Träumerle

Der Blog zur Aue

Das war es mal wieder.

Es hatte mich wieder erwischt. Ich wollte nur Unkraut zupfen. 3 Minuten gebückt, da gab es den bekannten Blitz durch die Lendenwirbel und aus war es mit mir. Der Hausarzt musste kommen, ich nehme wieder starke Medikamente.

Aue-Weg

Nun soll die Wirbelsäule nach Jahren wieder mal untersucht werden.

Eine letzte Möglichkeit, den Rest des Lebens schmerzfrei laufen und mich bewegen zu können, wäre eine OP. Die Wirbel können stabilisiert werden. So hat es mir der Hausarzt – gleichzeitig Orthopäde – erklärt.
Mit 1 – 2 x jährlich solch einer Situation könnte ich ja noch leben, aber ich habe ständig Beschwerden, kann mich nie lange bücken. Dusche oder WC putzen, Unkraut zupfen, Schuhe zubinden, was vom Boden aufheben und lauter banale Handgriffe – ich verspüre Schmerzen.
Und dabei war ich noch so froh, dass ich nach dem Heidelbeeren-Pflücken keine Beschwerden hatte. Die Rache kam jetzt 🙁

Die Aufnahme ist noch vom Mai.

Ich muss mich jetzt noch vollständig erholen. Dann schauen wir weiter.

Heut kam endlich Regen an, es witterte. Nun kommt die Sonne wieder hervor und in den nächsten Tagen soll es angeblich heiß werden.
Kommt gut in die neue Woche!

15 Kommentare

  1. Brigitte Berft:

    Oh je, dann wünsche ich gute Besserung. Und so eine OP will wirklich gut überlegt sein. Ich kenne zwei Personen, die sich die Wirbelsäule versteifen liessen und nun keine Schmerzen mehr haben. Aber man muss auch einen wirklich guten Operateur haben. Ich drück die Daumen

    [Antwort]

  2. Elisabetta:

    Ach Du Arme ;-(
    Das mit den Rückenschmerzen kenne ich zwar auch sehr gut, aber sooo weit bin ich GsD noch nicht. OP noch nicht angedacht. Die kürzesten Arbeitsvorgänge benötigen gleich 10-15 Minuten Ruhepause, um dann wieder weitertun zu können.
    Ich wünsche Dir vorläufig alles Gute, vielleicht geht’s noch mit Medikamenten ein Weilchen. OP ist ja immer erst das Ende der Fahnenstange.
    Liebe Grüße und toi toi toi
    Elisabetta

    [Antwort]

  3. Trude:

    Liebes Träumerle, das klingt ja wieder heftig für dich. Mist das Alles. Von mir kommen gute Wünsche nach schneller Besserung. Lasse dich gut beraten und folge dann deinem Bauchgefühl.
    Ja das Wetter ist sehr wechselhaft im Moment, morgen soll die Hitze kommen, ich habe sie nicht bestellt *lach*. Liebe Grüße und winke, die Trude. (ich drücke dich mal ganz vorsichtig…..)

    [Antwort]

  4. Fraukografie:

    Das klingt aber gar nicht gut, liebe Kerstin !
    Dann kurier dich erst einmal fein aus und überleg dir gut, wie es weitergehen soll.
    Von Herzen gute Besserung !
    LG Frauke

    [Antwort]

  5. Traudi:

    Das ist nicht lustig, liebe Kerstin. Eine OP möchte man verständlicherweise vermeiden, aber wenn es sein muss…
    Ich wünsche dir gute Besserung.
    Liebe Grüße
    Traudi

    [Antwort]

  6. Elke (Mainzauber):

    Liebe Kerstin,
    das klingt nicht gut. Aber vor einer OP würde ich versuchen alle anderen, vor allem physiotherapeutische Maßnahmen auszuschöpfen. Oft gibt es doch noch einen anderen Weg.
    Kurier dich aus und dann informiere dich genau. Alles Gute für dich und liebe Grüße – Elke

    [Antwort]

  7. Harald:

    Hallo Kerstin,

    das tut mir Leid, dass es dich wieder so erwischt hat. Ich hoffe, dass es dir bald wieder besser geht. Der Arzt hat leicht reden, der liegt ja nicht unter dem Messer.

    Ich habe Probleme mit beiden Hüftgelenken wobei das eine eigentlich noch ruhig ist. Mit der anderen Seite habe ich Probleme. Wanderungen sind nur noch in geringem Maße drin. Der Arzt meinte ich solle die Entwicklung beobachten und testen wie lange ich die Schmerzen aushalte. Ich könne entscheiden, wann eine OP notwendig wäre.

    Eine OP möchte ich so lange wie möglich vermeiden. Man hört unterschiedliches. Bei manchen ist nach der OP alles ok und andere haben danach immer noch Probleme.

    Ich möchte selber entscheiden, denn ich muss mit dem Ergebnis der Entscheidung leben.

    Alles Gute für dich.

    Liebe Grüße
    Harald

    [Antwort]

  8. kelly:

    Ach nee…
    Es scheint nicht unser Sommer zu sein, doch *Rücken* ist speziell.
    Die Behandlung ist sehr individuell, mit deinen diesbezüglichen Problemen kenne ich dich nun schon seit Jahren.
    Von Herzen wünsche ich Besserung und gute Ärzte!
    LG Kelly

    [Antwort]

  9. Silvia:

    Liebe Kerstin,
    ich bin ganz erschrocken, dass du jetzt wieder diese Beschwerden hast. Erhole dich gut und überlege gemeinsam mit deinem Hausarzt in Ruhe,
    welche Lösung für dich am besten ist. Willst du wirklich für den Rest deines Lebens immer wieder diese Rückfälle, die mit zunehmendem Alter schlimmer, schmerzhafter und länger anhaltend werden? Wie grosse wären die Erfolgschancen bei einer OP? Man muss das alles in Ruhe gegeneinander abwägen. Von ganzem Herzen wünsche ich dir gute Besserung. Liebe Grüsse

    [Antwort]

  10. Morgentau:

    Oje, arme Kerstin. Es gilt also, eine schwere Entscheidung zu treffen. Aber wie du selbst schreibst, es geht ja nich nur um wenige Tage. Mich würde der Gedanke auch beunruhigen, aber letztendlich muss man dem Rat des Arztes folgen. Die Aussichten, dass es dir danach wieder gut geht, werden dir die Kraft dazu geben.
    Aber es ist dein Körper und ich weiß, du wirst dich richtig entscheiden!

    Nach dem Aufstehen fühle ich mich auch immer wie 100 … hinzu kommt der Schwindel … nein, lustig ist das alles nicht. 🙁

    Gute Besserung und dass dir bald nachhaltig geholfen werden kann, wünscht mit lieben Grüßen
    die Andrea

    [Antwort]

  11. ernstblumenstein:

    Gute Besserung, liebe Kerstin. Ich hoffe, es geht dir besser und die Ärzte kriegen das Problem in den Griff. Liebe Grüsse Ernst

    [Antwort]

  12. stellinger:

    Liebe Kerstin,
    ich glaube zu wissen, wie es Dir geht und wünsche Dir baldige und gute Besserung. Mir hilft oft ein TENS-Gerät und Rotlicht. Um etwas vom Boden aufzuheben, gibt es diese Greifzangen:
    https://www.alltagshilfen24.com/Greifhilfen-Greifzangen/Greifzangen-Greifhilfen-Helfende-Hand/
    Von einer Wirbelversteifung mittels OP würde ich zunächst mal absehen – dafür bist Du noch zu jung.
    Liebe Grüße aus HH
    I & J

    [Antwort]

  13. Beate Neufeld:

    Liebe Kerstin,
    oh das ist ja alles wohl ziemlich heftig.
    Ich wünsche dir so sehr, dass du die für dich passende Therapie findest.
    Ganz herzliche Grüße verbunden mit den besten Genesungswünschen.
    Beate

    [Antwort]

  14. Bellana:

    Da wünsche ich Dir schnell gute Besserung. Eine OP würde ich nur nach einer Zweitmeinung in Betracht ziehen, denn da sind die Meinungen doch sehr verschieden.
    Grüßle bellana

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom August 2nd, 2020 17:11:

    OP ist ja nun kein Thema mehr, weil nichts zu machen ist. Es geht mir schon wesentlich besser und am Dienstag gehe ich zum ersten Mal zur Physio.
    Liebe Grüße zu dir in den Sonntagabend.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates