbige Blätter bekommt. Weihnachtssterne kaufe ich seit Jahren nicht mehr, sie halten meist nur ca. 2- 3 Wochen, dann lassen sie die Blätter fallen und gehen ein. Keine Ahnung was ich falsch gemacht habe. Dafür kann ich
    mich jedes Jahr über eine reichliche Blüte der Alpenveilchen freuen, die pflanze ich auch über den Sommer an ein schattiges Plätzchen im Garten. Für Mauz wünsche ich weiterhin gute Besserung, dass seine Wunden gut verheilen und an diesem ehrwürdigen Platz muss es einfach klappen, ich denke manchmal an Johnny!
    Viele liebe Grüße, Grit.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom September 3rd, 2020 18:01:

    Hallo liebe Grit. Wie viele Fenster hast du geputzt? Oh je, denk an deinen Rücken! Aber ich weiß, man möchte als Frau das schöne Wetter ausnutzen und wenn einen der Putzteufel erwischt, dann kann uns keiner bremsen 🙂
    Ich dagegen habe kein Glück mit Alpenveilchen. Habe es auch schon probiert, im Sommer in den Garten in Schatten und im Herbst wieder rein. Mickrig mit nur einer einzigen Blüte zeigte sich die Pflanze.
    Mauz muss einfach so heilen, er packt das schon. Nur wenn ich ihm das Desinfektionsmittel aufsprühe, dann ist er weg wie ein Blitz und versteckt sich erst mal.
    Liebe Abendgrüße zu dir.

    [Antwort]

  2. Brigitte:

    Liebe Kerstin, sei herzlich gegrüßt.
    Du hast aber leider viel Tierarzttermine mit Deinen Fellis.
    Vielleicht schaffst Du es diesmal ohne ärztl. Versorgung.
    Mauz sucht sicherlich die Nähe zu Johnny, er vermisst ihn.
    Ich will wieder Besuche machen und wenn es jetzt auch bei mir ruhiger ist, möchte ich wieder von mir berichten.
    Ich wünsche Dir und Mauz alles Gute, komm gut durch die Zeit, tschüssi Brigitte.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom September 5th, 2020 14:51:

    Hallo liebe Brigitte. Schön von dir zu lesen. Man weiß ja nicht, ob die Miezen Johnny noch vermissen. Jedenfalls ist sein Platz am Fenster sehr begehrt 🙂
    Die Wunde heilt langsam, aber es dauert halt. Ich hoffe, dass wir es so hin bekommen. Bei der Ärztin gibt es wieder nur Antibiotika und man sollte wiederkommen.
    Ich danke dir fürs Reinschauen, liebe Grüße zu dir nach Berlin.

    [Antwort]

  3. Silvia:

    Liebe Kerstin,
    die Socken sind wie immer sehr schön und er Name passt wunderbar. Auch die Herbstdekoration gefällt mir gut. Damit warte ich noch ein wenig. Ich kann mich einfach nicht dazu entschliessen, den Sommer in einer Schachtel in den Keller zu verfrachten. Und natürlich wieder Mauz, dieser kleine Wunderfitz. Er muss wohl überall durchkriechen, mag es noch so eng sein! Er ist ein kleiner, liebenswerter Wildfang und wird dir noch oft Kopfzerbrechen bereiten. Ich möchte ihn am liebsten durch den Bildschirm kraulen, wenn er so lieb vor sich hindöst. Liebe Grüsse, Silvia

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom September 5th, 2020 14:52:

    Hier ist es heut herbstlich. Zwar warm, aber grau und es regnet immer wieder. Die Miezen schlafen den ganzen Tag und haben keine Lust, auch nur mal eine kleine Runde draußen zu drehen.
    Ich wüsste wirklich gern, wo Mauz sich verletzt. Aber das werde ich wohl kaum heraus finden.
    Liebe Grüße zu dir ins Wochenende.

    [Antwort]

  4. Elke (Mainzauber):

    Na, euer Mauz ist ja ein ganz wilder, so wie es aussieht. Hoffentlich verheilt auch die neue Wunde gut – armes Kerlchen. Deine Socken muten wirklich herbstlich an. Aber das ist ja in Ordnung – der Herbst steht vor der Tür.
    Komm gut ins Wochenende.
    Herzliche Grüße – Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom September 5th, 2020 14:53:

    Hallo Elke. Mauz ist ein Stromer, immer unterwegs. Theo dagegen ist ein Faulpelz, er liegt den ganzen Tag drinnen und nachts auch.
    Hier ist es heut grau und nass, aber warm. Das Gras kann noch mal wachsen und alles kann Wasser tanken.
    Liebe Grüße zu dir in den Samstag.

    [Antwort]

  5. Rosi:

    sehr schöne herbstbunte Socken
    und die Deko schaut auch gut aus
    armes Katerle..na hoffentlich heilt es gut und es geht ihm besser

    liebe Grüße
    Rosi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom September 5th, 2020 14:54:

    Hallo Rosi, willkommen bei mir. Socken stricke ich seit ein paar Jahren, alle wollen sie zum Geburtstag oder Weihnachten haben.
    Bunte Herbstdeko findet man jetzt überall, obwohl wir ja erst Anfang September haben. Aber so schön bunt tut auch den Augen gut.
    Viele Grüße ins Wochenende.

    [Antwort]

  6. stellinger:

    Liebes Träumerle,
    vielleicht versucht Mauz an einer bestimmten Stelle unter dem Zaun hindurchzukriechen – und bleibt hängen. Da er dort aber nicht bleiben kann und will, versucht er sich mit aller Gewalt aus der misslichen Lage zu befreien und verletzt sich dabei. Nur mal so vermutet. Oder liegt es an der Katzenklappe?

    Wie hübsch Du schon wieder Deine Herbstdeko angebracht hast!

    Liebe Grüße aus HH

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom September 5th, 2020 14:56:

    Ich weiß es nicht Jürgen. Und hoffe, dass es nun mal gut ist und er unverletzt bleibt. Aber so lange es ihm gut geht und auch die Wunde sauber bleibt, da brauchen wir nicht schon wieder zur Ärztin. Die Katzenklappe haben wir seit Jahren, da ist keine Ecke oder scharfe Kante dran.
    Viele Grüße zu euch beiden in den Norden.

    [Antwort]

  7. kelly:

    Liebe Kerstin,
    Katzen haben einen unglaublichen Freiheitsdrang und Riesenradius. Wer weiß wo und wie er sich die Löcher im Frack zuzieht…
    Die Socken, die gestrickten Kunstwerke entstehen bei dir fast nebenbei, Glückwunsch!
    LG Kelly

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates