Träumerle

Der Blog zur Aue

Tierisches

Unsere Lieblingsnachbarn haben eine Katze, die ganz wild ausschaut 🙂 Sie kommt zu uns Leckerlies abholen. Hat sie nicht einen tollen Schwanz? Den könnte man als Staubwedel benutzen :mrgreen:

Theo hat sich einen besonderen Platz ausgesucht. In den Pflanzkästen hatte ich Bohnen gepflanzt. Zum ersten Mal probiert und 2 x geerntet. Nun ist nur noch die Erde drin und Theo fand die wohl so schön weich 🙂

Heiß ist es immer noch und kein Regen in Sicht. Also normal ist das dieses Jahr nicht.
Wie geht es euch bei der Hitze? Wie ist es bei euch auf Arbeit, kühl durch Klimaanlage oder stickig?

28 Kommentare

  1. Susanne:

    Das Fell der Katze erinnert mich ein klein wenig an unsere Tapsy…, doch am schönsten ist der Theo im Blumenkasten. So ein schönes Bild!!!!

    Es ist einfach viel zu trocken, unser Rasen hat schon braune Flecken. Die Hitze ist bei uns im Mittelgebirge noch erträglich, doch bei mir im Büro (ein neues Gebäude mit großen Fensterfronten, aber ohne Sonnenschutz und Klimaanlage) ist es unerträglich. Wir hoffen jetzt, dass sich da bald etwas bezüglich Sonnenschutz ändert, denn so kann man nicht arbeiten.

    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 22nd, 2018 10:50:

    Hier auch immer noch Hitze ohne einen Tropfen Regen. Jeden Tag schaut es nach Gewitter aus, aber alles zieht vorbei. Gibt es so was, dass es gar nicht mal regnet? Man wird aggressiv, sehnt sich nach Regen, mich nervt das langsam.
    Komm gut durch den heißen Sonntag liebe Susanne.

    [Antwort]

  2. kelly Doescher:

    Prachtvolle Katzen!
    Meine Mirkan hatte auch eine weiße Schwanzspitze, daher ihr Name…

    Auf die Gartenschlange werde ich nicht verzichten können. Die Hortensie am Hang braucht ihre Tröpfchenbewässerung, alles andere wird mit Gießkanne versorgt.
    Meine Wohnung ist zum Glück durch die riesigen Eichbäume (die mir noch viel Laub bescheren werden) angenehm kühl.
    LG Kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 22nd, 2018 10:53:

    Hier kommt die Wasserschlage auch zum Einsatz ohne Ende. Normal ist das nicht mehr, es soll so weiter gehen die ganze nächste Zeit. Immer ist Gewitter angesagt und nichts kommt. Ob uns die Wetterfrösche nur Hoffnung machen wollen, damit wir nicht verzweifeln?
    Komm gut durch den heißen Sonntag liebe Kelly.

    [Antwort]

  3. Trude:

    Warm und finster ist es auf der Arbeit *lach*.
    Zum Glück kommt bei mir erst mittags die Sonne um die Ecke und dann hilft nur noch Rollo runter und schwitzen. Es soll auch nicht besser werden in den nächsten Tagen – ufffz.
    Dir ein schönes Wochenende, liebes Träumerle, und deine Katzenfotos sind so schön (die Katzen natürlich auch). Winke, die Trude.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 22nd, 2018 10:54:

    Wir haben auf Arbeit einen großen Ventilator, sonst wäre es auch kaum auszuhalten. Auch daheim im Wohnzimmer steht einer, der leistet dieses Jahr gute Dienste 🙂
    Geht ihr in Dresden irgendwo baden?
    Liebe Grüße zu dir liebe Trude.

    [Antwort]

  4. Silvia:

    Ein wunderbares Fell hat die „wilde“ Nachbarskatze. Vielleicht schwitzt sie aber auch ein wenig mehr bei dieser Hitze, als die Kurzhaarkollegen. Theo macht das schon richtig. Man muss sich immer den bequemsten Platz aussuchen und alles „Neue“ ausprobieren. Und wo steckt den Mauz? Bei uns ist es extrem trocken und heiss (30° – 32°). Teilweise sterben Fische in den austrocknenden und viel zu warmen kleinen Bächen. Wo es möglich war, wurden sie herausgefischt und in grössere Gewässer umgesiedelt. Die Bauern zu wenig Wasser für ihre Felder usw. Wir sind der Hitze fast täglich ausgewichen, auf einen See oder in die Berge (aber nur mit der Luft- oder Standseilbahn). Für jene Menschen, die noch im Berufsleben stehen, ist die tägliche Arbeit oft schwer auszuhalten. Die Stadt ist wie eine Sauna aufgeheizt und nicht alle Büros sind klimatisiert. Übers Wochenende kühlt es stark ab und starke Gewitter sind vorausgesagt (auch Hagel). Blöd ist, dass es immer von einem Extrem ins andere fällt. Machen wir das Beste daraus – es geht ja nicht anders. Ganz liebe Grüsse und eine wunderschönes Wochenende für dich. Silvia

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 22nd, 2018 10:56:

    Alle Tiere suchen schatten. Die Miezen lassen sich manche Tage erst am Abend wieder blicken, liegen irgendwo in den Büschen und schlafen. Sie können es, wir müssen arbeiten gehen.
    Auch hier ist nur noch wenig Wasser in den Bächen, der Biber hat gar nichts mehr zum Schwimmen. Und kein Regen in Sicht.
    Da müssen wir durch Silvia, irgendwie. Komm gut durch den Sonntag und pass auf, wenn bei euch Unwetter kommen.

    [Antwort]

  5. Klaus-Dieter:

    ich finde sie trotzdem schön, Frohsinn und Gesundheit wünsche ich dir.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 22nd, 2018 10:57:

    Danke Klaus. Noch mehr wünsche ich mir aber Regen :mrgreen:

    [Antwort]

  6. Grit:

    Theo weiß, wie man sich ordentlich in Pose setzt, tolles Foto.
    Auch hier großes Schwitzen bei Mensch und Tier. Man kommt mir dem gießen gar nicht mehr hinterher, es ist alles staubtrocken. Auf den Feldern beklagen die armen Bauern eine schlechte Ernte.
    Ein schönes Wochenende, suche dir ein schattigrs Plätzchen! 🙂

    Grit

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 22nd, 2018 10:58:

    Es hilft dieses Jahr kein Jammern, es will einfach kein Regen kommen. Wer einen Pool hat, der hat es gut. Ansonsten kann man nur viel trinken und möglichst wenig machen. Geht aber leider nicht immer.
    Lass es dir heut gut gehen Grit!

    [Antwort]

  7. Harald:

    Hallo Kerstin, die Nachbarskatze sieht schön aus.Mit ihrem Fell ist sie eher was für den Winter. Dieses Fell über die kalten Füße das wärmt ganz schön. Mit Theo würde ich aufpassen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass was aus der Erde kommt, wenn man was reinsetzt. Mit gelbem Rasen haben wir keine Probleme (mehr). Seit wir unseren Garten umgestaltet haben, haben wir keinen Rasen mehr. Zudem haben wir frisches Gemüse. Bei un wird es draußen langsam grau. Es sollen ja Gewitter mit einem Temperaturrückgang kommen. Nächste Woche geht’s dann wieder mit bis zu heiteren 36 Grad weiter. Als Rentner kann ich das aber entspannt angehen.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 22nd, 2018 11:00:

    Hier kommt einfach kein Regen an und auch die nächsten Tage sind über 30 – 35 Grad angesagt. Was soll man machen? Möglichst wenig. Du hast es gut, du bist nun daheim 🙂
    Die Bauern klagen, Vieh hat kein Gras mehr zum Fressen, Fische haben kaum noch Wasser. Echt schlimm dieses Jahr und der Sommer ist noch lang.
    Komm gut durch den heißen Sonntag lieber Harald.

    [Antwort]

  8. Beate:

    Liebe Kerstin,
    der Theo liegt wohl gerne in der Erde, weil sie sowohl weich ist als auch Kühlung bringt. Er sieht richtig stolz aus in seinem Liegeplatz.
    Ein Klimaanlage haben wir dort wo ich arbeite nicht. Es ist wohl ein Gebäude mit einer speziellen Isolierung, der Fachbegriff ist mir entfallen und man sollte im Idealfall die Fenster nicht dauerhaft geöffnet lassen um die bestmögliche Wirkung zu erzielen, aber das ist in der täglichen Praxis dann doch nicht so. Es geht,ich würde sagen wir liegen wahrscheinlich im Mittelfeld, aber schweißtreibend ist es dennoch.
    Liebe Grüße von Beate

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 22nd, 2018 11:02:

    Abends dann liegt Theo oft auf den Fensterbänken, die speichern die Wärme. Aber tagsüber liegen alle Tiere lang und verschlafen die Tageshitze. Können wir leider nicht machen, wir müssen arbeiten.
    Ich verkrafte diese Hitze nicht so gut. Also nach Afrika kann ich nicht auswandern 🙂
    Liebe Grüße zu dir in den Sonntag liebe Beate.

    [Antwort]

  9. Traudi:

    Liebe Kerstin,
    es ist schon spät, aber ich hab nochmal bei dir reingeschaut und die süßen Fotos gesehen.

    Mit der Hitze komme ich gerade noch zurecht. Vor ein paar Jahren hat sie mir überhaupt nichts ausgemacht. Aber jetz, „im Alter“ suche ich doch eher schattige Plätzchen auf. Heute Abend regnete es, aber nicht viel. Das Wochenende soll regnerisch werden. Warten wir’s ab.

    Gut’s Nächtle und viele Grüße von der Traudi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 22nd, 2018 11:05:

    Du bist aber noch spät unterwegs im Netz 🙂 Nee, ich vertrage diese Hitze nicht so gut, da macht mein Kreislauf nicht mehr mit und ärgert mich. Vielleicht träumen wir nächsten Winter auch von diesem Sommer, wenn wir uns vor Kälte und Schnee nicht mehr retten können. Aber lieber nicht :mrgreen:
    Liebe Grüße zu dir in den Sonntag. liebe Traudi.

    [Antwort]

  10. Bärbeli:

    Sieht doch hübsch aus die Smtpfote. Ich fahre für 4 Tage zu Thomas, er hat Geburtstag. Seine Schwester hat 2 Katzen, mal sehn ob ich Fotos mitbringe. Sie sind auch beide ( die Schwänze) als Staubwedel geeignet…lach
    Habt ein ruhiges Wochenende.
    LG

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 22nd, 2018 11:06:

    Du zeigtest diese Katzen schon mal bei dir, die sahen auch so kuschelig aus. Dann bring mal neue Bilder mit liebe Bärbel und habt eine schöne Zeit zusammen.

    [Antwort]

  11. Klaus-Dieter:

    lasse es dir gut gehen.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 22nd, 2018 11:06:

    Ich versuche es bei der Hitze.

    [Antwort]

  12. Bellana:

    Zu heiß ist es eigentlich bisher nicht, hier haben wir die 30 Grad im Schatten noch nicht erreicht. Schlimm ist halt die Trockenheit, da ohne Wasser die Natur das Wachstum einstellt und alles staubtrocken ist. Wobei es heute endlich mal vor sich hin regnet und nicht nur 2 Minuten schüttet.
    Ein schönes Wochenende
    Bellana

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 22nd, 2018 11:07:

    Auch hier alles am Vertrocknen, kein Regen in Sicht und immer über 30 – 33 Grad. Es soll sogar noch heißer werden nächste Woche. Hilfe, wo soll das dieses Jahr hin führen?
    Dir auch noch einen guten Sonntag liebe Bellana.

    [Antwort]

  13. Elisabetta:

    Liebe Kerstin,
    so arg, wie bei Euch im Norden ist es bei uns „noch“ nicht. Ja heiß haben’s wir auch – bis zu 34 Grad – aber……hin und wieder Regen, Starkregen und Gewitter eben. Da erholt sich die Natur ein wenig.
    Aber der allgemeine Klimawandel macht der Landwirtschaft Sorgen. Können die Almen nicht mehr genutzt werden, breitet sich der Wald aus und was dann?
    Noch haben wir keine Rinder-Industriebetriebe, sondern sehr viel Weidevieh und die dementsprechende Qualität der Produkte.

    Ich wünsche Dir einen schönen, gemütlichen Sonntag und liebe Grüße auch dazu
    Elisabetta

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 22nd, 2018 11:10:

    Na ja – so im Norden bin ich nicht, eher im Osten. Jeden Tag 30 – 33 Grad – und es soll noch schlimmer werden nächste Woche. Das hält doch keiner mehr aus, ich jedenfalls nicht so gut.
    Vielleicht gibt es nächstes Jahr einen nassen und kalten Sommer und dann erinnern wir uns an dieses Jahr zurück. Regen wird aber unbedingt gebraucht. In Schweden wüten so viele Waldbrände, das macht schon Angst. Schlimm dieses Jahr, wir müssen da durch.
    Liebe Grüße zu dir in den Sonntag.

    [Antwort]

  14. Sonnenwolf:

    … keine Klimaanlage, also – heiß und stickig, dazu mit den Fenstern direkt an einer großen Straße gelegen (ein Übergangsbüro) und mitten in einer Baustelle.

    Aber das geht auch irgendwann vorbei … 🙂

    Alles Gute für dich und deine Lieben.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 25th, 2018 15:57:

    Schlechter geht wohl kaum. Und dann noch der Baulärm dazu, da spielt sicher der Kopf oft nicht mit. Aber Baustellen verschwinden irgendwann und irgendwann wird – muss – es einfach regnen.
    Liebe Grüße zu dir von mir.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.2.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates