Träumerle

Der Blog zur Aue

Tierischer Besuch

Ringsum zwitschern die Vögel in den Bäumen und lassen sich die ersten Blütenknospen  unseres Birnenbaumes schmecken.
Der Buntspecht sieht zwar schön aus, aber wenn er die Rinde abpickt, das ist dann doch nicht so toll. „Bitte nicht unseren Baum kaputt machen“ meinte mein Mann scherzhaft 🙂

Buntspecht

Und dann kam nach Jahren er mal wieder zu Besuch: der Dompfaff. Ich konnte ihn nur durch die ungeputzten Scheiben fotografieren, aber zum Anschauen reicht die Qualität:

Dompfaff

Heut früh auf der Morgenrunde habe ich den ersten Storch in der Aue gesehen. Aber im Regen nimmt man ja die Kamera nicht mit. Und so hoffe ich, dass ich ihm auch bei schönem Wetter wieder begegnen werde.

Das Wochenende war ausgefüllt mit Arbeit. Wir waren zudem in Möbelhäusern unterwegs. Nach Ja und Nein und Ja und Nein nun vielleicht doch ein neues Bett 🙂

26 Kommentare

  1. Wadim:

    Guten Morgen Kerstin. Also, Ja oder Nein? 🙂

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 18th, 2016 08:17:

    Vielleicht 🙂 Unser Bett ist sehr stabil, nur der Aufbau darüber – der nur als Ablagefläche genutzt wurde – ist nicht mehr schön, gefällt mir nicht mehr. Das neue Bett muss zu den Schränken passen und auf den Preis müssen wir auch achten. So schnell sind wir immer nicht mit unseren Entscheidungen. Vielleicht bauen wir die Nachtschränke auch nur um und bekleben einige Flächen mit neuer Folie, farbig abgesetzt oder weiß – alles ist noch offen 🙂 Es bleibt auch für uns spannend.
    Hab einen guten Wochenstart Wadim.

    [Antwort]

  2. katerchen:

    gleiche Besucher nur an ANDEREN Orten
    der Dompfaff hatte seine Frau auch mit 😀
    Kerstin..der Kamera ist dein Fenster egal..die bringt auch so tolle Bilder..den Beweis hast du gezeigt.
    LG vom katerchen zum Wochenstart

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 19th, 2016 07:46:

    Seine Frau kam nur ein Mal, dann er immer alleine. Vielleicht klappt es doch noch mal. Wird nur immer schwieriger je weiter der Baum aufblüht.

    [Antwort]

  3. Nadelmasche:

    Hallo,

    die Besucher hast Du prima erwischt, super Aufnahmen.

    Viele liebe Grüße und eine schöne Woche wünscht Nadelmasche

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 19th, 2016 07:46:

    Der Dompfaff ist schon ein besonderer Anblick, fällt auch auf mit seiner Farbe.

    [Antwort]

  4. Klaus-Dieter:

    immer wieder schön, diese Tierbilder, eine gute Woche wünsche ich dir

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 19th, 2016 07:47:

    Danke Klaus. Zur Zeit gibt es viel Tumult in den Bäumen.

    [Antwort]

  5. Morgentau:

    Wenn ich bei dir lese, schlägt mich mein schlechtes Gewissen. Du bist so fleißig und findest zudem deine Fenster schmutzig, durch die man so tolle Vögelchen fotografieren kann. Wo bitte ist da auch nur irgendeine Staub- oder Regenspur oder gar irgendwelche Schlieren??? Also ich seh da nix, im Gegensatz zu meinen Fenstern, die noch immer darauf warten, vom Putzlappen gestreichelt zu werden. Die warten, bis sie schwarz werden, wenn ich das nicht endlich zu verhindern weiß.

    Ich wünsch dir eine schöne Woche, liebe Kerstin,

    liebe Grüße von der faulen Frau Morgentau

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 19th, 2016 07:48:

    Das Stubenfenster kommt als nächstes dran. Aber dafür brauche ich immer etwas mehr Zeit. Sind drei Fenster, dazu die Gardinen – und Sofas muss ich auch immer erst wegräumen und die Leiter holen.
    Nimm Dir Zeit für den Fensterputz liebe Andrea, sie reißen ja nicht aus 🙂

    [Antwort]

  6. Astrid:

    Der Dompfaff ist wunderschön! Obwohl Du ihn durch die Scheibe fotografiert hast, tut es seiner Schönheit keinen Abbruch.
    Und Schmutz habe ich auf Deinen Scheiben auch nicht gesehen, – nicht einmal ein paar Regentropfen.
    Habt Ihr nun schon einen Entschluss gefasst, ob es ein neues Bett gibt?
    LG
    Astrid

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 19th, 2016 07:49:

    Noch kein Entschluss. Wir haben gerade noch andere Dinge zu klären, wird wohl erst wieder am Wochenende was mit Fahrerei und Überlegungen.

    [Antwort]

  7. Soni:

    Toll erwischt, wie oft habe ich schon versucht einen Specht zu fotografieren die sind so scheu hab das noch nie geschafft. Der Dompfaff sieht toll aus mit seiner roten Brust, die gibt es hier leider gar nicht.

    LG Soni

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 19th, 2016 13:35:

    Specht und Dompfaff kommen jetzt so oft, vorher waren sie seltener Besuch. Aber nun wird es schwieriger mit den Fotos, weil die Blüten und Blätter dichter werden und die Sicht verperren.

    [Antwort]

  8. Name:

    Danke für das Foto vom Dompfaff. Ich wusste nicht, wie er aussieht, aber jetzt habe ich einen Operetten-Ohrwurm. 🙂
    Spechte höre ich immer in unserem Auwald. Gesehen habe ich allerdings dort noch keinen. Es ist zu wüst.
    Liebe Grüße von der Gudrun

    [Antwort]

    Gudrun Ebert Antwort vom April 19th, 2016 12:09:

    Ich glaube, ich habe den Namen nicht eingetragen beim Kommentieren. Anonym wollte ich nicht sein. 🙂

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 19th, 2016 13:37:

    Bist nicht mehr anonym 🙂

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 19th, 2016 13:37:

    Spechte fliegen hier viele und noch mehr Eichelhäher. Nur den Grünspecht habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Der Dompfaff war vor Jahren mal da und deshalb freute ich mich, als er nun täglich im Birnenbaum Platz nahm.

    [Antwort]

  9. Klaus-Dieter:

    schönen Dienstag für dich

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 19th, 2016 18:01:

    Danke Klaus. Heut gab es wieder von allem etwas. Kälte, Wärme, Sonne, dunkle Wolken.

    [Antwort]

  10. minibar:

    wir haben uns einzelne Stahlbetten gekauft, schön hoch, leicht und doch stabil.
    Der Buntspecht sieht super aus, der Dompfaff auch.
    deine Bärbel

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 19th, 2016 18:02:

    Wenn es ein neues Bett gibt, so werde ich berichten 🙂 Es soll ja auch die nächsten Jahre halten, die Entscheidung soll nicht überschnell getroffen werden.

    [Antwort]

  11. Brigitte:

    Liebe Kerstin, herzliche Grüße.
    Solange man noch die Farbe des Gefieders erkennt, können Deine Fensterscheiben gar nicht schmutzig sein. Hast Buntspecht und Dompfaff wunderschön fotografiert. Das sind ja auch Vögel, die man eigentlich nicht so oft zu Gesicht bekommt.
    Also, es frühlingt!
    Der Flieder bei uns auf dem Hof hat schon schöne Knospen. Vom Pflaumenbaum regnet es jetzt weiße Blüten.Nun zeigen sich in Massen die Butterblumen auf der Wiese und die Gänseblümchen kommen auch.
    Tschüssi, winke, winke, Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 19th, 2016 18:03:

    Löwenzahn macht sich hier jetzt breit. Die Wiesen werden dann so schön grün-gelb. Das ist eine wahre Augenweide. Schön, dass ihr auch bei euch grüne Oasen habt.
    Vielleicht erwische ich auch noch mal die Frau vom Dompfaff, die ist nämlich nicht so rot. Doch es wird langsam schwierig in den Bäumen, wenn sie blühen.
    Hab einen guten Abend Brigitte.

    [Antwort]

  12. Frau Fröhlich:

    Bei uns hinter dem Haus hämmert auch jeden Tag fleißig ein Specht. Allerdings höre ich ihn immer nur, gesehen habe ich ihn noch nicht. 🙂
    Einen Dompfaff habe ich bei uns noch nie gesehen. Danke fürs Zeigen. 🙂
    Und dir drücke ich die Daumen, dass du beizeiten den Storch fotografieren kannst. 🙂
    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 25th, 2016 07:47:

    Der Dompfaff kommt immer noch, aber der Storch bleibt wieder weg. Nur von Weitem habe ich ihn auf einer anderen Wiese gesehen. Aber der Sommer ist noch lang, den werde ich schon noch wieder erwischen.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates