Träumerle

Der Blog zur Aue

Ein Sommertag im April.

Noch haben wir April, aber gefühlt haben wir Mitte Mai. 25 Grad erwarteten uns heut wieder, alles ist so trocken und staubig.
Ab ging es in die Aue – dieses Mal ohne Theo.

Abendrunde in der Aue

Ganz langsam bin ich gelaufen, habe die wunderschöne Stimmung genossen.

Sattes frisches Grün

Rehe habe ich entdeckt. Aber viel zu schnell waren sie unterwegs, wieder keine Chance auf ein Foto.

Aue-Weg

Lange wird sich das frische Grün nicht halten können, wenn es nicht bald mal regnet. Angesagt ist welcher für heut, aber wir im Osten der Lausitz bekommen immer am wenigsten ab.

Auf dem Rückweg musste ich mich einfach mal setzen. Baumstümpfe sind gerade total trocken, da kann man das riskieren.
Da raschelte es direkt vor mir. Noch mal Rehe? Nein. Da kam jemand ganz anderes direkt auf mich zu.
Leider sehr unscharf. Ich konnte mich nicht bewegen, nicht weiter heran treten.
Das Eichhörnchen hatte Durst und stillte ihn im Mühlgraben.

Ein Eichhörnchen beim Saufen.

War das niedlich! Es hat mich nicht bemerkt. Dann hüpfte es weiter, den nächsten Baum hinauf und weg war es wieder.

Eichhörnchen

Ich habe micht geärgert, weil ich nur die kleine Kamera mit hatte. Aber es war so eine schöne Begebenheit, über so was kann ich mich unendlich freuen.

26 Kommentare

  1. Grit:

    Ich freue mich mit Dir, liebe Kerstin, über Deine besondere Begegnung mit dem Eichhörnchen. Ganz zauberhaft, so wunderbar. Heute Abend habe ich im Garten gegossen, es ist alles staubtrocken. Vorhin hat es ein wenig vor sich hin getröpfelt, dass war es dann schon wieder.
    Einen angenehmen Abend und viele Grüße!
    Grit

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 29th, 2020 17:58:

    Hier kam heut am Nachmittag endlich ein kurzes Gewitter mit kräftigem Regen. Nun scheint wieder die Sonne.
    Eichhörnchen sehe ich sonst immer auf der Flüsterallee, weiter hinten in der Aue noch nie. Und dann auch noch beim Saufen im Bach, echt ein glücklicher Zufall.
    Liebe Grüße zu dir.

    [Antwort]

  2. kelly:

    Mein Blickwinkel soll sich heute auch kurzfristig verändern – aber ob sich mir so reizende Motive unterwegs bieten?

    Moin Kerstin,
    es wird immer grüner, die Maiglöckchen hier schaffen es im April zu erblühen :).
    Den Rhododendronpark in Bremen werde ich versäumen und mich mit den Büschen im Garten begnügen.
    Hab eine angenehme und gesunde Zeit!
    LG Kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 29th, 2020 17:59:

    Maiglöckchen – da muss ich auch gleich mal Ausschau halten an den Stellen, wo sie hier wachsen.
    Eine Azalee ist vertrocknet oder erfroren, die anderen haben überlebt. Gießen ist angesagt, aber heut kam wenigstens ein kurzes Gewitter.
    Liebe Grüße zu dir Kelly.

    [Antwort]

  3. Morgentau:

    Ja, liebe Kerstin, alles dürstet und sehnt sich so so sehr nach Regen. Es bricht einem manchmal das Herz, wenn man diese ausgemergelten Stellen sieht oder Tiere, wie sie vergeblich nach einem Pfützchen suchen. Selbst in den Gräben zwischen den Wegen und Feldern ist alles trocken.

    Deshalb freue ich mich riesig, dass es nun endlich endlich regnet. Das wünsche ich allerdings für alle ausgetrockneten Gegenden.

    Süß das Eichhörnchen. Es musste sich ganz schön nach unten Strecken, um fündig zu werden.

    Ganz liebe Grüße zu dir,
    Andrea 🙂

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 29th, 2020 18:01:

    Überall ist alles so trocken, es beginnt zum dritten Mal. Das wird langsam richtig hart für die Landwirtschaft, die Natur, die Tiere. Hoffen können wir nur, dass doch ab und zu mal Regen kommt und der Sommer nicht wieder so extrem heiß wird.
    Liebe Abendgrüße zu dir Andrea.

    [Antwort]

  4. Micha - Der Brotbaecker:

    Hallo Kerstin, sehr schöne Aufnahmen hast du wieder gemacht! Wollen wir mal hoffen, dass wenigstens etwas Regen bei uns hängen bleibt. Diese Trockenheit ist furchtbar und wenn es dann auch noch weht, ist das Wasser aus der Bewässerung auch schnell wieder weg!
    Herzliche Grüße sendet Micha – Der Brotbaecker

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 29th, 2020 18:02:

    Bei dir wurde ja sogar schon angebadet 🙂 Der Wind hat den Rest noch ausgetrocknet, aber nun kam wenigstens mal ein kleiner Schauer.
    Kommt gut durch die nächsten Tage, leider soll es wieder kälter werden.

    [Antwort]

  5. Klaus-Dieter Kowalsky:

    Heute wieder meine herzliche Grüße zu dir, möge dir alles gut gelingen, Klaus

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 29th, 2020 18:03:

    Danke Klaus. Ich komm grad wieder mal kaum zu Blogrunden.

    [Antwort]

  6. Elke (Mainzauber):

    Die Kerlchen müssen sich immer ganz schön lang machen und anstrengen. Ich beobachte das ja häufig bei uns am Teich. In freier Natur habe ich so etwas noch nie gesehen.

    Liebe Kerstin, womit fotografierst du eigentlich momentan? Ich bin da ja immer sehr interessiert. Morgen zum Naturdonnerstag erzähle ich auch wieder was zu meinen aktuellen Experimenten.
    Herzliche Grüße – Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 29th, 2020 18:08:

    Hallo Elke. Natürlich musste ich beim Eichhörnchen sofort an dich denken und deine so schönen Aufnahmen.
    Ich habe immer eine kleine Olympus XZ-1 dabei. Sie macht superscharfe Aufnahmen, hat aber nicht so viel Zoom.
    Die Spiegelreflex ist eine Nikon D5500. Aber nur der Body, das Objektiv ist von Sigma mit einer Brennweite von 18 – 250 mm, ich wollte nicht mehrere Objektive zum Wechseln.
    Habe mir gerade von unserem Förster 3 Bücher ausgeborgt über Fotografie. Da hat er schon mehr drauf wie ich 🙂
    Liebe Grüße zu dir Elke.

    [Antwort]

  7. Fraukografie:

    Huhu Kerstin,

    bei uns kam etwas Regen runter. Heute Morgen auch wieder. Nicht viel, aber immerhin etwas.

    Es darf aber dabei auch gerne wieder wärmer werden. Aktuell sind es nun gerade mal 13 Grad. 25 Grad hatten wir dieses Jahr noch nicht.

    Auf jeden Fall wünsche ich euch auch ein wenig Regen, damit das zarte Grün auf deinen schönen Bildern noch länger erhalten bleibt.

    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 30th, 2020 16:13:

    Es ist etwas Regen angekommen Frauke. Heut tröpfelt es immer wieder mal, das ist so schön für die Natur.
    Heut Abend wollten wir grillen. Mal schauen, ob das was wird.
    Komm gut in den Mai!

    [Antwort]

  8. Harald:

    Hallo Kerstin,

    da hast du aber Glück gehabt. Ein Eichhörnchen beim Saufen sieht man sicher nicht oft. Bei uns sieht man sie sowieso eher selten.

    Bei uns ist alles „forzdrocke“ wie man bei uns sagt. Der Wind trocknet alles aus. Heute hat es ein bißchen geregnet aber bei weitem nicht genug.

    Liebe Grüße und ein schönes verlängertes Wochenende
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 30th, 2020 16:15:

    Ab und zu sehe ich mal eins, aber da hinten in der Aue noch nie. Und dann auch noch so eine niedliche Begebenheit, da habe ich mich wirklich richtig gefreut.
    Komm gut in den Mai Harald. Ich muss langsam wieder meine Blogrunde drehen.

    [Antwort]

  9. Beate Neufeld:

    Liebe Kerstin,
    das kann ich so gut nachempfinden, denn mir geht es genau so: Solche Naturerlebnisse und unerwartete Begegnungen mit Tieren können auch mich mit großer Freude und Glücksgefühlen erfüllen.
    Immer wieder staune ich über die Schönheit der Auelandschaft.
    Sei mir ganz herzlich gegrüßt :
    Beate

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 30th, 2020 16:15:

    Unverhofft kommt oft. Da geht man ohne Erwartungen los und dann kann man sich so freuen. Andersrum ist es meist so, dass man erwartungsvoll los zieht – mit der großen Kamera und viel Zeit – und dann sieht man absolut nichts.
    Liebe Grüße zu dir in den letzten Apriltag.

    [Antwort]

  10. Anette Ulbricht:

    Hallo Kerstin,
    da hattest du ja eine besondere, schöne Begegnung.
    Ich liebe es auch, durch den Wald zu streifen und freue mich über die kleinen Überraschungen am Wegesrand.
    Die Landschaft auf deinen Bildern ist wunderschön und strahlt so viel Ruhe aus.
    LG Anette

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 1st, 2020 11:31:

    Ja ich habe mich gefreut über so eine kleine Begegnung mitten in der Natur. Ohne meinen Hund ist es zwar nicht mehr so schön, aber ich kann mir mehr Zeit lassen für alle anderen Dinge.
    Viele Grüße in den 1. Mai.

    [Antwort]

  11. Traudi:

    Liebe Kerstin,

    ich könnte mir gut vorstellen, diesen schönen Spazierweg jeden Tag zu gehen. Du hast das Glück und vor allem das Auge dafür, diese Naturschönheiten im Bild festzuhalten und die Tiere, wie hier das Eichhörnchen, zu entdecken.

    Hab einen schönen 1. Mai und das passende Wetter dazu.
    Liebe Grüße
    Traudi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 1st, 2020 11:34:

    Mit Johnny bin ich fast jeden Tag da gelaufen, nun nehme ich mir mehr Zeit, halte mal inne und lausche. Das ging bisher nicht, denn er wollte immer weiter 🙂
    Liebe Grüße zu dir in den sonnigen 1. Mai liebe Traudi. Gestern hat mich eine Frau angesprochen wegen der Maske 🙂

    [Antwort]

  12. Bernhard:

    Ein trinkendes Eichhörnchen habe ich noch nie in einem Bild gesehen. Wirklich ein einzigartiger Augenblick hast Du da eingefangen.

    Bleib gesund und komme gut in den Mai

    LG Bernhard

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 1st, 2020 16:37:

    Das war wirklich ein absoluter Glückstreffer. Hätte ich nicht Pause gemacht, so hätte ich es nicht gesehen.
    Auch dir nur schöne Momente im Mai, danke fürs Reinschauen.

    [Antwort]

  13. Astrid Berg:

    Liebe Kerstin,
    Du machst immer so schöne Spaziergänge und entdeckst dann etwas, das Du uns zeigst. Ich freue mich, über das niedliche Eichhörnchen. Es hat sich anscheinend durch Deine Anwesenheit nicht stören lassen. Und großen Durst hatte es anscheinend auch. Ein trinkendes Eichhörnchen habe ich auch noch nie gesehen. In solchen Momenten ist man froh, wenigstens ein Handy zum Fotografieren dabei zu haben, um den Moment festzuhalten.
    LG
    Astrid

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 11th, 2020 15:08:

    Liebe Astrid. Beim Eichhörnchen hatte ich die Kamera dabei, aber eben nur die Kleine ohne viel Zoom. Aber notfalls hätte ich noch das Handy dabei gehabt. Ganz ohne gehe ich nie in die Aue, man sieht doch fast immer etwas.
    Komm gut in die neue Woche, die leider so kalt und nass beginnt.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates