Träumerle

Der Blog zur Aue

Abschied vom Meer

Jetzt aber schnell noch die letzten Bilder vom Meer.
In Pudagla gibt es eine alte Mühle, die wir natürlich besuchen mussten.
Leckeren Kuchen mit Kaffee haben wir uns schmecken lassen.

Bockwindmühle Pudagla

Klein, aber liebevoll restauriert wurde sie.

Am letzten Abend sind wir im Ort noch mal an die Bucht gefahren.

Grillmöglichkeit am Meer

Ein letzter Blick aufs Meer.

Bucht Pudagla

Ein letzter Blick auf die Alle.

Baumallee

Pudagla liegt am Schmollensee. In wenigen Minuten war ich mit Johnny am Morgen da. Dies war die erste Aufnahme gleich am ersten Morgen, noch ganz früh.

Sonnenaufgang am Schmollensee

Unzählige Enten, Schwäne und sonstige Wasservögel tummelten sich ringsum auf den abgestorbenen Bäumen. Aber zu weit weg für Aufnahmen.
Auch hier ein letzter Blick.

Dies wird ganz sicher auch nicht der letzte Besuch auf Usedom gewesen sein. Es ist einfach zu schön da.

12 Kommentare

  1. Silvia:

    Liebe Kerstin, die wunderschönen stimmungsvollen Bilder vermitteln das Gefühl einer kleinen, noch immer heilen Welt. Ich hoffe, dass uns solche kleinen Erholungsorte immer erhalten bleiben. Es ist das pure Gegenstück zu den täglichen Nachrichten aus aller Welt. Ich muss daran denken, weil gestern schweizweit an drei Orten gleichzeitig eine lange vorbereitete Razzia durchgeführt wurde. Wir wohnen in einer dieser drei Städte. Es ging um IS-Anhänger, die hier lange überwacht und nun festgenommen wurden. Zwei Welten, wie sie nicht unterschiedlicher sein könnten. Auf der einen Seite: eine Welt, wie sie sein könnte – auf der anderen Seite: eine Ideologie, die diesen Frieden nicht will und alles zerstört. Unfassbar und unverständlich. Hab noch einen schönen Abend, liebe Kerstin und pass gut auf deine Gesundheit und auch auf Johnny auf. Liebe Grüsse, Silvia

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 1st, 2019 10:54:

    Liebe Silvia. So krass ist das Leben, wir müssen damit leben und sind oft hilflos. Leider ist es nicht wie im Märchen, wo immer das Gute siegt. Ich schaue oft schon gar keine Nachrichten mehr, weil ich all das Übel nicht sehen will. Ich werde mich daher auch kaum mal politisch äußern im Blog. Man weiß nie, wer da alles mitliest.
    Ich hoffe, nun ist wieder Ruhe in eurer Stadt eingekehrt, so was ist schlimm.
    Liebe Grüße in den 1. November von mir zu dir.

    [Antwort]

  2. Grit:

    Guten Abend liebe Kerstin,
    danke für das virtuelle Mitnehmen auf eine der sonnenreichsten Inseln Deutschlands.
    Schön wars und es weckt so manche Urlaubserinnerungen aus den vergangenen Jahren bei mir. Ich hoffe, Dir geht es ein kleines bisschen besser? Für morgen wünsche ich Dir einen schönen Feiertag, habe heute beim Bäcker Reformationsbrot gekauft, war noch ganz warm, wir werden es uns morgen zum Kaffee schmecken lassen. 🙂 Mal sehen ob morgen Kinder klingeln kommen, auf jeden Fall bin ich gut vorbereitet. 🙂
    Herzliche Abendgrüße zu Dir nach Königsbrück sendet Dir Grit.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 1st, 2019 10:56:

    Hallo Grit. Hier hat niemand geklingelt, nun müssen wir die Süßigkeiten selber essen :mrgreen: Dabei hatte ich kleine Lichter aufgestellt, die Laterne brannte heute früh noch.
    Nun haben wir November, aber heut lacht schon wieder die Sonne.
    Komm gut durch den Tag, liebe Grüße zu dir.

    [Antwort]

  3. Elisabetta:

    Hallo liebe Kerstin,
    ist es nicht herrlich, dass man all die Eindrücke die man während des Urlaubs hattet, so fein mit nehmen kann, alles fotografisch festhalten und auch ansehen so oft man möchte?
    Durch das Weblog sichtet man seine Bilder öfter und ich stelle fest, dass ich dadurch auch mein Erinnerungsvermögen trainiere ;-))
    Deine Bilder vermitteln wirklich Ruhe und Erholung und Frieden sowieso. Wunderschön.

    Liebe Grüße und hab ein gutes Wochenende
    Elisabetta

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 1st, 2019 10:57:

    Liebe Elisabetta. Urlaubsbilder schaue ich mir daheim am Rechner wieder und wieder an, bis man sich satt gesehen hat an all den Eindrücken, die oftmals viel zu schnell an einem vorbei rauschen. Die Augenblicke sind so kurz, erst später kann man alles verarbeiten.
    Der Blog hilft und noch dazu kann man seine Eindrücke und Erlebnisse teilen.
    Komm gut durch den 1. November!

    [Antwort]

  4. kelly:

    Die Meer- und Seefotos sind sehr verführerisch…
    Liebe Kerstin,
    den Blick aufs Wasser und in die Ferne mag ich und die andere Art von Ruhe im Urlaub.
    Alles Entspannung, Zeit zum *Durchatmen*!

    Die Windmühle ;), als Ferienkind in einer gewohnt, gut als Markierung zum Finden des Heimweges, doch der Mehlstaub überall…
    Dieser spanische *Don Quichotte* hat gewiss nicht mit den Flügeln aber mit dem Staub gekämpft ;).
    Freude am Feiertag und das hoffentlich lange WE zum Gesunden!

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 1st, 2019 10:59:

    Es muss für dich als Kind so abenteuervoll gewesen sein, ich stelle mir das jedenfalls so vor.
    Hihi – der Vergleich ist lustig. Und sicher gab es viel Staub in solch einer Mühle, aber es duftet da auch so schön nach Mehl und somit nach Brot.
    Liebe Grüße zu dir ins bevorstehende Wochenende.

    [Antwort]

  5. Klaus-Dieter Kowalsky:

    ich wünsche dir einen guten Tag, Klaus

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 1st, 2019 11:00:

    Danke Klaus. Wir haben die Gruselnacht überstanden 🙂

    [Antwort]

  6. Morgentau:

    Es ist wirklich wunderschön dort, liebe Kerstin. Ich danke dir sehr für die Fotos, die die Stimmung wundervoll rüberbringen.

    Die Gedanken von Silvia dazu gehen mir unter die Haut. Treffender kann man es nicht beschreiben.

    Alles Gute für dich und Johnny
    wünscht mit lieben Grüßen
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 1st, 2019 11:01:

    Nach dem Urlaub ist immer wieder auch vor dem Urlaub. Bald müssen neue Termine auf Arbeit eingereicht werden und die Frage geht wieder los: wann und wohin?
    Komm gut durch den 1. November liebe Andrea.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates