Träumerle

Der Blog zur Aue

Barockgarten Großsedlitz

Barockgarten Großsedlitz

Von Pillnitz aus sind wir die paar Kilometer bis zum Barockgarten Großsedlitz gefahren. Auch hier waren wir vor über 30 Jahren das letzte Mal.

Ein herrliches barockes Areal. Gepflegt, überall Skulpturen (über 60 Stück), Brunnen, Treppen und kleine Sitzecken.

Leider sprudelte noch kein Wasser und die Bäume befanden sich alle in der noch geschlossenen Orangerie.

Wir saßen in der Sonne und genossen die Ruhe.

Fazit: 5 Euro Eintritt fand ich zu diesem Zeitpunkt – ohne Wasser/Brunnentätigkeit, ohne Orangen- und andere Bäume, geschlossener Gastronomie – zuviel, verglichen mit der Anlage in Pillnitz.

In Verbindung mit Pillnitz ein lohnenswerter Ausflug. Aber nur den Barockgarten besuchen ist zu wenig.

18 Kommentare

  1. Astrid Berg:

    Liebe Kerstin,
    ich habe mir dieses Ausflugsziel gleich notiert. Vor allen Dingen ist es gar nicht weit von uns entfernt. Ich habe gleich mal nachgeschaut. Wir sind in zwei Stunden da. Also dieser Ausflug steht definitiv auf unserer To-do- Liste für diesen Sommer.
    LG
    Astrid

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 27th, 2020 15:45:

    Freut mich, dass ich dich inspiriert habe. Aber nur Großsedlitz ist zu wenig, wenn dann mit Pillnitz oder Weesenstein, was in der Nähe liegt. Das haben wir aber nicht mehr geschafft.

    [Antwort]

  2. kelly:

    Moin Kerstin,
    Parkanlagen, Gärten usw. locken mich immer, jetzt wo ich Zeit habe – nein hätte – verbleibt der Besuch.
    In Bremen kenne ich fast alle sehenswerten Bereiche, Hamburg und Hannover stehen noch aus, auch ca. vor 30 Jahren zum letzten Mal besucht.
    Schöne Erinnerung hab ich an eine Schlösser und Burgentour im Münsterland, kann ich nur empfehlen.
    Jetzt ist es überall schön!
    Hab eine gute Zeit!
    LG Kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 27th, 2020 15:46:

    Hallo Kelly. Es gibt überall in Deutschland so schöne Burgen und Schlösser, da wird man nie alle sehen können.
    Im Münsterland waren wir noch nie, aber vielleicht verschlägt es uns eines Tages da hin.
    Liebe Grüße zu dir.

    [Antwort]

  3. Morgentau:

    Wahnsinn, liebe Kerstin, so menschenleer. Das war bestimmt ein einmaliges Erlebnis, den Park so vorzufinden. Dazu der blaue Himmel … ein Traum.

    Ganz liebe Grüße zu dir,
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 27th, 2020 15:48:

    Wenig Leute, so was hat man echt selten. Aber schade war eben, dass das Wasser noch nicht floss, die Bäume noch im Winterquartier standen und an einigen Ecken gebaut wurde. Die Gastronomie geschlossen, wenigstens gab es ein WC (ist immer wichtig 🙂 ).
    Liebe Grüße zu dir Andrea.

    [Antwort]

  4. Grit:

    Hallo Kerstin,
    lang, lang ist es her, dass wir im Barockgarten Großsedlitz waren. Sehr empfehlenswert dieses Ausflugsziel und nicht so menschenüberlaufen wie in Pillnitz. Habt Ihr auf Eurer Rundtour auch das nahegelegene Schloss Wesenstein besucht?
    Viele liebe Grüße, Grit.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 27th, 2020 15:49:

    Haben wir nicht mehr geschafft Grit. Alle drei an einem Tag war zu viel. Vielleicht beim nächsten Pillnitz-Besuch, nicht erst wieder in 30 Jahren. Da muss ich dann mit dem Rollator hin 🙂
    Liebe Grüße zu dir.

    [Antwort]

  5. Grit:

    **Weesenstein**

    sollte es heißen.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 27th, 2020 15:50:

    Alles klar.

    [Antwort]

  6. Klaus-Dieter Kowalsky:

    liebe Kerstin, das hat mir sehr gefallen, ich hoffe, es war für dich ein guter Start in die Woche, Klaus

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 27th, 2020 15:50:

    War es Klaus. Und dann gibt es schon wieder ein langes Wochenende.

    [Antwort]

  7. Elke Heinze:

    Ganz ehrlich? Mir ist das zu gepflegt, um nicht zu sagen – langweilig. Da ziehe ich doch deine naturbelassene Aue vor. Ich finde, dass solchen Anlagen jegliches Leben abgeht. Aber das ist natürlich alles Geschmackssache.
    Liebe Grüße – Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 27th, 2020 15:51:

    Man muss es mal gesehen haben. Ich stelle mir immer vor, wie es früher war. Da gab es doch noch keine Rasenmäher. Gute Frage, wie die das so gepflegt hin bekommen haben.
    Langweilig wirkte es wirklich. Ein großes Areal und nur Rasen. Aber schön, dass es erhalten wird. Ist immerhin ein Zeitzeugnis.
    Liebe Grüße zu dir Elke.

    [Antwort]

  8. Harald:

    Also so ganz ohne Farbtupfer wäre es mir zu kahl und nicht lebendig. Ein großer Unterschied zu Pillnitz aber im negativen Sinn.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 29th, 2020 07:13:

    So ist es. Sehr groß, sehr gepflegt, aber langweilig. Man kann es mal gesehen haben und gut. Mit den vielen Orangenbäumen und sprudelndem Wasser sieht es sicher jetzt schöner aus.
    Liebe Grüße zu dir.

    [Antwort]

  9. Fraukografie:

    Also das man dort überhaupt Eintritt zahlen muss.

    Bei uns im Schloss Augustusburg mit Barockgarten und Parkanlage darf man umsonst flanieren. 🙂

    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 2nd, 2020 16:01:

    Und Parkgebühr auch noch. Aber wenn man schon da in der Gegend ist und noch Zeit hat, da haben wir es eben probiert. Noch mal fahren wir da aber sicher nicht hin.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.4.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates