Träumerle

Der Blog zur Aue

Muttertag

Ich habe heut Blumen und Süßes geschenkt bekommen und das Gleiche auch an meine Mutti gereicht.
Aber man sollte doch auch zwischendurch seine Mutterliebe zeigen, daher finde ich solche Tage als ein „Muss“ und sehe nicht ein, dass all die Händler nur mehr Umsatz machen wollen.

Unsere beiden Katzen sind leider fleißige Jäger. Am Samstag lagen drei tote Mäuslein im Garten und Kater Theo brachte heut schon zwei Schlangen nach Hause. Eine Blindschleiche und eine schon größere Ringelnatter. Die konnten wir retten (oder hoffen es doch zumindest).

 

Das Miezlein wird einfach nur „Miezi“ von mir gerufen. Sollte ich ihr einen Namen geben?

Sie ist sehr verschmust und ich habe sie in mein Herz geschlossen. Ich denke noch nicht weiter, was dann später mal im Herbst wird. Sie schläft erst mal draußen auf der Bank am Hintereingang, da hat sie Kissen und die Futternäpfe.

Es war ein sehr sommerliches Wochenende. Puh, schon zu heiß und schwül. Überall grünt es und der Löwenzahn gibt gelbe Farbtupfer ab in all dem Grün.

Ich werde mich jetzt mal auf die Blogwanderung begeben. Habt alle einen gemütlichen Ausklang des Wochenendes.

29 Kommentare

  1. katerchen:

    Muttertag ..Kerstin ich halte NICHTS davon..so wie du es sagst Achtung über ein ganzes JAHR..dann ist jeden Tag Muttertag auch ohne ein Geschenk.
    Katzen..Selbsversorger..im Winter wird Miezi sicher mit auf dem Sofa liegen..
    mit einem Lg zum Wochenstart vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 15th, 2017 20:47:

    Bis zum Winter ist es noch eine lange Zeit. Abwarten. Mein Mann mag Miezi nicht in der Wohnung haben – noch nicht 😆 Heut gab es mal keine Mäuslein und keine Schlangen 🙂

    [Antwort]

  2. Klaus:

    sollte eigentlich immer so sein, möge es eine gute Woche werden

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 15th, 2017 20:47:

    Wettermäßig wird es eine schöne Woche Klaus.

    [Antwort]

  3. Morgentau:

    Ich bin ganz hin und weg von den süßen Fotos und deinen rührenden Geschichten, liebe Kerstin.

    Das sieht so niedlich aus und rührt mich zu Tränen. Dass die kleine Thea jetzt auch mit in die Aue geht, finde ich wie ein Wunder. Ach, ich kann dir gar nicht sagen, wie sehr mich das berührt und wie froh ich bin, dass du dich der Kleinen auch angenommen hast, du Liebe.

    Die Geschichte von den drei Kameraden stelle ich mir wunderbar als Kinderbuch vor.

    Ein ganz lieber Gruß zu euch und vielen, vielen Dank für all die herrlichen Fotos …

    *umarm* Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 15th, 2017 20:52:

    Thea? 🙂 Ich rufe sie erst mal weiterhin Miezi. Ich könnte sie nicht wieder verstoßen oder gar nichts zu futtern geben. Sie ist so anhänglich, soll sie bleiben. Ihr Fell ist schon schöner geworden und verfressen ist sie, muss wahrscheinlich immer noch aufholen. Sie „erzählt“ viel, wann immer ich mich mit ihr beschäftige. Ich möchte gar nicht wissen, wie verzweifelt sie vielleicht war, das tut mir so weh. Ich denke nur an jetzt, wo es ihr gut geht.
    Liebe Abendgrüße zu dir Andrea – und streichle dein Tigerle 🙂

    [Antwort]

  4. Mathilda:

    Muttertag hatten wir schönes Wetter und mein Mann und ich haben eine kleine Tour in die Natur unternommen und zwischendurch wurde auch geschlemmt.
    Die Kinder konnten wegen Krankheit und Urlaub nicht kommen, was aber nicht schlimm ist. Wir treffen uns immer wieder mal und da ich in der kalten Jahreszeit Geburtstag habe und mir nichts wünsche, bekomme ich dann zum Muttertag Blumen für den Garten. Darüber freue ich mich sehr und ansonsten lasse meine Kinder mich spüren, wie gerne sie mich haben.
    Die Miezi wird bestimmt bei euch bleiben wollen und hat sich doch prima integriert 🙂

    Alles Liebe wünscht dir Mathilda 🙂

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 15th, 2017 20:55:

    Bleiben will Miezi ganz sicher, sonst wäre sie schon wieder verschwunden. Sie darf auch bleiben, nun wird sich sicher niemand mehr melden, der sie vermisst. Ich werde weiter berichten von unserer tierischen Familie.

    [Antwort]

  5. Grit:

    Hallo Kerstin,

    einfach herrlich Dein Trio. Es ist aber auch zu schön, vorallem dass Johnny und Theo keine Spur von Eifersucht zeigen. Zum Muttertag habe ich von Sohnemann ein schönes, selbstgemaltes Bild bekommen, so was ist für mich immer das Wertvollste. Persönlich halte ich nicht viel davon, weil ich keinen besonderen Tag brauche, um meiner Mutti zu sagen, dass ich an sie denke und wie lieb ich sie habe. Von meinem Mann bekomme ich immer zum Internationalen Frauentag ein paar Blumen. Für ihn zählt nur Frauentag auch in Bezug auf seine Mutti.:) Ich wünsche Dir eine angenehme Woche, das passende Wetter haben wir ja. Viele Grüße.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 15th, 2017 20:57:

    Die Kinder haben früher auch Gebasteltes geschenkt oder Gedichte geschrieben. Zum Frauentag gibt es nichts, will ich auch gar nicht.
    Oh ja, das Wetter ist erst mal schön. Es hat geregnet und nun kann es wieder warm werden. Das Unkraut wird schießen 😆
    Hab einen guten Abend liebe Grit.

    [Antwort]

  6. Anna-Lena:

    Ich finde auch, jeder Tag sollte ein Muttertag oder ein Mitmenschen-Tag sein, alles andere ist Geldschneiderei.

    Hab eine gute Woche mit deinem tierischen Verein, liebe Kerstin.
    Liebe Montagsgrüße
    Anna-Lena

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 15th, 2017 20:58:

    Jeden Tag bin ich gespannt, was ich mit den Miezen erleben werde. Heut gab es wenigstens mal keine toten Mäuse wegzuräumen.
    Hab auch du eine gute Woche liebe Anna-Lena.

    [Antwort]

  7. buchstabenwiese:

    Muttertag ist nur ein Tag von vielen „Ich-hab-dich-lieb-Mutti-Tagen“. 🙂 Ich sehe das ähnlich wie einen Geburtstag. An dem Tag feiert man einfach, dass es die Mutti gibt. Lieb hat man sie an jedem Tag.
    Ich wünschte, meine Mutter würde noch leben. Ich vermisse sie.
    An Muttertag haben wir meine Schwiegermutter zu uns geholt. Sie ist am Fuß operiert worden und kann zurzeit nicht selbst Auto fahren. Da gab es erst Kaffee und Kuchen, danach haben wir auf Wunsch meiner Schwiegermutter einen Film auf DVD geschaut und anschließend Pizza bestellt. Es war ein sehr schöner Tag.
    Ich habe von meinem Mann Pralinen bekommen, weil ich eine Hundemami bin. Das fand ich so süß von ihm. 🙂

    Herzliche Grüße zu dir,
    Martina

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 16th, 2017 14:40:

    Mutti ist immer die Beste für uns Frauen und ich bin dankbar, dass ich meine noch gesund und fit habe.
    Hundemami – ja wie niedlich, du bist eine so fürsorgliche Hundemami! Knuddel den Felix mal von mir, ja?

    [Antwort]

  8. Weserkrabbe/Brigitte:

    Ich gebe Dir Recht, es ist schön, wenn es einen Muttertag gibt, an dem man der Mutter eine Kleinigkeit schenkt und einfach einmal mehr an sie denkt als sonst. Das ganze Bla-Bla um den Kommerz nervt, aber man muss ihn ja dann so nicht mitmachen und kann selber etwas basteln oder sich etwas anderes ausdenken. Zuviel kann man nie an die Mütter denken:-). Und was das Kätzchen betrifft, so bin ich so glücklich, dass sie bei Euch bleiben darf. Sie dankt es ja auch jeden Tag mit neuen Gaben. Das ist einfach schön und für den Winter wirst Du schon eine Lösung finden.

    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 16th, 2017 14:41:

    Die kleine Miez war eben mit auf der Mittagsrunde unterwegs. Theo trottet nur so mit, sie „plaudert“ die ganze Zeit 🙂 Es ist ein so niedlicher Anblick, es wird noch neue Fotos davon geben. Erst mal muss ich noch den Urlaub aufarbeiten.
    Hab einen guten Tag liebe Brigitte.

    [Antwort]

  9. Silvia:

    Liebe Kerstin, ich freue mich sehr auf weitere Bilder von deiner Miezi. Eigentlich passt der Name doch ganz gut und sie reagiert ja offenbar auch darauf. Hoffentlich lässt sich das Herz deines Mannes bis zum Winter erweichen. Die Kleine hat es sicher verdient, ganz in die Familie aufgenommen zu werden. Sie kämpft ja auch mit viel Charme darum.
    Ganz liebe Grüsse aus der Schweiz. Silvia

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 16th, 2017 20:45:

    Hallo Silvia. Oh ich denke doch, dass ich die kleine Mieze bis zum Herbst in der Wohnung habe 🙂 Heut waren wieder alle drei Tiere mit auf der Mittagsrunde. Miezi hat die ganze Zeit miaut und ich wüsste gern, was sie mir erzählen will. Neue Bilder werden immer mal folgen, ich muss erst noch Berichte vom Schwarzwald-Urlaub aufholen.
    Ich war grad im Sport und mache nun Feierabend.
    Viele Grüße von mir zu dir in die Ferne, wie bist du eigentlich zu meinem Blog gekommen?

    [Antwort]

    Silvia Antwort vom Mai 22nd, 2017 18:03:

    Liebe Kerstin
    In deinen Blog bin ich über Umwege geraten. Ich habe seinerzeit viel „Renates Eckchen“ besucht. Renate ist leider an ihrer schweren Krankheit gestorben. Der Blog existiert aber noch. Brigitte Blog Oma hat ihr auch viel geschrieben. Da habe ich dann auch mal nachgeschaut und du gehörst da auch zu ihren Blogfreunden. Ich lese mich durch viele Blogs, aber kommentiere wenig und
    unregelmässig. Ganz liebe Grüsse aus der Schweiz.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 22nd, 2017 18:50:

    Danke Silvia. Ja, Brigitte Blogoma besuche ich. Manchmal kommt man von einem zum anderen.
    Hab einen guten Sommerabend.

  10. Fraukografie:

    Huhu Kerstin,

    in Sachen Muttertag hast du Recht. Man sollte seinen Lieben zwischendurch immer zeigen, dass man sie gern hat und schätzt. 🙂

    Mit Miezi hat euer Neuzugang doch eigentlich schon einen Namen oder. 😉

    Schade, dass sie so erfolgreiche Jäger sind, aber es sind nunmal Katzen. Ich kann nur hoffen, dass die Schleiche und die Natter überlebt haben.

    Wieso machst du dir Gedanken, was im Herbst sein wird ? Kommt Miezi nicht zu euch rein ?

    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 17th, 2017 13:54:

    Miezi möchte mein Mann noch nicht in der Wohnung haben. Sie traut sich aber schon bis ins Treppenhaus und schaut um die Ecke. Unsere Wohnung ist in der 1. Etage, im Erdgeschoss wohnen die jungen Leute. Aber bis zur schlechten Jahreszeit ist es noch lange hin.

    [Antwort]

    Fraukografie Antwort vom Mai 19th, 2017 10:53:

    Sie wird deinen Mann schon noch um den Finger wickeln. 😉

    LG Frauke

    [Antwort]

  11. Beate Neufeld:

    Miezi ist ein herziger Name.
    Wenn sie von Niwmandem vermisst wird, dann wird sie im Herbst wohl Einzug bei Euch halten.
    Das ist doch schön, es scheint ja alles bestens zu passen mit eurem Trio.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 17th, 2017 19:43:

    Ins Haus traut sich Miezi schon und hat auch schon Theo seine Futternäpfe in der Ecke entdeckt. Wir werden einfach alles in Ruhe angehen.

    [Antwort]

  12. cane:

    Als ich noch recht klein war, hat meine Mutter sich gegen diesen einen Tag gesträubt – ein Tag wie jeder andere auch. So habe ich meiner Ma immer dann eine Kleinigkeit mitgebracht, wenn es sich anbot, wenn mir das Passende über den Weg gelaufen ist abgesehen von der Zuneigung, die ich ihr ansonsten entgegengebracht habe.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 20th, 2017 20:52:

    Man sollte immer an seine Mutter denken, in Liebe!

    [Antwort]

  13. suebilderblog:

    Muttertag hat sich in den letzten Jahren wirklich zu einem Kommerztag entwickelt, allein schon die Werbung im Fernsehen geht mir so was auf die Nerven…..
    Miezi ist doch ein schöner Name für die Katze und bis zum Winter ist ja noch eine Weile. Vielleicht klappt es ja mit Johnny und Miezi auch im Haus und Du kannst sie dann zu Dir nehmen.

    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 22nd, 2017 15:47:

    Johnny würde schon klar kommen mit ihr in der Wohnung, aber das muss noch nicht sein. Vorsichtig schaut sie manchmal zur Haustür herein und hat auch schon Theo seine Futterecke entdeckt (und gemopst 🙂 ), aber weiter traut sie sich noch nicht.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.2.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates