Träumerle

Der Blog zur Aue

Ruhiges Wochenende

Nun stehen uns kalte Tage und frostige Nächte bevor.
Gut, dass ich meine Runden in der Aue noch im Sonnenschein drehen konnte.

Fischtreppe in der Aue

In Dresden wurde nun die Ausgangssperre verhängt. Bei uns im Ort schließen die Blumenläden und Restaurants wie überall. Ich möchte nicht wissen, was heut noch in den Baumärkten los ist.

Die Abendsonne strahlt golden.

Es wird ruhig werden in den großen Städten. Hier bei uns ist sowieso abends nichts mehr los.
Passt auf euch auf und haltet Abstand, auch im privaten Umfeld.
Habt dennoch ein schönes Wochenende. Ich werde die Pflanzschalen ins Haus räumen, damit nichts erfriert.

22 Kommentare

  1. Morgentau:

    Ja, liebe Kerstin,

    es zieht eine fast surreale Stille ein überall. In den Städten erinnert dieser Effekt an Endzeitfilme.

    Die Topfpflänzchen werde ich heute auch noch in die Garage räumen, bevor die frostigen Nächte kommen. Hoffentlich nicht für lange, denn sie blühen schon so schön.

    Ein ganz lieber Gruß zu dir,
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 21st, 2020 18:48:

    Ich habe heute noch einmal eine riesengroße Abendrunde gedreht, bevor wir bei der Kälte dann keine Lust mehr dazu haben.
    Die Pflanzen sind auch ins Haus geräumt, ich habe gerade heiß gebadet, nun lege ich die Füße hoch und mache Feierabend.
    Liebe Abendgrüße zu dir Andrea.

    [Antwort]

  2. Silvia:

    Liebe Kerstin,
    auch bei uns sind die Strassen leer. Es scheint alles so unwirklich, wie in einem Science Fiction Film. Das an Italien grenzende Tessin ist ganz besonders schwer von Krankheitsfällen betroffen. Ich wünsche dir ein den Umständen entsprechend schönes Wochenende und bleib gesund. Liebe Grüsse, Silvia

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 21st, 2020 18:49:

    Danke Silvia. Hier sind die Leute heut noch mal in der Aue spaziert, die Sonne schien bis zum Abend. Aber nun wird es kalt, die Pflanzen sind ins Haus geräumt. Ab Montag wird nun Leere herrschen, aber wenigstens dürfen wir hinaus.
    Liebe Abendgrüße zu dir in die Schweiz.

    [Antwort]

  3. Grit:

    Hallo liebe Kerstin,
    während unseres Spaziergangs am Nachmittag fuhr das Ordnungsamt durch unser Dorf, sah ganz so aus, als würden die Mitarbeiter eine Kontrollfahrt machen. Auf unserem ausgesuchten, einsamen Weg waren wir, eigentlich fast wie immer, die einzigen Spaziergänger. Dennoch tat die frische Luft gut für Körper, Geist und Seele. Ich frage mich jetzt schon, wie wird es mit der ganzen Wirtschaft weitergehen, es ist alles so unwirklich.
    Ein herzlicher Gruß zu Dir!
    Grit

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 21st, 2020 18:51:

    Guten Abend Grit, nun bin ich wieder daheim. Oh man, so weit wollte ich gar nicht laufen. Dabei habe ich Probleme mit einem Fuß, der Knöchel wird morgen wieder geschwollen sein. Aber das war es mir wert, die Bilder folgen später im Blog.
    Nun schauen wir wie kalt es wirklich wird, hoffentlich überleben es die Pflanzen draußen in den Beeten. Zwei Christrosen, die ich noch in Töpfen stehen hatte, habe ich noch in die Erde eingebuddelt. Da sind sie sicherer.
    Komm entspannt durch den Abend.

    [Antwort]

  4. Angela:

    Moin liebe Kerstin,
    Zuhause ist es am schönsten oder? Wir haben es doch so gut und dürfen nah an der Natur leben und können raus, ohne vielen Menschen zu begegnen. Stricken, Lesen im Garten sein. Wir haben Glück. Bleib gesund, liebe Kerstin.
    Viele liebe Grüße
    Angela

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 22nd, 2020 11:22:

    Da haben wir Glück Angela. Die Natur vor der Nase. Ich habe gestern Abend noch eine große Runde gedreht, Bilder folgen. Heut muss ich meine Füße ausruhen 🙂
    Liebe Grüße in den kalten Sonntag von mir zu dir.

    [Antwort]

  5. Gudrun:

    Liebe Kerstin, genieße sie, die schöne Landschaft in der du lebst. Es ist ein Segen, wenn man so leben kann. Bleib bloß schön gesund, dass du noch lange aus der Aue berichten kannst.
    In meiner Stadt ist es endlich auch ruhiger geworden. Und das ist gut so. Trotzdem komme ich mir manchmal vor wie in einem schlechten Film.
    Herzliche Grüße an dich und alle, die hier lesen. Bleibt alle schön gesund.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 22nd, 2020 11:24:

    Schauen wir, ob die Maßnahmen nun was bringen oder weitere drastische folgen werden. Es wird ruhig in der Stadt und mir tun die kleinen Händler leid, hier kennt ja jeder jeden und man wünscht ihnen das Überleben.
    Komm gut durch die Zeit Gudrun.

    [Antwort]

  6. kelly:

    Moin Kerstin in einen sonnigen Sonntagmorgen!
    Es ist für mich keine große Umstellung, meine Wochenenden sind fast immer sehr ruhig.
    Gerne bin ich allein und kann mich gut beschäftigen, einzig einige Sportreportagen fehlen mir.
    LG Kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 22nd, 2020 11:25:

    Hier ist es auch sonnig, aber kalt. Nachts minus 4,2 Grad, ich hatte gestern noch alle Pflanzen ins Haus gebracht.
    Wir sind so schon ein kleines ruhiges Städtchen, nun wird es wie leergefegt wirken. Hoffentlich können die kleinen Händler überleben.
    Sport gibt es nicht mehr, ich drehe zusätzliche große Runden zum Ausgleich.
    Liebe Grüße zu dir in den Sonntag Kelly.

    [Antwort]

  7. Klaus-Dieter Kowalsky:

    wir lassen uns nicht unterkriegen, aber bleiben auch vorsichtig, Klaus

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 23rd, 2020 07:24:

    Mach ich Klaus.

    [Antwort]

  8. Elke:

    Hallo liebe Kerstin,

    wir hatten heute wieder sehr schönes, aber eben auch kaltes Wetter. Ich war trotzdem lange spazieren und konnte nachmittags sogar noch in der Sonne sitzen. Ich habe noch keine Nachrichten gehört. Bin mal gespannt, ob es nun flächendeckende Ausgangssperren geben wird. Es war bei uns auch so schon recht ruhig.
    Liebe Grüße und bleib gesund.
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 23rd, 2020 07:25:

    Und nun gibt es bei uns in Sachsen die Ausgangssperre. Aber wir dürfen ja zur Arbeit, zum Einkaufen und sogar draußen Sport machen. Nur eben keine Gruppenbildung, möglichst allein. Ist hier kein Problem.
    Komm gut durch die kalten Tage, wir hatten heut früh minus 5,5 Grad 🙁

    [Antwort]

  9. Susanne:

    Liebe Kerstin,
    so ab und an schaue ich immer bei Dir rein. Heute einmal mit Kommentar. Wir in NRW haben noch keine Ausgangssperre, aber auch hier soll man nur noch höchstens zu zweit unterwegs sein. Ich bin nur noch zum Einkaufen oder auf dem Weg zur Arbeit in der Stadt, ansonsten zu Hause oder im Wald unterwegs. Halten wir uns dran, damit es hier nicht so schlimm wird wie in Italien. Leider gibt es immer noch Menschen, die den Ernst der Lage nicht verstanden hat (da denke ich besonders an unsere Jugend…..).

    Pass gut auf Dich auf und bleib gesund. Es ist eine schlimme Zeit, die wir im Moment durchleben und ich hoffe, dass wir sie einigermaßen unbeschadet überstehen.

    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 23rd, 2020 07:27:

    Das freut mich aber Susanne, dass du noch bei mir vorbei schaust. Wir haben nun in Sachsen Ausgangssperre. Aber ich darf weiterhin draußen an der frischen Luft spazieren gehen, nur eben maximal zu zweit. Ist im Wald kein Problem.
    Hoffen wir, dass es bei uns nicht so schlimm wird wie in den anderen Ländern.
    Pass auf dich auf und bleib gesund!

    [Antwort]

  10. Harald:

    Hallo Kerstin,

    der Virus krempelt unser ganzes Leben um. Und das wird dauerhaft sein auch wenn die große Gefahr vorbei ist. Dann kommen die wirtschaftlichen Folgen. Viele kleine Betrieb werden wohl auf der Strecke bleiben und mit ihnen ihre Beschäftigten. Das finde ich sehr schlimm. Es stehen ja viele Schicksale dahinter.

    Wir haben heute auch eine große Rund über die Felder gedreht. Allein waren wir nicht aber es wurde immer der Sicherheitsabstand eingehalten.

    Mit den Vorgaben können wir immer noch zufrieden sein. Wir dürfen wenigstens noch raus und die meisten sind so vernünftig sich dran zu halten. Nicht richtig finde ich, dass die bundesweiten Vorgaben von jedem Land wieder anders ausgelegt werden. In einem darf man das, im anderen nicht.

    Bleibe gesund.

    Liebe Grüße
    Harald

    Ist dein Betrieb noch geöffnet?

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 23rd, 2020 15:59:

    Hallo Harald. Auch ich war eben am See unterwegs. So viele Leute sind mir da noch nie begegnet, alle grüßten sich freundlich.
    Im Auto habe ich nun eine Bestätigung meiner Firma, falls ich doch mal kontrolliert werden sollte. Und zum Einkaufen dürfen wir auch fahren, also sehe ich das gar nicht so schlimm an.
    Pass weiter auf dich auf! Im Discounter stand heut Desinfektionsmittel am Eingang.

    [Antwort]

  11. Trude:

    Liebes Träumerle,
    zum Glück haben wir noch keine Ausgangssperre in Sachsen, nur müssen wir die Vorsicht walten. Morgen muss ich auch wieder zum Dienst, habe heute einen Passagierschein vom Chef erhalten, sollte ich kontrolliert werden. Die „Öffentlichen“ werde ich auch nicht nehmen müssen, mein Mann fährt mich, bin ich froh. Das Wetter ist so schön sonnig heute, aber s…kalt. War vorhin mal eine Runde in der Heide, da falle ich ja nur aus der Haustür und bin da. Wenige Menschen waren unterwegs, oft mit Hund und ich musste an dich denken. Sei lieb gegrüßt, die Trude und winke durch die Heide.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 23rd, 2020 16:01:

    Aber wir haben doch Ausgangssperre Trude. Nur dürfen wir eben auch hinaus zur Arbeit (ich habe jetzt auch eine Bestätigung der Firma im Auto liegen), wir dürfen einkaufen gehen und auch spazieren. Nur nicht in Gruppen. Ich war gerade am See der Freundschaft. Den Gedanken hatten heute viele bei dem schönen Wetter, sonst bin ich meist allein da.
    Liebe Grüße durch die Heide und bleib gesund.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.3.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates