Träumerle

Der Blog zur Aue

Gestricktes am Jahresanfang

Ganz so im Sockenwahn wie die letzten Jahre bin ich nicht mehr. Zur Abwechslung habe ich ein buntes Dreiecktuch gestrickt. Es ist schon das zweite mit der Wolle, irgendwann wird sich ein Abnehmer dafür finden:

 

Und für die Freundin von Sohnemann/Förster gibt es zum nächsten Geburtstag Armstulpen. Ich selbst habe auch mehrere, ich brauche sie unter lockere Jackenärmel. Vielmals trage ich nur Shirts mit 3/4-Ärmeln und da wird es dann doch kalt, wenn die Jackenärmel nicht ganz anliegen.

Draußen wird es heut langsam wärmer, wir haben nur noch minus 4,5 Grad. Aber der Wind ist eisig kalt und schneidet ins Gesicht. Die Hunderunden fallen daher nicht groß aus, das ist mir doch zu unangenehm.

20 Kommentare

  1. Traudi:

    Da warst du aber fleißig, liebe Kerstin. Solche Pulswärmer habe ich auch, zumal ich in der kalten Jahreszeit oft Schmerzem im Handgelenk habe.
    Auch das Dreiecktuch gefällt mir.

    Viele Grüße
    Traudi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 11th, 2017 16:48:

    In Kindertagen strickte unsere Oma solche „Pulswärmer“, oftmals als Verlängerung für kurze Ärmel. Wenn wir wuchsen und die Ärmel zu kurz wurden, dann wurde erst mal was angesetzt oder angestrickt. Ich nutze diese Armstulpen fast täglich, habe kürzere und längere. Dieses Jahr werde ich sicher mal statt Socken solche Stulpen verschenken.

    [Antwort]

  2. Grit:

    Oh wie schön! Deine Strickkünste bewundere immer wieder auf’s Neue. Bei uns stürmt und schneit es, auf den Höhen ist alles verweht, so daß man kaum durchfahren kann. Verschneite Abendgrüße an dich.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 11th, 2017 16:49:

    Bei uns stürmt es jetzt auch. Wir müssen aber irgendwie die Abendrunde absolvieren, egal wie. Hund hat ja kein Katzenklo :mrgreen: Also Unterhosen, Armstulpen, Schal, Mütze und Stiefel, Augen zu und los 🙂

    [Antwort]

  3. Morgentau:

    Das Dreieckstuch sieht wunderschön aus, liebe Kerstin, und über solche Stulpen freut sich die Försterfreundin ganz bestimmt! 😉

    Und ich kann immer nur dein Talent bewundern … klasse.

    Ein lieber Abendgruß zu dir
    aus der schneematschigen Wiese

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 11th, 2017 19:59:

    Danke Andrea. Schneematsch – hier auch. Erst hat es Schnee geschüttet, alles verweht, der Graupel schmerzte im Gesicht auf der Abendrunde. Also Johnny ab ins Gebüsch und schnell wieder heim. Nun wird es wärmer, innerhalb von 1 Stunde von minus 5 auf minus 2. Mal sehen, ob ich morgen früh schippen muss oder Gummistiefel brauche 🙂
    Einen guten Abend wünsche ich dir Andrea.

    [Antwort]

  4. Bellana:

    Da freut sich die Freundin vom Sohnemann sicher.
    Du bist ja schon wieder richtig fleißig mit den Stricknadeln.
    Grüßle Bellana

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 12th, 2017 07:52:

    Jetzt habe ich noch Zeit zum Stricken, im Sommer dann nicht mehr so sehr. Es kribbelt in den Fingern. Ich stehe vor meinem Wollberg und überlege, welche als nächstes für was dran kommt 🙂

    [Antwort]

  5. Brigitte:

    Ich trage täglich Armaturen, allerdings äber die komplette Armlänge. Das hat einen praktischen Grund. Ich trage nur T-Shirts, weil ich sonst zur täglichen Lymphdrainage jedes Mal den
    Pullover ausziehen müsste. Das ist mit dem dicken, unbeweglich Arm sehr beschwerlich und so ersetze ich die langen Ärmel. War auch wieder eine Idee des Mannes wie die Glocke am Bett. Er hat immer so praktische Einfälle.

    Tschüssi Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 12th, 2017 07:52:

    Ja das ist eine super Idee. Das können ja auch abgeschnittene Ärmel von ausrangierten Sachen sein, die so dann noch eine Verwendung finden und dir nützen.
    Liebe Grüße zu dir Brigitte.

    [Antwort]

  6. Gudrun:

    Über die Armstulpen wird sich der Förster bestimmt freuen. Sie behindern nicht, wärmen aber gut. Ich krame meine schon immer im Herbst heraus. Sie helfen, den ersten Rheumaschub zu überstehen.
    Bei uns ist aller Schnee wieder weg. Schade, denn es waren immer viele Familien im Park unterwegs, Schneemann bauen oder rodeln. Mal sehen, Vielleicht gibt es nochmal welchen.
    Liebe Grüße von der Gudrun

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 12th, 2017 15:48:

    Hier taut es auch, aber ich bin gar nicht böse drüber. Ich warte jetzt schon sehnsüchtig auf Frühling 🙂

    [Antwort]

  7. Klaus:

    du bist ja fleißig, schönen Donnerstag wünsche ich dir

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 12th, 2017 15:49:

    Es ist immer ein gutes Gefühl, Geschenke schon fertig zu haben.

    [Antwort]

  8. Elke:

    Oh, im Winter nur mit T-Shirt unter der Jacke? Das kann ich mir gar nicht gut vorstellen. Ich trage zwar keine dicken Pullover, aber etwas langärmeliges, warmes muss es schon sein.
    Lieben Gruß
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 12th, 2017 16:56:

    Nicht ganz Elke. Ich habe 3/4-Arm-Shirts, die sind etwas dicker. Aber in der Wohnung nur T-Shirt. Bin ständig nur am An- und Ausziehen :mrgreen:

    [Antwort]

  9. kelly:

    moin liebe kerstin,
    ja – neben passivsport im fernseher könnte ich stricken.
    irgendwie lockt mich auch der schnee draussen, mal sehen…
    kalt ist es, doch die luft war gestern herrlich.
    liebe grüsse
    kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 13th, 2017 08:30:

    Der Schnee taut bei uns, nur kleine Wege sind noch vereist. Aber es stürmt jetzt und soll bis Mittag schlimm werden. Hund und Katze sind in der Wohnung und ich hoffe, sie bibbern nicht zu sehr, bis ich wieder da bin.
    Komm gut durch den Tag Kelly und pass auf dich auf!

    [Antwort]

  10. "Fraukografie":

    Armstulpen … hatte ich auch noch nie von gehört. 🙂 Aber bei 3/4-Ärmeln sicher um diese Jahreszeit angebracht. 🙂
    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 14th, 2017 17:38:

    Schon als Kind hatten wir welche. Wenn Pullover zu kurz wurden, dann gab es erst mal Armstulpen dran. Oder Oma strickte sie gleich dran ans Bündchen. So würde heut wohl keiner mehr rumlaufen.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates