Träumerle

Der Blog zur Aue

Archiv: Montag, 27. März 2017

Theo erzählt

Hallo ihr Lieben da draußen, heut darf ich – Theo – mal erzählen.
Habe ich doch heut Mittag in der Aue das erste Mal einen fremden Hund auf unserer Runde getroffen. Erst dachte ich, es sei auch eine Katze – wegen der Größe. Oder kann man einen Yorkshire Terrier etwa nicht mit mir vergleichen, so größenmäßig gesehen?

Fragte sich nur, wer hier an wem Interesse hatte und wer nicht 🙂

Diese kleine Hundedame heißt Cleo, Abkürzung für Cleopatra. Was für ein Name!

Wollen wir Freunde werden?

Das war ja so aufregend, ich musste glattweg eine Pause einlegen. Wer sonnt sich nicht gern in der Mittagssonne?

Nach einem kleinen Schläfchen – das Träumerle war derweil beim Frisör und hat uns schlafen lassen – musste ich den Birnenbaum gegen Vögel verteidigen. Johnny bringt es nicht fertig, auf Bäume zu klettern. Also muss ich das tun :mrgreen: . Wer ist denn nun der Hütehund, ich oder er?

Was hat das Träumerle wieder geredet, damit ich da oben runter komme.

Genial, was die Menschen alles so haben. Da gibt es Maschinen und wenn man sich in diese hinein legt, so wird man gewaschen 🙂

Ich wollte ja ein wenig abruhen und verstehe gar nicht, warum Johnny mich so ankläffte. Das Träumerle hat mich dann wieder heraus gezogen, obwohl ich es da so gemütlich fand.

So viele Abenteuer heut. Ich muss jetzt schlafen, das Bügelbrett ist so weich. Also bis bald wieder Freunde 🙂

Träumerle läuft unter Wordpress 5.2.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates