Träumerle

Der Blog zur Aue

Kann jemand helfen?

Seit Wochen schleicht eine Katze in unserer Nachbarschaft herum. Sie scheint niemandem zu gehören. Nun sitzt sie ständig vor unserem Haus und miaut sich die Seele aus dem Leib. Wir füttern sie, ich habe ihr Zecken entfernt, sie bekommt Schmuse- und Streicheleinheiten. Ganz lieb ist sie und so dankbar für das Futter.

Theo hat sie akzeptiert und auch mit Johnny war sie schon auf Tuchfühlung. Sie verstehen sich alle drei. Witzig ist, dass sie fast aussieht wie Kater Theo, nur fehlt die weiße Schwanzspitze.
Es könnte ein Kater sein, kastriert. Denn Männlichkeit ist nicht groß zu erkennen. Und wenn er kastriert ist, so wurde er sicher nicht ausgesetzt.
Wenn wir ihn in die Transportbox von Theo bekommen könnten, könnte uns vielleicht die Tierärztin helfen (Chip).

Hier mal paar Aufnahmen, wenn auch nicht alle ganz scharf.

 

 

 

 

Ich habe schon in der Nachbarschaft gefragt, aber keiner weiß was. Wir werden sie weiter füttern und hoffen, dass sich vielleicht ein Besitzer findet.
Eine Anzeige in der Zeitung wäre auch noch eine Idee. Schon allein der Gedanke, dass sie jemand sucht, ist so schmerzlich. Ich fühle da viel zu sehr mit.

24 Kommentare

  1. Elke:

    Liebe Kerstin,
    habt ihr mal probiert, das Futter in die Transportbox zu stellen (wenn ihr das mit dem Tierarztbesuch wirklich auf euch nehmen wollt)? Ich denke, wenn sie jemandem gehören würde, der sie sucht, dann würde doch dieser „jemand“ Zettel an die Bäume heften oder eine Anzeige aufgeben. Vielleicht kannst du auch einfach mal beim Tierarzt oder dem nächsten Tierheim anrufen. Das wären doch die Stellen, an die ich mich wenden würde, wenn ich mein Tier vermissen würde.
    Herzliche Grüße
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 29th, 2017 19:04:

    Hallo liebe Elke. Danke für deinen Besuch, obwohl du ja selbst erst zurück bist aus dem Urlaub.
    Ich habe heut im Internet eine Seite für unseren Landkreis gefunden, wo man zugelaufene oder vermisste Tiere melden kann. Sohnemann wird es auch über Facebook versuchen. Dann denke ich noch an eine Anzeige in unserer Tageszeitung. Wenn wir es schaffen, werden wir zur Tierärztin fahren. Sind ja nur 3 Minuten Fahrzeit mit dem Auto. Der Gedanke, dass er vermisst wird, ist für mich schlimm. Wenn alles nichts bringt, so werden wir uns um ihn kümmern. Drei schwarz-weiße Tiere – das ist witzig 🙂

    [Antwort]

  2. Brigitte/Weserkrabbe:

    Vielleicht ist er auch gechipt, das könnte man beim Tierarztbesuch auch feststellen. Ach das zerreißt ja schon wieder mein Herz, wenn ich von einem verlorenen oder ausgesetzten Kater höre. Aber lieb von Euch, dass Ihr Euch so kümmert. Weißt Du denn, wo er die Nächte verbringt? Ach, wenn ich könnte, würde ich alle heimatlosen Katzen und Hunde der Welt aufnehmen. Geht aber ja leider nicht. Viel Glück bei der Spurensuche.

    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 29th, 2017 19:08:

    Immer, wenn ich aus dem Haus komme, sitzt der Kleine da und miaut mich an. Futter bekommt er genug, vielleicht will er nur erzählen. Alle drei Tiere haben sich heut beschnuppert und kommen miteinander klar. Samstags hole ich bei einer Nachbarin frische Eier. Johnny nehme ich die paar Meter immer mit. Theo kam hinterher. Und der Kleine auch. Alle drei Tiere saßen dann im Hof – das war ein Bild für die Götter 🙂
    Es gibt viele Schlupflöcher, wo der Kleine schlafen kann. Aber ich werde ihm noch eine Kiste mit Decke hinstellen. Meine Garage hat derzeit kein Tor (ein neues wird gebraucht) und somit ist sie offen. Ich werde weiter berichten, wenn es neue Erkenntnisse gibt. Und vielleicht gibt es eines Tages Fotos, wie wir alle vier zusammen durch die Aue spazieren 🙂 Gestern ist der Kleine schon ein paar Meter mitgekommen.

    [Antwort]

  3. cane:

    Hmm, kann man bei Tasso auch ungechipte Tiere als zugelaufen angeben? Zumindest, solange noch nicht festgestellt ist, ob der Kleine gechipt ist.
    Facebook ist keine schlechte Anlaufstelle – darüber sind schon einige Haustiere wieder nach Hause gekommen.
    Ich drücke die Daumen, dass der Kleine, sofern er denn ein Zuhause hat, wieder dorthin kommt.
    Habt ihr schon Überlegungen angestellt, wenn der Kleine ungechipt und heimatlos ist?

    Liebe Sonntagsgrüße von Carola

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 1st, 2017 09:58:

    Fotos sind nun auf einer Internetseite über zugelaufene/vermisste Tiere in unserer Region eingestellt. Der Kleine könnte doch eine Sie sein, das wäre aber blöd. Theo ist zwar kastriert, aber irgendwann gibt es sicher Probleme mit Nachwuchs. Sie sitzt den ganzen Tag bei uns in der Sonne, spielt – oder streitet – mit Theo. Johnny beschnuffelt sie ganz interessiert, keiner tut ihr was, das ist schön. Ich werde weiter berichten.

    [Antwort]

  4. Harald:

    Hallo Kerstin,

    vielleicht ist der kleine gar nicht verloren gegangen sondern er hat nur gehört, dass es ihm bei Dir besonders gut geht. Ich drücke die Daumen, dass Du den Besitzer findest. Falls nicht habt ihr ein Familienmitglied mehr. Bin mal gespannt, wie die Geschichte ausgeht.

    Liebe Grüße und einen schönen Feiertag.
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 1st, 2017 10:02:

    Der Kleine könnte doch eine Dame sein, er / sie ist so verschmust und „redet“ ständig mit mir. Ich muss mich einfach um sie kümmern, sie tut mir so leid. Satt wird sie nun und alles andere wird die Zeit mit sich bringen. Jetzt im Sommer kommt sie erst mal draußen klar, ein Körbchen mit Decke habe ich ihr hingestellt. Aber sie schläft lieber auf der Bank mit Kissen 🙂
    Hab einen sonnigen Feiertag lieber Harald.

    [Antwort]

  5. widder49:

    Manche Katzen suchen sich ihr Zuhause selbst aus.
    🙂

    Ich wünsche Dir einen schönen Mai-Feiertag!
    LG

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 1st, 2017 14:57:

    Ja ich weiß. Tiere finden uns und nicht wir sie 🙂 Vielleicht sollte es so sein. Unsere Lieblingsnachbarn füttern den Kleinen auch mit, er ist ganz schön verfressen 🙂

    [Antwort]

  6. Beate Neufeld:

    Liebe Kerstin,
    ich kann dir auch nichts Anderes raten als schon hier in den Kommentaren geschrieben wurde.
    Katzen zu vermissen und nicht zu wissen wo sie sind und wie es ihnen geht ist sehr schlimmm. Meine Freundin hat 2 Kater innerhalb von 6 Wochen verloren und trotz aufwendigster Recherchen und Bemühungen nichts mehr von ihnen gehört. Es waren zwei außergewöhnliche Tiere mit Rassekatzenanteil, daher wird vermutet,,dass sie gestohlen wurden.
    Es ist sber auch tatsächlich so, dass Katzen sich zuweilen selber ein neues Zuhause suchen. Auch das habe ich schon „live“ miterlebt bei einer anderen Freundin.
    Sei herzlich gegrüßt von Beate

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 1st, 2017 14:59:

    Tiere zu stehlen ist so was von schlimm! Menschen, die so etwas tun, haben keine Gefühle, sie wollen nur besitzen. Abscheulich.
    Ich frage weiter herum und werde auch unserer Tierärztin Bescheid geben. Entweder es gibt eine Lösung oder der Kleine muss einfach hier bleiben. Wobei ich sagen würde, der Kleine ist eine Dame und das gibt dann irgendwann leider Ärger mit Kleinen. Wir werden abwarten müssen und ich werde weiter berichten.

    [Antwort]

  7. Birgit:

    Liebe Kerstin,

    vielleicht wäre eine Anzeige in der Zeitung wirklich noch eine Idee? und der Tierärztin ein Bild von der Katze zeigen, vielleicht kann sie es in der Praxis bzw. Klinik aushängen mit einem erklärenden Text dazu?

    Verwandten von uns ist vor Jahren eine Katze zugelaufen, die hat sich die neue Familie definitiv selbst ausgesucht. Die Katze war nämlich gechipt, der eigentliche „Besitzer“ wurde ausfindig gemacht, die Katze zurückgebracht (allerdings durften sie dessen Identität wegen dem Datenschutz nicht erfahren)

    – aber nach 2 Tagen war sie wieder bei ihrer Wahlfamilie und wollte nicht mehr weg dort. Eine schwierige Situation – letztlich wurde der Katze die Entscheidung überlassen …

    Ich drücke die Daumen, dass Ihr den besten Weg findet ..und dass die Fellnase sich bei dir so wohl fühlt, wundert mich gar nicht 😉 🙂

    Ganz liebe Grüße zu dir, und ich bin gespannt, was du weiter berichtest.

    Birgit

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 1st, 2017 18:26:

    Die Tierärztin will ich auch noch fragen. Im Internet steht die Miez nun auch (Facebook + eine Seite zum Melden von Fundtieren/entlaufenen Tieren unserer Region). Wenigstens hat sie es bei uns erst mal gut und alle vertragen sich. Ich werde auf alle Fälle weiter berichten.
    Vielen Dank für deine Besuch liebe Birgit.

    [Antwort]

  8. Morgentau:

    Der kleine Kerl sieht ja echt aus wie der Bruder von Theo. Wenn er schon voller Zecken war, ist er sicher schon länger unterwegs. Wer weiß, wo er herkommt. Die Katzen sind so neugierig und springen auch schnell mal unbemerkt in einen offen stehenden Lieferwagen … und kommen so in eine fremde Gegend. Aber dass er eurem Theo auch noch so ähnlich sieht, ist schon verblüffend und erscheint mir fast wie Schicksal.

    Ich hoffe von Herzen, dass ihr den Besitzer findet, und drücke fest die Daumen.
    Dass Ihr euch darum kümmert, finde ich total lieb, liebe Kerstin! Könnte gleich heulen …

    Ein ganz lieber Gruß,
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 1st, 2017 18:27:

    Ich frage weiter herum, werde der Tierärztin berichten. Und kann nur hoffen, dass wir eine Lösung finden. Sie ist so lieb und zutraulich. Unsere Lieblingsnachbarn füttern sie auch und wunderten sich vorhin, dass sie so zutraulich zu uns ist. Vielleicht hat sie sich schon für uns entschieden? 🙂

    [Antwort]

  9. Soni:

    Sie sieht ja recht gepflegt aus und so zutraulich ist sie auch nicht verwildert und gehört sicher jemand. Hoffe der Besitzer findet sich noch.

    LG Soni

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 2nd, 2017 18:39:

    Ihr Fell sah nicht schön aus, sie hatte mehrere große Zecken, war ausgehungert. Viele Streicheleinheiten und tägliches Futter lassen sie schon hübscher ausschauen. In der Stadt wurde nun auch ein Aushang veröffentlicht, das macht die Verwaltung kostenlos. Mehr kann ich dann nicht mehr tun, nur noch die Tierärztin bei uns informieren.
    Liebe Grüße an dich Soni.

    [Antwort]

  10. katerchen:

    Kerstin es gbt auch Leute die ..IHR ..Tier einfach aussetzen..habe es oft erlebt,hier in meinem Weg gibt es 3 solcher FUNDTIERE ,der Pauli..mann gehört auch zu dieser Art.
    Hoffe dieses wirklich schöne Tier findet Leute die es aufnehmen können.
    mit einem LG vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 3rd, 2017 08:08:

    Gestern habe ich mit der Stadtverwaltung geredet und Foto gesandt. Es wird im Zentrum ein Aushang erstellt, kostenlos. Dann als letztes werde ich noch zur Tierärztin gehen, fragen, einen Aushang machen. Dann habe ich alles getan, was mir einfällt. Der/die Kleine sitzt den ganzen Tag vor unserer Tür auf der Bank und miaut, wenn ich komme. Hunger hat er/sie nun nicht mehr, ist aber sehr verschmust und will einfach nur „erzählen“. Johnny hat sie heut abgeschleckt, ich musste so lachen. Ich bleibe jedenfalls dran und werde weiter berichten.

    [Antwort]

  11. Gudrun:

    Vielleicht kann der kleine Schatz ja bleiben. Die beiden Urbewohner bei euch scheinen ihn akzeptiert zu haben.
    Ich weiß, man kann nicht die ganze Welt retten, aber es berührt mich sehr, dass ihr dem Kater Futter und so etwas wie ein Zuhause gebt.
    Liebe Grüße von der Gudrun.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 11th, 2017 19:53:

    Mir krampft sich auch immer noch das Herz zusammen bei dem Gedanken, wie lange die Kleine (es ist doch eine Dame) schon stromerte und verzweifelt Futter und ein Zuhause suchte. Nun ist sie bei uns und es folgen bald lustige Bilder, wie wir alle (!) gemeinsam in der Aue spazieren 🙂

    [Antwort]

  12. Fraukografie:

    Wow, die sehen sich ja wirklich ähnlich. 🙂
    Seeeehr süß !
    Mal gucken, ob sie bleibt. 🙂
    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 12th, 2017 16:13:

    Noch ist sie da und das wird sie wohl auch bleiben. Neue Bilder kommen bald 🙂

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates