Träumerle

Der Blog zur Aue

Ich hab´s getan.

Wenn es draußen stürmt und schneit, dann ist für mich künftig Sport-Zeit 🙂 Ich hab es getan, war am Dienstag das erste Mal zur „Schnupperstunde“ in der Sportgruppe 50+. Da gibt es keine jungen Hüpfer, kein Zumba und sonstiges schnelles Gehoppse. Es geht um die Beweglichkeit im Alter (wie schrecklich das klingt :mrgreen: ) . Und heut habe ich Muskelkater! Ich musste früh im Bett in mich hinein horchen, welche Muskeln heut wohl schmerzen und welche noch zu gebrauchen sind 🙂 Nächste Woche gehe ich noch mal und dann entscheide ich mich, ob ich bleibe oder mir was anderes suche (nur was?). Gut getan hat es mir jedenfalls.

Nach Frost am Morgen gab es heut am Mittag herrlichen Sonnenschein. Also ab mit Hund und Katze in die Aue.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Das Laub raschelte unter den Füßen, es wurde mir warm in meiner dicken Jacke.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Theo musste wieder auf Bäume klettern, auf umgestürzte Bäume übers Wasser. Herrje, wie ich da immer schwitze vor Angst, dass er ja nicht mal hinein fällt. Im Sommer okay, da steige ich ins Wasser und hole ihn raus. Aber jetzt bei der Kälte?

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

So schön sah es aus, die Sonne stand schon tief.

Und da stand er, der Graureiher. Stolzierte über die Wiese und hat sich von uns nicht stören lassen. Leider war ich wieder mal nur mit der kleinen Kamera ohne viel Zoom unterwegs, keine Chance auf ein brauchbares Foto.
Theo hat ihn entdeckt, blieb sitzen, wedelte mit dem Schwanz und machte keine Anstalten, mit nach Hause kommen zu wollen. Der Reiher stand still und Theo lauerte.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Ich konnte nicht ewig stehen bleiben, musste irgendwann mal weiter. Keine Ahnung, wie es weiterging. Aber das Rennen wird wohl der Reiher gewonnen haben 🙂

Und zum Schluss noch ein kleiner Farbtupfer, Pfaffenhütchen:

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Musstet ihr heut früh auch bibbern vor Kälte? Wir haben Heizöl bestellt, sicher ist sicher.

32 Kommentare

  1. Traudi:

    … da muss ich doch gleich einen Gegenbesuch machen. Und was sehe ich? – Farbenprächtige Fotos. Vor allem das zweite gefällt mir.
    Ich höre regelrecht das Rauschen des Laubes unter den Füßen. Wir hatten heute keinen Sonnenschein, dafür in den letzten Tagen. Seit heute Nachmittag regnet es uns es sieht verdammt nach Schmuddelwetter aus mit Schnee. 🙁

    Liebe Grüße
    Traudi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 10th, 2016 07:51:

    Wir haben gerade die ersten kleinen weißen Flocken, eher noch Schneegraupel. Aber am Tage wird es wieder wärmer und somit werden wir wohl noch keine weiße Decke übergezogen bekommen 🙂

    [Antwort]

  2. kelly:

    moin kerstin,
    für sport und wetterbericht ist es mir noch zu früh und zu dunkel…
    beides kann froh oder unglücklich machen ;)!
    die zwei weggefährten sind sehr unterhaltsam – ich kenne es.
    wir planen hier neue wege und ausflüge, der gedanke allein macht schon freude.
    lg kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 10th, 2016 07:53:

    Neue Ausflüge klingen gut. Stell dir vor, Theo kam gestern nach der Mittagsrunde nicht nach Hause und war auch am Abend noch nicht wieder da. Wir haben uns Sorgen gemacht, so sind die jungen Leute im Dunkeln noch mal in die Aue und haben ihn gerufen. Da saß er auf einem Baum und hat miaut. Nee, also der Kleine sorgt für Aufregung 🙂

    [Antwort]

  3. cane:

    Oh, das finde ich klasse, dass du dich durchgerungen hast. Ja, dieses Zumba und so muss echt nicht sein.

    Sehr schöne Hebstbilder sind das 🙂 Wir haben es inzwischen auch recht frisch und sehr feucht – gestern hat es nur ein einziges Mal geregnet… Heute begann mein Tag mit Sprühregen. Und es sieht nicht so aus, als ob sich daran etwas ändern wird heute.

    Liebe Donnerstagsgrüße von Carola

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 10th, 2016 08:32:

    So modernes Gehoppse ist nichts für mich. Schon allein Dehnübungen, ganz normale Gymnastik, Arbeit mit dem Ball, da merkt man seine Muskeln wieder. Und da angeblich von allem etwas geübt wird – Rückenschule, Bauch-Beine-Po, Yoga – werde ich wohl erst mal dabei bleiben, die Kündigungsfrist beträgt nur 1 Monat.
    Hier gibt es Schnee-Regen 🙁

    [Antwort]

  4. Grit:

    Hallo Kerstin, gratuliere, daß du den ersten Sportabend gut über die Runden gebracht hast. Das glaube ich, daß du Muskelkater bekommen hast, da spürt man erst mal, wo man überall Muskeln hat. Ich mache meist tägliche Rückengymnastik und Nordic Walking, dies aber 2 mal wöchentlich, wenn ich es schaffe. Schöne Herbstaufnahmen, welche du wieder mit deiner Kamera aufgenommen hast. Bei uns ist heute Schneeregen angesagt. Viele Grüße Grit.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 10th, 2016 15:56:

    Nordic Walking habe ich mal probiert, ein paar Wochen durchgehalten. Aber es war zeitlich schwierig, erst mit Johnny eine Runde zu laufen, dann heim, ins Auto, in den Nachbarort fahren und dort die große Runde (1 Stunde) laufen. Und mit Hund, Kamera und Stöcken gleichzeitig wird das auch nichts. Mal regnet es, mal hat man keine Lust, mal ist es zu heiß, ach ständig allein im Wald unterwegs – es gab immer neue Ausreden und so habe ich es sein lassen. Nun aber muss ich dran bleiben, sonst bekomme ich meinen Rücken nie in den Griff.
    Hier gibt es heut auch Schneeregen, alles ist grau.

    [Antwort]

  5. widder49:

    Da sind Dir schöne Herbstfotos gelungen.
    Sollte Theo wirklich mal ins Wasser fallen, dann mußt Du ihn nicht retten. Er ist blitzschnell wieder am Trockenen.
    Ich weiß das, weil meine Katze mal vom Brückengeländer in den Gartenteich geplumpst ist, weil ihr vorher ein Nachbarskater etwas zu nahe kam.
    LG

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 10th, 2016 15:57:

    Ja aber der Schreck wäre doch recht groß und bei der Kälte auch nicht angenehm für die Katze. Gestern Abend kam Theo nicht heim, es war schon 20 Uhr. Da sind die jungen Leute los in die Aue und haben ihn gesucht. Er saß auf einem Baum und miaute 🙂

    [Antwort]

  6. Klaus:

    Glückwunsch, schönen Donnerstag mit wenig Stress

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 10th, 2016 15:57:

    Stress hält sich heut in Grenzen Klaus.

    [Antwort]

  7. Brigitte:

    Liebe Kerstin, herzliche Grüße.
    Auch ich bin zur Sport/Gymnastikgruppe gegangen. Hielt aber nur 2 Monate durch.
    Hatte zwar keinen Muskelkater, aber fühlte mich nicht wohl in der Damengruppe. Wurde nicht so warm mit denen, die alle schon seit 5 Jahren zusammen sind. Da hieß es, du kannst nur dort hin und du mußt das so machen, also war ich für die ein Eindringling und die Vorturnerin, Leiterin, zeigte auch kein sonderliches Erfreutsein über eine neue Kursteilnehmerin.
    Da wurde ich damals viel freundlicher im Chor aufgenommen. Dort fühle ich mich sehr wohl und gehe immer gerne hin. Wir Sängerinnen und Sänger verstehen uns alle wunderbar.So muß es sein.
    Gleiche Interessen und gutes Verstehen miteinander.
    Ich muß ja nicht unbedingt zu einer Sportgruppe gehen, bin ja schon genug körperlich aktiv. Wollte halt noch eine andere Art der Bewegung für mein Wohlbefinden. Das Radfahren kommt leider auch zu kurz bei mir.
    Kerstin, ich möchte hoffen, daß Du durchhältst und Freude daran hast, auch wenn Dich anfangs der Muskelkater zwickt.
    Immer wieder schön, die Aue und ihre Wege.
    Ein toller Ort für Hund und Katze und für Dich zum Entspannen.
    Alles Gute, tschüssi Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 10th, 2016 16:00:

    Wenn man sich nicht wohl fühlt und unter Druck gesetzt, so soll man es sein lassen. Unsere Nachbarin, von der wir jede Woche frische Eier holen, ist mit in der Gruppe und ihre Enkelin, die aus gesundheitlichen Gründen Sport machen muss. Die Trainerin ist super nett und hatte dieses Mal ihren Hund mit, weil sie niemandem zum Hüten hatte. Das war Abwechslung. Und machte Spaß, weil er die Bälle fangen wollte, mit denen wir übten. Nun werde ich nächsten Dienstag schauen, ob der Spaß anhält. Ich denke aber ja.

    [Antwort]

  8. Morgentau:

    Sport mit Gleichaltrigen ist wirklich eine richtig gute Sache, liebe Kerstin. Ich hab das auch eine zeitlang gemacht und auch zwei Jahre Yoga. Das hat mir echt gut getan, aber es war am anderen Ende der Stadt und die Umstände, dorthin zu gelangen, wurden immer schwieriger, zumal ich keinen Führerschein habe und auf die öV angewiesen bin. Aber wenn du die Möglichkeit hast, dann nutze sie.

    Immer wieder süß die Fotos mit deinen zwei Aue-Runde-Spazier-Begleiter. Denen sieht man auch an, wie glücklich sie das macht.
    Danke, dass du uns daran teilhaben lässt. Das ist sowas von herzerwärmend.

    Ein lieber Abendgruß
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 10th, 2016 17:50:

    Ich habe es da einfacher. In weniger als 10 Minuten bin ich am anderen Ende der Stadt, wo sich die Sportgruppe trifft. Im Sommer kann ich mit dem Rad fahren (wenn die Lust es zulässt 🙂 ).
    Heut gab es hier eine lustige Situation. Hund und Katze sitzen in der Küche, wo ich am Tisch das Fleisch schneide für den Linsentopf morgen. Johnny kläfft mich an, weil er was abhaben will und Theo versucht, irgendwie auf den Tisch zu kommen. Sie versuchen sich gegenseitig zu verdrängen, es wird gekläfft und gefaucht. Ich musste sie vor die Küchentür setzen. Johnny winselte weiter, so was hat er noch nie gemacht 🙂

    [Antwort]

  9. Anna-Lena:

    Liebe Kerstin, bleib dabai, trotz Muskelkater. Du wirst merken, langfristig verschwindet der und deinem Rücken wird es besser gehen.
    Ich spreche aus eigener Erfahrung. Seit ich nicht mehr arbeite, gehe ich sogar 2x pro Woche zum Sport und einen Tag in die Sauna.

    Was der Oktober sonnenmäßig nicht geschafft hat, holt auch bei uns der November nach.
    Klirrende Kälte, aber Sonnenschein.

    Komm gut ins Wochenende.
    Herzlich,
    Anna-Lena

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 11th, 2016 15:55:

    Ich denke schon, dass ich vorerst dabei bleiben werde. Ich muss einfach, sonst habe ich immer wieder Rückenprobleme.
    Der Sonnenschein ist bei uns vorbei, es schneit, es regnet, es ist kalt 🙁

    [Antwort]

  10. ernstblumenstein:

    Hallo Kerstin, danke für die farbenprächtigen Herbstbilder und das gelungene Bild vom Pfaffenhütchen – ganz schön!

    Tja, die Bahn der Sonne hat sich schon massiv verändert und lässt beim Scheinen längere Schatten zurück als im Sommer. Der Winter ist plötzlich eingetroffen. Ich mag ihn nicht mehr.

    Du gehst in deinem ‚jugendlichen Übermut‘ ins Turnen 50+ und ich spiele Pétanque in einer Clique der Ü 70 :mrgreen: , erschrecke aber über mein Alter nicht mehr!!!, während Du dich noch daran gewöhnen musst lach… Wir verstehen uns in der Gruppe, pflegen eine lockere Freundschaft und es macht Spass. Wir spielen zwei x 2 1/2 Std. pro Woche draussen an der frischen Luft (nur bei gutem Wetter).

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und sende einen lieben Gruss zu. Ernst.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 11th, 2016 18:34:

    Spaß haben und was für den Körper tun, das zählt. Ich denke, ich werde erst einmal bei der Sportgruppe bleiben.
    Dir auch ein schönes Wochenende lieber Ernst.

    [Antwort]

  11. katerchen:

    Blätter..ja Kerstin nach dem Frost neulich liegt die Pracht auch hier auf dem Boden..
    Muskelkater..Kerstin tut weh..aber ich glaube es hat auch sein GUTES.
    mit einem Lg vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 11th, 2016 18:36:

    Inzwischen ist der Kater wieder weg, aber er kommt nächsten Dienstag sicher wieder :mrgreen:

    [Antwort]

  12. Bellana:

    Ich hoffe, Du gibst nicht so schnell auf. Wenn Du ein paar mal Sport gemacht hast, wird der Muskelkater immer weniger.
    Grüßle Bellana

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 12th, 2016 18:34:

    Ich bleib erst mal dran, habe meiner Nachbarin heut schon Bescheid gegeben, dass ich am Dienstag wieder mitmache 🙂

    [Antwort]

  13. Astrid:

    Hallo liebe Kerstin,
    Eure Aue sieht aber sehr schön aus mit all den bunten Blättern. Bei uns ist typisches Novemberwettter, genauso, wie ich es nicht mag.
    Das mit dem Sport müsste ich auch einmal machen, doch ich kann mich einfach nicht richtig dazu aufraffen. Außerdem gibt es immer so viel anderes zu tun. Naja, Ausreden gibt es wohl immer.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und hoffentlich keine eisigen Temperaturen.
    LG
    Astrid

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 12th, 2016 18:36:

    Ausreden gibt es nie genug :mrgreen: Aber ich muss nun wirklich unbedingt was tun, damit meine Rückenmuskulatur wieder besser wird.
    Eisige Temperaturen sollen noch kommen, heut früh waren null Grad, das ging.
    Hab einen kuscheligen Abend liebe Astrid.

    [Antwort]

  14. suebilderblog:

    Glückwunsch zum Bezwingen des inneren Schweinehundes. Du schreibst, dass es Dir gut getan hat, dann war dieser Sport sicher die richtige Wahl. Ich müsste ja eigentlich auch, aber ich mag es nicht, wenn ein MUSS dahinter ist und ich immer an einem bestimmten Termin los muss (aber vielleicht ist das auch besser, denn dann bleibt man am Ball….) Ich bin gespannt, was Du weiterhin berichten wirst.
    Deine tiereischen Spaziergänge sind ja immer eine Augenweide, besonders in solch einem wunderschönem Laubwald.
    Bei uns ist seit einigen Tagen alles tief verschneit (ich mag noch keinen Winter und erspare Euch daher die Schneefotos, davon kommen später im Winter sicher noch genug…..). Ab moren soll es aber wieder wärmer und regnerischer werden. Hattet Ihr schon Schnee????
    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 15th, 2016 18:00:

    Ich freue mich heut schon auf den Sport 🙂 Geht dann gleich los, heute geht es auf die Matte, also wird es was für Rücken und Bauch geben.
    Heut ist nur noch Schmuddelwetter, 1 Grad, Nieselregen, alles grau. Etwas Schneegriesel gab es die letzten Tage, aber nun wird es ja wieder wärmer. Winter mag ich noch gar nicht haben!

    [Antwort]

  15. Brigitte:

    Hallo liebe Kerstin, heut will ich dir endlich mal ganz in danke sagen für deine vielen lieben Worte. Ich habe mich täglich auf und über deine Grüße gefreut. Mit dem selber Schreiben klappt es nicht so recht. Diesen Gruß schreibe ich jetzt auch schon zu 2. Mal, weil ich zwischenzeitlich eingeschlafen bin. Katja wird in Zukunft mal was für mich schreiben. Bis dahin hab morgen einen schönen Feiertag. Clara wird in Dresden sein zum Nikolausturnier.

    Tschüssi Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 16th, 2016 12:22:

    Danke liebe Brigitte. Mach nur keine Umstände, ich lasse immer gern Grüße bei dir zur Abwechslung und Aufheiterung.
    Der Feiertag wird gefeiert – Sohnemann Nr. 1 hat Geburtstag.
    Hab auch du einen guten Tag!

    [Antwort]

  16. Frau Fröhlich:

    Einen wunderschönen Spaziergang durften wir begleiten. 🙂
    Bei Theo und seinen waghalsigen Unternehmungen über Wasser würde ich mir gar keine so großen Gedanken machen. Katzen können normalerweise schwimmen. Der kommt also schon wieder aus dem Bach raus. 🙂
    Dass der Reiher so unbeeindruckt war, wundert mich. Bei uns sind die nämlich mega scheu.
    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 16th, 2016 18:29:

    Ja aber die Kälte des Wassers! Gestern Abend haben wir mit den jungen Leuten bis Mitternacht Karten gespielt in unserer Wohnung. Theo hat sich wieder selbst reingelassen, saß auf dem Schuhschrank und hat die Wandlampe an- und ausgeknipst 🙂

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates