Träumerle

Der Blog zur Aue

Erster Schnee

Am Sonntag habe ich meinen Header getauscht in eine Schneelandschaft und schon schneit es heut 🙂

 

Also hieß es für mich Schnee schieben am Morgen. Hund und Katze hat es gefreut, mich weniger 🙁 Mittags dann wieder Gehweg und Hof schieben, dann mit der Kamera ab in die Aue.

Johnny übt wieder Fellpflege. Es ist so schön, ihn glücklich zu sehen.

Jetzt schläft er seinen Mittagsschlaf und ich kann mich der Hausarbeit widmen. Ich habe schon viel Weihnachtsdeko eingesammelt und die kommt gleich wieder in Kisten verstaut auf den Boden.

Habt alle einen guten Tag. Wer muss Schnee schieben? Macht ihr das gern oder eher widerwillig? Leichter Schnee macht ja noch Spaß, aber wenn es zu viel wird und dann auch noch schwere Pappe, dann fluche ich schon mal vor mich hin 🙂

17 Kommentare

  1. Morgentau:

    Ich glaube, an solche Bilder müssen wir uns jetzt gewöhnen, liebe Kerstin. Ab Mittwoch soll jedenfalls noch mehr runter kommen. Jetzt wirkt der Schwibbogen und das Bäumchen vor der Terrassentür erst richtig weihnachtlich. Schade … die Lieferung kam ca. 10 Tage zu spät.

    Herrlich, wie wohl sich Johnny im Schnee fühlt.

    Schnee schiebe ich erst, wenn noch mehr liegt. Die dünne Decke kehr ich mit dem Straßenbesen weg.

    Ein lieber Gruß,
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 2nd, 2017 18:14:

    Richtig kalt soll es ab Wochenmitte werden. Also da lieber Schnee als Eiseskälte. Na ja, wir jammern wahrscheinlich zu viel, es ist Winter und genießen wir ihn. Wer weiß, ob unsere Enkel mal noch welchen erleben werden.

    [Antwort]

  2. Elke:

    Hallo liebe Kerstin,
    das ist schon eine verrückte Welt bei uns. Angeblich liegt in Hessen flächendeckend Schnee, aber unser (Industrie-) Schnee ist heute komplett weggetaut. Ab Mittag hatten wir +4°C und von allen Bäumen tropfte es. Sogar die Sonne und blauer Himmel kamen zum Vorschein. Das aber nicht lange. Könnte sein, dass in der Nacht „echter“ Schnee runterkommt. Schnee mache ich ganz gerne weg, wenn es nicht über Wochen geht und zuviel wird. So hin und wieder mal gerne, das ist doch ein prima Work-out.
    Liebe Grüße
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 2nd, 2017 18:15:

    Wenn man Zeit hat zum Schieben, dann ist es auch okay. Aber wenn man auf Arbeit muss, dann steht man unter Zeitdruck und ist genervt. Ich bin morgen noch zu Hause, muss erst am Mittwoch wieder auf Arbeit. Es kann also morgen wieder schneien 🙂

    [Antwort]

  3. widder49:

    Hier lag heut morgen auch etwas Schnee. In der Stadt ist alles weg, auf den Höhen ist es noch weiß. Und ich denke, es kommt noch mehr.
    Schieben muss ich nicht, das macht unser Hausmeister. Den wir Mieter allesamt natürlich bezahlen müssen.
    Aber bis vor wenigen Jahren hatten wir noch Eigentum, ich kenne also auch die andere Seite.
    Schneeschieben fand ich persönlich immer ganz gut. Wenn man sonst keine Nachbarn sah – bei Schnee waren sie draußen am Schieben. 🙂

    Ich wünsche Dir ein friedvolles 2017 mit ganz viel Gesundheit.
    LG

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 2nd, 2017 18:16:

    Wir müssen Gehweg schieben um unser Grundstück, dazu noch den eigenen Parkplatz und Hof. Leichter Schnee macht auch Spaß, es darf nur keine schwere Pappe werden oder man weiß nicht mehr wohin damit. Wir schieben auf die Straße, der Schneepflug zurück :mrgreen:

    [Antwort]

  4. Traudi:

    Liebe Kerstin,
    bei uns fiel heute auch der erste Schnee. Wir Schwaben sind ja die Erfinder der Kehrwoche, das heißt, jeder im Haus ist eine Woche lang dran mit Gehweg kehren bzw. jetzt im Winter den Schnee wegzuräumen. Wir sagen dazu „Schnee schippen“.
    Wir sind nächste Woche dran und hoffen innbrünstig, dass es nicht schneit.
    Einerseite schippe ich den Schnee gerne, weil ich mir sage: etwas Bewegung tut gut. Das stimmt ja auch. Aber im zunehmenden Alter, wenn die Gelenke schmerzen und man es im Kreuz spürt, ist das nicht mehr so toll.
    Naja, wir nehmen es wie’s kommt. Schnee auf Bestellung gibts nicht. 😉

    Viele Grüße
    Traudi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 2nd, 2017 18:18:

    Es ist auch besser so, wenn das Wetter nicht bestellt werden kann. Stell dir vor, die Mächtigen der Welt könnten uns noch vorschreiben, wie das Wetter wird. Wir beeinflussen es zwar mit unserer Umwelt, aber zum Glück macht das Wetter was es will 🙂

    [Antwort]

  5. suebilderblog:

    So schöne Schneebilder. Bei Euch liegt wirklich mehr Schnee als bei uns im Moment. Hier hat es auch in der vergangenen Nacht erstmalig geschneit, aber es liegt gerade mal eine leichte Schneedecke. Ab Mittwoch soll es aber heftigen Schneefall geben und ganz ehrlich….mir graut es vor dem Schneeschaufeln. Eine Arbeit, die ich eigentlich früher ganz gerne gemacht habe, aber mein Rücken muckt immer mehr auf und daher ist der Schnee nicht mehr mein Freund….
    Ich wünsche uns beiden NUR leichten Pulverschnee.
    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 3rd, 2017 14:02:

    Heut früh musste ich wieder alles schieben, aber nun taut es langsam und der Schnee geht in Regen über. Blöder Matsch!

    [Antwort]

  6. Brigitte:

    Heute hat es nun endlich bei uns auch geschneit. Sieht draußen gleich viel schöner aus. Obwohl, brauchen kann ich den Schnee eigentlich gerade nicht, wenn ich morgen ins Krankenhaus fahren muss.
    Ich wünsche dir noch ein gesundes neues Jahr und freue mich auf ein weiteres Lesen hier.

    Tschüssi Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 3rd, 2017 14:02:

    Vielleicht hast du jetzt schon alles gut überstanden. Ich komm dann bei dir schauen Brigitte.

    [Antwort]

  7. Frau Fröhlich:

    Was ein herrlicher Anblick. 🙂
    Ein paar Tage mag ich den Schnee auch, aber dann kann er auch wieder wegbleiben. 😉
    Bei uns hat es gestern Nacht auch geschneit und morgens war es zumindest 3 cm hoch weiß, dazu aber spiegelglatt. Heute ist schon fast alles wieder verschwunden.
    Schneeschippen hasse ich wie die Pest, muss es allerdings nur seeeeeeehr selten, da wir uns im Mietshaus damit abwechseln müssen und die Vermieterin für jeden Winter einen Plan aufstellt, wer wann dran ist. Bei dem wenigen Schnee, den wir im Rheinland sowieso haben, passiert es dann auch sehr selten, dass es ausgerechnet mal in einer Woche schneit, in der man auch mit Schneeschippen dran ist. 😉
    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 3rd, 2017 14:03:

    Heut früh war wieder Schippen angesagt. Nun geht der Schnee in Regen über und es taut. Dieser Matsch ist blöd, denn dann soll Kälte kommen und alles wird frieren. Dann lieber Schnee!

    [Antwort]

    Frau Fröhlich Antwort vom Januar 5th, 2017 08:23:

    Da hast du Recht … dann doch lieber Schnee. 🙂
    Bei uns gibt es im Moment reichlich Wind und Feuchtigkeit. 🙁

    [Antwort]

  8. Brigitte/Weserkrabbe:

    Nein, Gott sei Dank muss ich noch nicht Schnee schieben und werde es auch hoffentlich nicht müssen diesen Winter, denn eigentlich ist der Mieter dafür zuständig. Hoffentlich macht er es dann auch, wenn’s notwendig ist. Die Fotos vom Schnee in der Aue wieder mal toll und wie Johnny das genießt natürlich auch. Wo ist denn Theo bei dem Schneesuhlen? Mag er den Schnee genauso gerne wie Johnny?

    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 3rd, 2017 14:03:

    Theo stapft durch den Schnee. Aber bei der Mittagsrunde waren wir allein, da lag er derweil auf dem Sofa und hat geschlafen 🙂

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates