Träumerle

Der Blog zur Aue

Allein im Wald.

Noch dürfen wir hinaus, noch sind wir nicht ganz abgeschottet.
Jeden Tag – und noch dazu bei dem Wetter – nutzen!
Ich habe wieder meine Walkingrunde im Nachbarort gedreht.

Wald in Laußnitz

Nur einer einzigen Person bin ich begegnet, einem Bekannten mit seinem Hund. Also erst mal plaudern – mit Abstand 🙂

Ich musste heut eher auf Arbeit und hatte dadurch auch zeitig Feierabend.
Also gleich den Wochenendeinkauf getätigt. Na ja, was da an Menschen schob und schubste, wie die Regale aussahen – das sehen wir jeden Tag in den Medien. Schlimm. Wenn dann noch Witze gemacht werden über die Hamsterei und der eigene Wagen proppevoll ist (also der vom Witzemacher), was soll man da noch denken oder sagen?
Im Blumenladen nebenan trugen die Leute beutelweise bunte Frühjahrsblüher davon. Ich wurde stutzig und fragte nach. Natürlich müssen auch sie schließen. Also kaufte ich auch gleich die Friedhofspflanzen.

abgestorbener Baum

Die Lage ist ernst, also halten wir uns an die Spielregeln.
Passt weiter auf euch auf!

16 Kommentare

  1. kelly:

    Der Frühling ist da…
    Flatterbänder in rot/weiß, dein Himmel in der versprochenen Wunschfarbe ;).

    Es ist sehr ernst und hoffentlich halten sich alle an die Spielregeln.
    LG Kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 20th, 2020 13:22:

    Flatterbänder gestern auf dem Spielplatz gesehen. Heut beim Fleischer Markierungen auf dem Boden, dass man nicht zu nah an die Vitrinen kommt. Nur 3 Leute gleichzeitig dürfen hinein. Verständlich. Hauptsache wir dürfen noch raus. Aber wer soll mich in der Aue kontrollieren? 🙂
    Komm gut ins Wochenende.

    [Antwort]

  2. Morgentau:

    Da müssen wir jetzt durch …

    Fühl dich lieb umarmt,
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 20th, 2020 13:23:

    Hilft ja nichts, wir können uns nur gegenseitig helfen. Mein Mann hat gestern vergeblich versucht Toilettenpapier zu bekommen. Als Reserve für seine Eltern, die Pflegefälle sind und für die er Einkäufe tätigt. Und so habe ich es heut Mittag nach der Arbeit versucht. Fehlanzeige.
    Komm gut ins Wochenende liebe Andrea.

    [Antwort]

  3. Beate Neufeld:

    Liebe Kerstin,
    nein, das Einkaufen macht auch hier keine Freude…
    Ansonsten halten wir uns munter und halten uns vor allem an die notwendigen Einschränkungen und Regeln.
    Wundervolle Naturfotos zeigst du.
    Ich habe vorhin auch nochmal meine Runde durch die Felder gedreht, immer mit dem Gedanken, dass es bald wahrscheinlich nicht mehr möglich sein wird. Aber uns geht es ja noch gut, wir haben die Möglichkeit uns in unserem Hof aufzuhalten.
    Sei ganz herzlich gegrüßt mit den besten Wünschen von:
    Beate

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 20th, 2020 13:24:

    Heut nun schlägt das Wetter um, es regnet. Und richtig kalt soll es bei uns werden. Ich muss die Schalen mit den Frühjahrsblumen noch mal ins Haus holen.
    Wir sind umsichtig, hoffentlich halten sich die Menschen besser an die Vorschriften.
    Liebe Grüße zu dir Beate.

    [Antwort]

  4. Grit:

    Beruhigende Bilder in dieser beunruhigenden Situation, liebe Kerstin. Ich bin froh, dass wir bei einer möglichen Ausgangssperre Haus und Garten haben und uns bei schönem Wetter an der frischen Luft bewegen können.
    Ich gebe Dir recht, manche Menschen sind von Rücksichtsnahme und Verständnis weit entfernt. Viele liebe Grüße zu Dir!
    Grit

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 20th, 2020 13:26:

    Oh ja, wir haben wenigstens noch den Garten. Aber wem soll man draußen in der Natur – mitten im Wald – schon begegnen? Schade, wenn wir dann vielleicht doch nicht raus dürfen zum Vergnügen. Im Radio kam gerade, dass weitere Orte in Bayern Ausgangssperre angeordnet haben.
    Komm gut ins Wochenende Grit. Ich war heut gleich noch mal in meinem Lieblings-Blumenlädchen Pflanzen holen.

    [Antwort]

  5. Silvia:

    Liebe Kerstin,
    weil sich viele ältere Menschen nicht an die Weisungen halten, keinen Abstand halten usw. hat das absolute Ausgehverbot für Personen ab 65 J. in der Innerschweiz begonnen. Nur Arztbesuche in dringenden Fällen sind erlaubt. Essen wird organisiert. Vermutlich werden weitere Kantone nachziehen müssen. Die Unvernunft von immer noch zahlreichen Menschen ist unbegreiflich. Ich habe gelesen, dass einem über 80 J. gehbehinderten Mann, im Geschäft die Klorollen aus der Hand gerissen wurden, weil es das letzte Paket war – Unglaublich! Ich freue mich, dass du uns weiterhin ein Stück Natur zeigst. Es sind die kleinen Lichtblicke in dieser schwierigen Zeit. Ganz liebe Grüsse, Silvia

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 20th, 2020 13:28:

    Oh das ist wirklich sehr drastisch. Aber Unvernunft muss bitter bezahlt werden, alle anderen müssen dann mit drunter leiden. Im Radio sagten sie gerade, dass die Kanzlerin am Wochenende neu beraten wird. Ausgangssperre ist ganz sicher der nächste Weg. Leider.
    Noch kann ich hinaus, nur leider ist das Wetter jetzt schlecht und soll auch richtig kalt werden. Abwarten.
    Komm gut und sicher ins Wochenende Silvia.

    [Antwort]

  6. Klaus-Dieter Kowalsky:

    weil das viele nicht begreifen, ist damit bestimmt auch bald Schluss, passe auf dich auf, liebe Grüße vom Klaus

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 20th, 2020 13:29:

    So wird es werden Klaus. Pass auf dich auf.

    [Antwort]

  7. Die Schwalbe:

    Hihi, danke fürs Aufmuntern, liebe Kerstin 🙂
    Hab gerade in den Nachrichten gelesen, dass eine Ausgangssperre droht, wenn die Menschen am Sonnabend die aktuellen Vorsichtsmaßnahmen nicht einhalten. Aber ich denke, dass bei den morgigen eiskalten Temperaturen, viele Menschen lieber zu Hause bleiben werden.
    Ganz liebe Grüße
    Gerda

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom März 20th, 2020 13:30:

    Das wird der nächste Schritt werden. Am Wochenende soll wohl die Kanzlerin eventuelle nächste Maßnahmen bekannt geben. So viel Nachrichten wie derzeit habe ich noch nie geschaut. Aber wir müssen uns jetzt informieren.
    Liebe Grüße zu dir und gib Acht.

    [Antwort]

  8. Fraukografie:

    Für diese Hamsterkäufe habe ich auch null Verständnis !

    Wenn jeder sein normales Einkaufsverhalten beibehalten hätte, wäre alles super.

    Vor allem bei dem blöden Toilettenpapier ist man ja tatsächlich heute quasi gezwungen, selbst mal lieber ein Paket mit heim zu nehmen, auch wenn man noch welches hat, weil man sonst Gefahr läuft, dass man keines bekommt, wenn man es dann tatsächlich braucht. 🙁

    Außer, dass ich tatsächlich einmal Toilettenpapier mitgenommen habe … wird hier nix gehamstert.

    Ich kaufe nach wie vor für eine ganze Woche nach Einkaufsliste und was ich an Essen geplant habe ein und das ist viel frisches Zeug, weil wir abends frisch kochen. Und bei frischen Sachen kann man eh nicht hamstern. 😉

    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 9th, 2020 16:41:

    Vorräte sind bei uns immer da, so ganz auf Null verbrauchen wir nie alles. Gestern habe ich sogar im Großmarkt Klopapier bekommen. Es gab jedoch nur Packungen mit 24 Rollen! Nun muss ich nicht mehr Ausschau halten.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.4.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates