Träumerle

Der Blog zur Aue

Märchenschloß Moritzburg

Von Radebeul aus fuhren wir nach Moritzburg. Für mich immer wieder DAS Märchenschloß:

Schloß Moritzburg

Ohne Johnny würde mich eine Kutschfahrt reizen. In solch herrlichen Fahrgestellen muss man sich doch fühlen wie ein König selbst.

Pferdekutsche für Rundfahrten

Wir sind einmal rund ums Schloß gelaufen. Es wurde immer wärmer und der Himmel klarte auf.

Wer denkt dabei nicht immer wieder an das hier gedrehte Märchen „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“?

Natürliche Kulisse

Von hier aus kann man zum Fasanenschlößchen laufen und zum Leuchtturm. Moritzburg ist immer wieder einen Besuch wert.

Durchblick

Lecker zu Mittag haben wir gespeist in einer Gaststätte gleich um die Ecke. Wildgerichte und im Herbst frischer Karpfen stehen auf der Speisekarte.

Hier brütet es heut, so dass man nicht aus dem Haus gehen mag. Ich war beim Frisör – gibt ja nichts Schöneres, als sich auch noch vom heißen Fön anpusten zu lassen :mrgreen:

Haltet durch, am Wochenende könnte es Abkühlung geben.

28 Kommentare

  1. Thomas:

    Hallo liebe Kerstin,
    ich mach mal wieder den Anfang.
    Ja, Moritzburg wäre auch mal wieder einen Ausflug wert. Leider sind viele Ziele in der dresdner Region etwas mehr als ein Katzensprung von uns aus. Sicher machen wir in dieser Gegend einmal Urlaub. Dieses Jahr geht es aber erst einmal an die Ostsee, weniger Badeurlaub, sondern mehr Bildungsreise. Ist aber mit Bärbel kein Problem.
    Ein schönes Wochenende wünscht Thomas.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 28th, 2019 11:03:

    An die Ostsee – wie schön für euch. Wir haben im Herbst noch mal eine Woche Urlaub und wollen da auch hin.
    So geht es uns mit der Erzgebirgsregion: da braucht man etwas mehr Zeit als nur paar Stunden, zu weit weg.
    Macht euch noch einen gemütlichen Sonntag, hier sieht es langsam nach Abkühlung aus.

    [Antwort]

  2. Morgentau:

    Der letzte heiße Tag, heißt es. Schauen wir mal.
    Danke für all die schönen Impressionen, liebe Kerstin. Schloss Moritzburg erinnert mich an einen schönen Ausflug … muss ca. 50 Jahre her sein, unfassbar. Meine Oma war auch noch dabei … seufz.

    Ein lieber Gruß zu dir,
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 28th, 2019 11:04:

    50 Jahre her? Boah, das war noch zu tiefsten DDR-Zeiten und seither ist das Schloß viel schöner geworden durch die Renovierungen.
    Hier ist es immer noch heiß, aber langsam ziehen Wolken auf und es soll angeblich Regen kommen. Ich werde langsam aggressiv, weil ich nur am Schwitzen bin :mrgreen:
    Liebe Grüße zu dir Andrea.

    [Antwort]

  3. Brigitte:

    Liebe Kerstin, herzliche Wochenendgrüße.
    1970 war ich mit Eltern und 4-jähr. Sohn in Dresden. 5 Tage Hotel-NEWA. Da machten wir eine Raddampferfahrt von Dresden nach Schmilka.
    Wir waren auf dem Weißen Hirsch und sind auch die andere Bergbahn gefahren.
    Cousine und Cousin studierten dort und wir trafen uns mit ihnen. Bis zum Schloß sind wir leider nicht gekommen.
    Liebe Krauli für Johnny, ich wünsche ihm kein gesundheitl. Schwächeln und den Miezen auch Wohlsein.
    Alles Gute, tschüssi Brigitte.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 28th, 2019 11:06:

    Dann warst du schon sehr lange nicht mehr in unserer Region liebe Brigitte. War das das Hotel auf der Prager Straße?
    Johnny geht es gut, wir verschaffen ihm Abkühlung und laufen nur Mini-Runden. Bald haben wir es geschafft, denn es schein Abkühlung in Sicht zu sein.
    Komm auch du gut durch den Sonntag, einen lieben Streichler für Tamy.

    [Antwort]

    Brigitte Antwort vom Juli 28th, 2019 17:09:

    Liebe Kerstin,sonnig heiße Grüße.
    Ja, das war die Prager Straße, das Interhotel. 19 Geschosser. Wir wohnten in einer Suite, also 2 Schlafräume. 12. Etage. Das war ein extra Erlebnis für mich. Eltern zahlten alles.
    1980 waren wir mit dem 311 Wartburg Cupe‘, als junge Familie, nochmal in Dresden.
    Männe hatte seine Fahrerlaubnis bei der GST auf einem ELLO mit Hänger gemacht und fuhr auch manchmal mit dem Funker-Jeep, aber PKW mußte er erst mal üben und sein Vater überließ ihm sein Wagen. So machte Männe seine erste Fahrt mit uns und dem Auto- sein Vater war für ihn der Fahrlehrer-Beifahrer.
    Danach wurde das Auto auf Männe überschrieben.
    Dir und Johnny alles Gute, tschüssi Brigitte.

    [Antwort]

  4. Grit:

    Hallo Kerstin,
    Moritzburg mit seinen Sehenswürdigkeiten ist immer einen Ausflug wert.
    Unser letzter Besuch ist jetzt auch schon wieder ein paar Jahre her. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende! Sohnemann macht morgen seinen DRK-Schein, damit es in den Herbstferien endlich los gehen kann mit dem Moped-Führerschein. 🙂 🙂
    Herzliche Grüße, Grit.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 28th, 2019 11:07:

    Nun ist das Wochenende schon bald wieder vorbei und wir schwitzen immer noch. Die Dusche ist wieder mal mein Liebling-Aufenthaltsort 🙂
    Ich hoffe, dass bei eurem Sohn alles gut gelaufen ist und er bald durchstarten kann 🙂
    Liebe Grüße zu dir in den Sonntag.

    [Antwort]

  5. Harald:

    Nach Moritzburg wäre ich auch gern gefahren als wir in Dresden waren. Leider war die Zeit zu kurz.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 28th, 2019 11:10:

    Vielleicht seid ihr irgendwann mal wieder in der Nähe. Und von November bis Februar gibt es jährlich die Aschenbrödel-Ausstellung.

    [Antwort]

  6. kelly Doescher:

    So ist auch meine Erinnerung…
    Von dem Fasanenschlößchen und Leuchtturm hab ich keine Ahnung, unsere Zeit war begrenzt,
    die Stadt Annaberg und der Fichtelberg standen auch auf dem Plan.
    Nun mache ich Reisen im Internet und lasse mich informieren :)!
    Hab ein feines Wochenende!
    LG Kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 28th, 2019 11:11:

    Wenn man alles sehen möchte – vielleicht sogar noch das Wildgehege dazu – dann braucht man einen ganzen Tag. Im Schloß selbst war ich das letzte Mal vor paar Jahren zur Aschenbrödel-Ausstellung. Ich berichtete damals darüber.
    Liebe Grüße zu dir in den Sonntag Kelly.

    [Antwort]

  7. Klaus-Dieter Kowalsky:

    es ist so richtig schön da, ich wünsche uns ein sehr angenehmes Wochenende, Klaus

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 28th, 2019 11:12:

    Bis jetzt war das Wochenende nur zu heiß Klaus, aber bald soll Regen kommen.

    [Antwort]

  8. Frauke Casper:

    Wow … ein richtiges Märchenschloss. ♥
    Ist das das Aschenpuddel-Schloss ?
    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 29th, 2019 18:27:

    Genau Frauke. Für mich eben deswegen DAS Märchenschloß. Vom Aussehen her ist das schönste sicher Neuschwanstein.
    Danke für deine Kommentare.

    [Antwort]

    Fraukografie Antwort vom Juli 31st, 2019 10:41:

    Neuschwanstein ist auch schön, aber dieses hier gefällt mir tatsächlich noch besser. 🙂
    Da würde ich gerne mal Bilder machen … im Herbst … bei Nebel *träum*.
    LG Frauke

    [Antwort]

  9. Ocean:

    Guten Abend, liebe Kerstin,

    das sind wirklich märchenhafte Eindrücke, die du uns hier zeigst …wow. Wunderbar. Ich seh schon, dass ich noch ganz viel bei dir zurücklesen darf von Euren Ausflügen, was ich verpasst hab. Bin wieder da, und nun hoffentlich auch regelmäßiger 🙂

    Hattet Ihr noch keine Abkühlung? Bei uns kam sie gestern Abend und nachts, zum Glück ..

    Viele liebe Grüße und Wünsche und bis bald,
    Ocean

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 29th, 2019 18:30:

    Vorhin kam ein kurzer und kräftiger Guss und ich hoffe, dass es nun endlich abkühlt. Es war kaum auszuhalten heute, diese Schwüle war unerträglich.
    Ich werde heut keine Blogrunde mehr schaffen, aber ich komme bald schauen zu dir.

    [Antwort]

  10. Traudi:

    Liebe Kerstin,
    Moritzburg zählt auch zu meinen Lieblingsschlössern. Eine Kutschfahrt habe ich dort auch schon unternommen, das war vor ein paar Jahren im Winter. Unterwegs gabs Glühwein. Ein unvergessliches Erlebnis.

    Hab eine schöne Woche.

    Liebe Grüße
    Traudi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 29th, 2019 18:31:

    Im Winter mit Schnee – das muss schön sein. Wir haben das Schloß ja fast vor der Nase, 30 Minuten Autofahrt. Da können wir uns diesen Tipp mal merken.

    [Antwort]

  11. Silvia Ritter:

    Liebe Kerstin, diese alten Schlösser faszinieren mich immer. Sie versetzen uns zurück in ganz alte Zeiten und erzählen uns ihre wunderbaren Geschichten. Ja, wenn Mauern sprechen könnten!Alles sehr, sehr schön! Liebe Grüsse und ein paar Streicheleinheiten an die Tiere von mir, Silvia

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 29th, 2019 18:34:

    Schlößer sind oftmals so prunkvoll und man denkt an Märchen. Burgen sind geheimnisvoll und gefallen mir oft besser. Alles hat seinen Reiz.
    Danke für die Streichler 🙂

    [Antwort]

  12. Klaus-Dieter Kowalsky:

    liebe Kerstin, „heiße“ Grüße kommen von mir zu dir, Klaus

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 29th, 2019 18:34:

    Hier auch noch heiß Klaus 🙁

    [Antwort]

  13. Susanne:

    Hach, das ist auch MEIN Märchenschloss, auch wenn ich es nur vom Fernsehen oder von Deinen Blogberichten kenne. Drei Haselnüsse für Aschenbrödel habe ich als Kind geliebt, das war immer DER Weihnachtsfilm, den ich auch heute noch gerne sehe. Soooo schöne Bilder.
    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom August 20th, 2019 14:58:

    Ich habe mir vor paar Jahren den Film auf DVD gekauft, auch wenn ich ihn Weihnachten gar nicht schaue 🙂 Ich musste ihn haben für die Ewigkeit 🙂

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.3.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates