Träumerle

Der Blog zur Aue

Moritzburg

Am Brückentag nach Himmelfahrt ging es nach Moritzburg.
Erster Anlauf: das Wildgehege. Dachten wir. Denn der Parkplatz war voll besetzt, wir mussten durchstarten.
Also eine Runde am Schloß entlang bis zum Fasanenschlößchen.

Fasanenschlößchen in Moritzburg

Wieder super Wetter, sehr warm, viele Leute unterwegs.

Gleich daneben befindet sich der Leuchtturm.
Dieser entstand im späten 18. Jahrhundert und diente als Kulisse für nachgestellte Seeschlachten.

Leuchtturm Moritzburg

Die gastronomischen Einrichtungen nebenan hatten geöffnet und wir genossen wieder mal die Sonne bei einem Imbiss.

Dann zweiter Anlauf im Wildgehege. 2 Plätze waren frei auf dem Parkplatz. Also wieder viele Leute, aber nun waren wir einmal hier und wollten hinein.

Fütterung bei den Schweinen

Aber auch hier wurden wir wieder mal enttäuscht. 2 Euro Parkplatzgebühren, 5 Euro Eintritt pro Erwachsenen.
„Dieses Gehege ist gerade nicht belegt“. „Dieses Gehege wird gerade saniert und neu belegt“. Keine Elche, keine Hängebauchschweine, viele leere Anlagen. Der Rundgang beim Damwild Sackgasse, es wird gebaut.

Aber ihn konnten wir ebenfalls bei der Fütterung beobachten:

Wolf

Bilder habe ich nur sehr wenige gemacht. Es fehlten einfach schöne Motive.

Wildschweine

In ein paar Jahren sind wir aber sicher wieder hier – mit unserer Enkeltochter.

19 Kommentare

  1. Elke (Mainzauber):

    Hallo liebe Kerstin,
    das ist immer doof, wenn man nichts zu sehen bekommt. Und dann ist es fast egal, ob man sich auch noch über den Eintritt ärgert oder eh schon frustriert ist. Aber da kann man nichts machen. Immerhin seid ihr nicht so arg weit weg, da lässt es sich am Ende doch verschmerzen. Und wenigstens hattet ihr tolles Wetter.
    Herzliche Grüße – Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 5th, 2020 07:27:

    Hallo Elke. Bis jetzt hat es mir im Wildgehege immer gefallen, ich war auch mit Johnny da. Nun warten wir einfach und irgendwann testen wir den Park erneut.
    Ich werde nun mal meine Blogrunde drehen, bin in Verzug geraten 🙁
    Liebe Grüße zu dir ins Wochenende.

    [Antwort]

  2. Grit:

    Hallo Kerstin,
    ein schöner, für Euch nahegelegener Ausflug und das herrliche Wetter dazu. Ärgerlich das im Wildgehege nicht viel zu sehen war.
    Der Fasanenschlösschen-Besuch ist bei mir mittlerweile 10 Jahre her, damals war ich mit meinen Eltern und Sohnemann da.
    Viele liebe Abendgrüße zu Dir nach Königsbrück! Grit

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 5th, 2020 07:28:

    Das Wetter war perfekt und wir hatten uns am Männertag und dann am Freitag auch ganz schön verbrannt.
    Nun kühlen wir uns im Regen ab, es sieht schlecht aus für die nächsten Tage.
    Liebe Grüße zu dir in den Freitag.

    [Antwort]

  3. Traudi:

    Das Fasanenschlösschen kenne ich nicht. Es sieht schnuckelig aus. Aber beim Leuchtturm war ich schon. Das war im Winter, da war alles verschneit.
    Liebe Grüße von der Traudi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 5th, 2020 07:30:

    Das muss auch schön ausgeschaut haben im Winter. Das Fasanenschlößchen ist gleich daneben, man sieht es vom Leuchtturm aus. Habt ihr vielleicht damals gar nicht bemerkt.
    Liebe Grüße zu dir Traudi.

    [Antwort]

  4. kelly:

    Moin Kerstin,
    die Moritzburg hat mich bereits im letzten Jahrhundert beeindruckt, der Wildpark schien unserem Gastgeber nicht interessant genug oder so…
    Das Gegenstück zum Leuchtturm steht in Bremerhaven, der Pingelturm ;).
    Oder wurde er versetzt wie der Leuchtturm in Dänemark *lach*?
    Liebe Grüße nach Sachsen!

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 5th, 2020 07:32:

    Leuchttürme schauen immer schön aus, nur sind die meisten eben an der Küste zu finden.
    Muss damals zu Zeiten August des Starken auch prächtig ausgesehen haben bei den Wasserspielen.
    Liebe Grüße ins Wochenende zu dir Kelly.

    [Antwort]

  5. Klaus-Dieter Kowalsky:

    möge es ein gutes Wochenende mit vielen schönen Momenten werden, Klaus

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 9th, 2020 15:27:

    Nur das Wetter hat nicht so recht gepasst. Vielleicht am kommenden?

    [Antwort]

  6. Astrid Berg:

    Liebe Kerstin,
    momentan nutzen wohl alle die Gelegenheit bei schönem Wetter einen Ausflug zu machen und Moritzburg ist auf jeden Fall einen Ausflug wert. Du bringst mich mit den Tierfotos auf eine Idee: Bei uns gibt es einen schönen Tierpark, den mein Mann und ich auch wieder einmal besuchen könnten. Mal sehen, ob es an einem Nachmittag unter der Woche klappen könnte, denn dann ist vielleicht nicht ganz so viel los wie an den Wochenenden.
    LG
    Astrid

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 9th, 2020 15:28:

    In Tierparks könnte ich immer gehen. Und im Sommer gibt es mit Sicherheit Schatten, denn den brauchen auch die Tiere.
    Nun suchen wir eher die Sonne, denn so recht schön war es in den letzten Tagen nicht.
    Liebe Grüße zu dir in den Dienstag liebe Astrid.

    [Antwort]

  7. Morgentau:

    Bei Schloss Moritzburg waren wir auch einst. Das muss ca. 50 Jahre her sein, da war sogar meine liebe Oma noch dabei. Aber den Leuchtturm und das Fasanenschlößchen kannte ich noch nicht, oder es ist wieder aus meinem Gedächtnis entschwunden. Auch an ein Wildgehege kann ich mich nicht erinnert. Danke für die Fotos, liebe Kerstin, ich erfreue mich daran! 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 9th, 2020 15:30:

    Die meisten kennen nur das Schloß Andrea. Aber zum gesamten Areal gehören eben auch Leuchtturm und Fasanenschlößchen. Nur werden leider keine Fasane mehr gezüchtet, seit paar Jahren liegt da die Anlage brach.
    Im Wildgehege waren wir mit unseren Kindern schon, als sie noch klein waren.
    Liebe Grüße zu dir in diese Woche.

    [Antwort]

  8. Beate Neufeld:

    Liebe Kerstin,
    die Enttäuschung kann ich verstehen, aber ich denke, die Eintrittsgelder sind sicher gut angelegt und werden sicher gerade in der jetzigen Zeit bitter benötigt!
    Wie schön ist doch dieVorstellung mit Enkelkindern einen solchen Ausflug zu unternehmen!
    Liebe Grüße ins Wochenende von:
    Beate

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 14th, 2020 16:13:

    Benötigt wird das Geld sicher und soll auch den Tieren zugute kommen. Es war nur schade, dass viele Tiere grad nicht zu sehen waren.
    Ganz sicher fahren wir da eines Tages alle hin mit der Enkelin 🙂
    Komm gut in die neue Woche.

    [Antwort]

  9. Fraukografie:

    Das Schlösschen sieht ja schick aus. ♥
    Das Wildgehege erscheint mir dagegen echt recht trostlos und ich hoffe, dass der Wolf da im Gehege nicht alleine wohnt so als Rudeltier.
    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 16th, 2020 15:01:

    Der Wolf ist nicht allein Frauke. Auf dem Foto ist eine Wölfin, es gibt noch einen Wolf und die beiden haben ein sehr großes Areal. In einem weiteren Gehege gibt es noch einen Wolf, aber der hat glaub ich was am Kopf, rennt nur hin und her, wie blöd.
    Liebe Grüße zu dir und deinen Miezen.

    [Antwort]

  10. Fraukografie:

    Danke für die Info bezüglich des Wolfes. 🙂

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.4.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates