Träumerle

Der Blog zur Aue

Normaler Alltag

Ich kann nur grüne Bilder präsentieren, denn außer bis in die Aue komme ich derzeit kaum wohin.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Vormittags auf Arbeit, dann nach dem kleinen Theo schauen, essen, mit Johnny die Runde laufen.
Er springt durch die Gegend, es ist eine wahre Freude. Über Baumstämme, den Hang hinauf und wieder runter, ab ins Gebüsch. Und überall wird geschnuffelt und gebuddelt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mal sehe ich den Storch, mal den Reiher. Aber sie sind zu weit weg und meist nehme ich jetzt die Kamera gar nicht erst mit. Entweder ist es zu warm oder wir müssen mit Schirm laufen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dem kleinen Hündchen einer Bloggerin, dem ich seit einer Woche Reiki sende, geht es viel viel besser. Gestern durfte er aus der Klinik nach Hause. Er hat den Kampf ums Überleben gewonnen und wir freuen uns über diese Wendung. Vielleicht erzählt sie es später selbst mal, dann weise ich darauf hin.

Also gibt es nach der Mittagsrunde Reiki, dann spiele ich wieder mit Theo, dann entweder Hausarbeit oder Buddelei im Garten. Dann auf zur Abendrunde. Und schon ist der Tag wieder um. Wir sitzen auf der Gartenbank und trinken ein Bierchen. Feierabend.

Das Wetter ist wohl wie überall in Deutschland. Mal Sonne, mal Regen, mal Gewitter. Aber es ist warm. Und wie ist es bei euch?

18 Kommentare

  1. Harald:

    Hallo Kerstin,

    von wegen abends auf die Bank sitzen ist bei uns nicht drin. Bei uns regnet es dauernd in Strömen. Man muss sich wundern wo das ganze Wasser herkommt. Teilweis stehen Ortschaften unter Wasser und teilweise rutschen Hänge. Der Rhein steigt über seine Ufer. Vor dem Damm gibt es Rheinvorland. Das hat er im Moment schon teilweise überflutet. Im Moment steht der Pegel bei 7,70 m und das bei einer Breite von ca. 200 m. Vorkurzem ereignete sich ein Brand auf einem Frachtschiff. Die Feuerwehr konnte vom Land aus nicht löschen. Weil der Damm durchgeweicht war konnte sie nicht ans Ufer fahren. Der Brand wurde dann von der Wasserseite gelöscht.
    Mal sehen wie es weiter geht. Im Moment ist keine Besserung in sicht.
    Liebe Grüße nach KöBrü
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 14th, 2016 19:51:

    Das klingt ja richtig schlimm Harald. Hier gab es heut nur am Vormittag mal einen Schauer, dann schien wieder die Sonne und wir haben bis eben noch draußen gesessen.
    Habt ihr selbst wenigstens trockenen Boden unter den Füßen? In ein paar Wochen fahren wir Richtung Mosel, da möchte alles trocken sein.
    Komm gut durch das komische Wetter Harald!

    [Antwort]

    Harald Antwort vom Juni 15th, 2016 19:50:

    Hallo Kerstin,

    wir selber haben bis jetzt keinen Auswirkungen der Unwetter gehabt und das bleibt hoffentlich auch so. Es schüttet immer noch und der Rhein steigt und steigt.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend.
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 15th, 2016 20:00:

    Oh je, und es soll ja weiter gehen. Bei uns hat es heut Vormittag gegossen wie Weltuntergang. Dann schien die Sonne und es war schwül. Nun hat es eben wieder gewittert und kommt sicherlich in der Nacht noch mal. Da müssen wir durch, irgendwann muss das doch mal aufhören!

  2. kelly:

    zur zeit ist der schönste sonnenschein!
    moin kerstin,
    gestern gab es einen kräftigen regenschauer und in der ferne mal leichtes grummeln.
    der bummel über den wochenmarkt war schön, kein gedrängel…
    alles gute!

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 15th, 2016 08:27:

    Gestern Abend Gewitter – und Johnny wollte wieder in mein Bett 🙂 – heut Regen und alles grau. Komisches Wetter zur Zeit. Aber irgendwann muss es ja mal wieder besser werden.

    [Antwort]

  3. katerchen:

    Warm..nee Kerstin 14 Grad im mOment..aber sonst so wie ÜBERALL. Gut es geht dem Hund nun..er will und er wird leben,eine schöne Nachricht Kerstin.
    einen LG vom katerchen zum Wochenteiler

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 15th, 2016 08:29:

    Ja, es ist so wundervoll, dass der Kleine lebt. Ein Geschwisterchen von ihm ist vor drei Wochen an der selben Erkrankung gestorben. Doch der Kleine hat gekämpft und nun ist er wieder daheim. Muss zwar noch Medikamente nehmen, aber er hat es geschafft 🙂 In solchen Momenten bin ich sehr dankbar, Du weißt ja 🙂

    [Antwort]

  4. Klaus:

    wünsche alles Gute und einen schönen Tag, liebe Kerstin, alles gut bei dir?

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 16th, 2016 07:45:

    Danke Klaus. War ja inzwischen auch bei Dir schauen.

    [Antwort]

  5. Johanna:

    Liebe Kerstin,
    schön zu hören, dass es Johnny gut geht. Unserer Katze hat dein Reiki auch gut geholfen. Ist es nicht schön, das satte Grün. Ich kann mich kaum dran satt sehen.
    Liebe Grüße, Johanna

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 15th, 2016 14:40:

    Ja, es geht im gut. Und ich helfe, wenn ich kann, so auch in diesem Falle.
    Das Grün ist immer noch frisch, wenn es auch nicht mehr ganz so satt ist wie im Frühjahr. Nur leider ist im Moment alles nass da draußen, es regnet immer wieder.
    Danke fürs Reinschauen Johanna.

    [Antwort]

  6. Beate Neufeld:

    Bei uns ist auch viel mehr Regen als Sonne, aber wir sind nicht bedroht vom Unwetter, daher gibt es eigentlich keinen Grund zum Klagen,Gott sei Dank.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 16th, 2016 07:42:

    Gestern hat es wieder schlimm geregnet und auch für die nächsten Tage sind Gewitter, Sturm und Starkregen angesagt. Doch so lange am Tag die Sonne scheint, geht es noch zu ertragen. Aber normal ist das nicht, es hält nun schon so lange an.

    [Antwort]

  7. Brigitte/Weserkrabbe:

    Wie schön, dass Du dem kleinen Hund helfen konntest. Da sieht man doch immer mal wieder, wie gut Reiki ist. Und der kleine Theo sieht so süß aus, dass man sich gleich in ihn verliebt. Laßt Ihr ihn raus? Ich hätte da immer Angst, dass er eines Tages mal nicht wiederkommt. Aber schöner ist es natürlich für Katzen, wenn sie raus können. Und toll, dass Johnny anscheinend kein Problem mit Theo hat. Ich drücke weiter die Daumen.

    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 16th, 2016 20:28:

    Ja, über die Genesung des Hündchens freuen wir uns sehr, er muss nur noch wieder zunehmen.
    Theo darf an der Leine den Garten kennen lernen. Irgendwann soll er ganz draußen sein können und wenn er will, dann kann er jederzeit durch eine Katzenklappe wieder hinein.
    Mit Johnny bleibt es noch spannend. Mal interessiert er sich gar nicht für ihn, dann wieder kläfft er ihn schon von Weitem wie wild an. Aber das bekommen wir schon mit der Zeit hin, es muss gehen, eine andere Chance gibt es nicht. Und Nachbars Katze kann ja zu Besuch kommen, dann hat der kleine Theo schon mal Hilfe 🙂
    Liebe Abendgrüße zu Dir Brigitte.

    [Antwort]

  8. Frau Fröhlich:

    Von mir aus kannst du täglich Bilder nur aus der Aue posten *ggg*. 🙂
    Hier ist das Wetter wie bei euch, wobei Regen und Gewitter im Moment wieder mal die Vorherrschaft übernommen haben. Die Sonne lässt sich so gut wie nicht blicken. Ich hoffe, am Wochenende wird es wenigstens ein bisschen besser … will schließlich meine Freizeit nicht in der Bude verbringen. 🙂
    Dem Hündchen weiter alles Gute !
    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 17th, 2016 08:15:

    Ich komme kaum wohin. Und wenn ich könnte, dann streikt das Auto. Immer noch. Zumindest bis gestern wieder. Aber nun haben wir offenbar die Ursache gefunden, Ersatzteile sind bestellt.
    Dem Hündchen geht es immer besser und wir sind alle froh darüber. Danke für die guten Wünsche Frauke.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates