Träumerle

Der Blog zur Aue

Gewitterluft

Nach den 20 Grad am Mittwoch gab es am Abend Gewitterluft. Dunkel wurde es über der Aue.
Hier der Blick zum alten Eisenbahn-Viadukt:

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und wild geht es stellenweise zu. Es ist Natur und keiner greift ein. Umgestürzte Bäume werden nur aus dem Wege geräumt, das Totholz bleibt für die vielen Krabbeltiere liegen. Es gibt da einen Spruch: „Nichts ist so voller Leben als ein toter Baum“.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Johnny schnuppert immer ganz intensiv an einer Stelle. Überall sieht man die Spuren des Bibers, abgeknabberte Stöckchen, seine „Rutschbahnen“, auf denen er ins Wasser gleitet.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nachts kam dann Regen, der jedoch heut immer wieder von Sonnenschein unterbrochen wurde. Richtiges Aprilwetter.

20 Kommentare

  1. Soni:

    Ich finde so Gegenden super, wo keiner in die Natur eingreift – es ist ein wahres Paradies für viele Tiere.

    LG Soni

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 15th, 2016 08:41:

    Ich warte seit Jahren darauf, den Biber mal wieder zu sehen. Immer nur überall seine Spuren. Aber schön haben es die Tiere hier, keine Frage.

    [Antwort]

  2. Irmi:

    Kerstin, es ist so schön, dass es noch solche Orte gibt. Natur pur.
    Hier bei uns hat es heute auch geregnet und es ist kühl gewesen.
    Liebe Grüße
    Irmi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 15th, 2016 08:42:

    Heut früh hatten wir auch nur 3 Grad. Aber die Sonne blinzelt ab und zu durch die Wolkendecke. Vielleicht wird es etwas besser heut.
    Dir einen guten Tag liebe Irmi.

    [Antwort]

  3. Nadelmasche:

    Hallo Kerstin,

    schöne Bilder zeigst Du uns hier wieder.

    Bei uns hat es gesten gehagelt, das brauche ich ja nun überhaupt nicht…

    Ich wünsche Dir ein schönes WE

    Viele liebe Grüße von Nadelmasche

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 17th, 2016 09:52:

    Wir haben nun schon seit Freitag Dauerregen, alles ist aufgeweicht, es reicht!

    [Antwort]

  4. kelly:

    angeblich wird für den kreislauf der natur dies totholz benötigt.
    hi kerstin,
    aprilwetter vom feinsten, schien die sonne grad noch eben usw., hoffentlich keinen frost wieder.
    ich freue mich langsam auf schöne motive, einen blauen himmel, schäfchen und rehe im garten :).
    lg kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 17th, 2016 09:54:

    Es regnet nun schon seit Freitag, immer nur kurze Unterbrechungen. Gestern gab es ewig Starkregen, alles ist aufgeweicht. Nun könnte es langsam mal aufhören.

    [Antwort]

  5. Klaus-Dieter:

    Ist eben April, aber ich finde, es geht noch, ein schönes Wochenende wünsche ich

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 17th, 2016 09:55:

    Ja – wenigstens kein Schnee 🙂

    [Antwort]

  6. Brigitte:

    Ich rieche dieses Holz gern.
    Hier gab es nur Regen, das angekündigte Gewitter blieb bis jetzt aus. Hoffentlich wird es morgen schön. Will mit Bärbel stoppen fahren.

    Tschüssi und schönes Wochenende

    Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 17th, 2016 09:55:

    Shoppen waren wir gestern auch. Haben aber nur geschaut und uns beraten lassen. Neues Bett und neue Kamera sollen her.

    [Antwort]

  7. katerchen:

    20 Grad..Kerstin ich hatte den Ofen an..keine 10 hat es hier gegeben..
    … mit dem Baum..wie wahr..voller Leben bis NICHTS mehr von ihm da ist.

    einen LG vom katerchen zum Wochenende

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 17th, 2016 09:56:

    Wir haben auch nur noch knapp über 10 Grad und Dauerregen. Die Erde konnte genug Wasser tanken, jetzt wäre es mal an der Zeit für Sonnenschein. Schade, das Wochenende ist wahrlich ins Wasser gefallen.

    [Antwort]

  8. minibar:

    Da habt ihr ein Paradies, wenn alles so bleiben kann, und niemand eingreift.
    Für Johnny richtig spannend, für dich auch.
    deine Bärbel

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 17th, 2016 09:57:

    Ich finde das auch so schön urig. Stellenweise sieht es wirklich wie im Dschungel aus. Große, mit Moos bewachsene Wurzeln, kleine Bachläufe, umgestürzte Bäume. Ich liebe diese Natur.

    [Antwort]

  9. Brigitte:

    Liebe Kerstin, herzliche Wochenendgrüße.
    Deine Auebilder sind immer wieder schön.
    Entweder ist der Wind oder der Biber fleißig.
    Schön, daß man die Aue als Naturschutzgebiet beläßt.Eine wunderbare Gegend für die Erholung.
    Auch das Wuhletal ist naturbelassen gestaltet worden und es entstand daraus eine Oase für Erholung und Entspannung von der Alltagshektik.
    Tschüssi, alles Gute, Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 17th, 2016 09:58:

    Der Mensch sollte auch nicht überall eingreifen und Ordnung schaffen wollen. Totholz ist Lebensraum für so viele Insekten. Momentan haben wir durch den Regen Unmengen an Regenwürmern. Ich schaue gar nicht nach unten, wenn wir draußen sind. Will lieber nicht wissen, wie viele ich schon tot getreten habe 🙁

    [Antwort]

  10. Frau Fröhlich:

    Der April macht halt, was er will. Das heißt ja nicht umsonst so. 🙂 Beständig wird es erst etwas später. 🙂
    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 25th, 2016 07:47:

    Nun haben wir aber den April gleich geschafft und dann hätte ich bitteschön gern besseres Wetter :mrgreen:

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates