Träumerle

Der Blog zur Aue

Im Märchenwald

Heut ist mir was passiert! Zum allerersten Mal habe ich mich im Wald verlaufen und wusste nicht mehr, wo genau ich war.
Die Sonne versteckte sich hinter den Bäumen. Es war so still, fast unheimlich. Ich hatte ständig das Gefühl, dass ich beobachtet werde. Es huschte immer mal etwas hin und her. Ich habe mich doch noch nie gefürchtet, aber ich hielt die Hundeleine fest in der Hand, Johnny schlich ganz dicht neben mir.

Und plötzlich stand ich vor einem zauberhaften Häuschen. Mitten im Wald, wer wohnt denn hier?

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Fürs Hexenhäuschen war es zu klein, ich konnte auch keine Pfefferkuchen oder Leckereien entdecken. Es raschelte im Laub, doch es kam niemand zum Vorschein.
Ich schaute mich um, da gab es noch mehr kleine Häuschen. Vogelhäuschen 🙂

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Jetzt war ich aber erleichtert, es drohte keine Gefahr. Da hat doch jemand ein riesengroßes Herz für die Vögel im Winter und hat ihnen diese kleine Siedlung errichtet.

Und zu eurer Erleichterung: ich habe mich natürlich nicht verlaufen, wäre ja blöd so fast vor der Haustür 🙂 Ich habe die Häuschen in einer Gartenanlage entdeckt.

22 Kommentare

  1. Harald:

    Darf man lügen??

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 24th, 2016 07:49:

    Ich denke schon, wenn man eine Geschichte draus bastelt und am Ende aufklärt 🙂

    [Antwort]

  2. kelly:

    die sind/waren entzückend – nur der platz ist ungeeignet. war der wind, der wind, das himmlische kind schuld?
    liebe kerstin,
    nochmals glück gehabt, wie ist es in deiner region mit den wölfen?
    achte gut auf den weg träumerle-rotkäppchen.
    lg kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 24th, 2016 07:51:

    Es sind sicher ausrangierte Vogelhäuschen. Sie stehen an einer Ecke, wo im Sommer immer mal alte Kunstblumen liegen. Ich schaue da immer hin, ob sich was entdecken lässt. Denn so am Boden sind Vogelhäuschen nicht gerade angebracht wegen der Katzen.

    [Antwort]

  3. Bellana:

    Johnny hätte sowieso den Weg nach Hause gefunden… Nette Geschichte.
    Grüßle Bellana

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 24th, 2016 15:28:

    Das hoffe ich doch :mrgreen:

    [Antwort]

  4. katerchen:

    egal ..auch wenn ein Märchen,war GUT wie du es gebracht hast Kerstin
    mit einem LG vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 24th, 2016 15:29:

    Ich wusste sofort, dass ich da was Nettes schreiben muss. Es sah so niedlich aus, wenn auch ungeeignet am Boden.

    [Antwort]

  5. minibares:

    wie schön

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 24th, 2016 19:35:

    Nur unpraktisch, da sie auf dem Boden standen. Aber dort in der Ecke liegen oft ausrangierte Dinge aus den Gärten, da wird sicher auch jemand diese Vogelhäuschen entsorgt haben und nun stehen sie noch zur Deko da.

    [Antwort]

  6. Elke:

    Hab ich dir auch nicht einen Moment lang geglaubt, liebe Kerstin *lach*. So oft wie du mit Johnny unterwegs bist. Danke für die hübsche Geschichte.
    Herzliche Grüße
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 24th, 2016 19:35:

    Bisschen flunkern musste ich schon 🙂 Ich musste einfach eine kleine Geschichte dazu schreiben.

    [Antwort]

  7. Astrid:

    Da hast Du uns aber schön an der Nase herum geführt, liebe Kerstin. 😉
    Ich dachte mir allerdings schon, dass jemand, der jeden Tag im Wald spazieren geht, sich nicht im Wald vor der Haustüre verläuft. 😉 Trotzdem habe ich diese kleine Geschichte gerne gelesen und dabei konnte ich mir ein Schmunzeln nicht verkneifen.
    LG
    Astrid

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 25th, 2016 15:08:

    Ich fand das so niedlich, da musste ich eine klitzekleine Story dazu erzählen 🙂

    [Antwort]

  8. Frau Fröhlich:

    *lol* … jetzt musste ich aber lachen, als du zum Schluss die Geschichte aufgelöst hast. 🙂
    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 27th, 2016 19:08:

    Ein kleiner Scherz musste sein 🙂

    [Antwort]

  9. suebilderblog:

    Die sind aber schön und die standen da einfach auf dem Boden??? Vielleicht sollten man sie an den Bäumen aufhängen?
    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 28th, 2016 17:00:

    Es sind ausrangierte Häuschen. Die standen in einer Ecke, wo sonst auch immer mal ausrangierte Dinge stehen.

    [Antwort]

  10. Beate Neufeld:

    Hihi die Spannung hast du gut aufgebaut. Hübsche bunte Vogelhäuschen sind das.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 29th, 2016 17:36:

    Hübsch, aber mittlerweile alt. Die hat jemand ausrangiert und da abgestellt.

    [Antwort]

  11. ernstblumenstein:

    Eine schöne Geschichte liebe Kerstin. Ich glaubte sie fast bis zum Schluss. Klar, den eigenen Wald kennt man wie die Hosentasche und ein verlaufen ist praktisch gar nicht möglich. .
    Liebe Grüsse Ernst

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Dezember 1st, 2016 15:55:

    Ein kleiner Spaß musste sein Ernst 🙂

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates